Tim Walter für Abschaffung der Relegation

30. Mai 2023 | News | BY sid

News | Am Donnerstag steigt das Hinspiel in der Relegation zwischen dem HSV und dem VfB Stuttgart. Tim Walter möchte diese abschaffen.

Tim Walter plädiert für Ende der Relegation

Trainer Tim Walter (47) vom Hamburger SV plädiert vor dem Aufstiegs-Duell mit dem VfB Stuttgart für die Abschaffung der Relegation. “Weil der Erstligist mehr zu gewinnen hat. Weil sie als Sechzehnter über zwei Spiele noch die Möglichkeit bekommen, die Liga zu halten”, sagte der 47-Jährige vor dem Hinspiel in Stuttgart bei seinem Ex-Klub am Donnerstag (20.45 Uhr/Sat.1 und Sky).

Der Dritte der 2. Liga, “der über das ganze Jahr viel gewonnen hat” trete dagegen “nicht automatisch den Weg nach oben an”, ergänzte Walter kritisch. Deswegen müsse man sich über die Abschaffung “Gedanken machen, das ist ganz klar”.

Mehr News und Storys rund um die Bundesliga

Dennoch geht er optimistisch in die zwei Finals. “Wir sind als Dritter nicht direkt aufgestiegen, aber wir haben die Chance aufzusteigen. Und diese Chance macht uns glücklich, die freut uns sehr.” Und: “Jetzt wollen wir uns damit krönen, dass wir es in den zwei Endspielen schaffen.”

Die Pleite aus dem Vorjahr, als der HSV im Nachsitzen an Hertha BSC gescheitert war, und das Drama um den Fast-Aufstieg im Fernduell mit dem 1. FC Heidenheim haben sie in Hamburg abgehakt. “Gefühlstechnisch war am vergangenen Sonntag von ganz oben bis ganz unten alles dabei”, sagte Walter: “Wir haben aber mit der Mannschaft darüber gesprochen und gemeinsam festgehalten: Jetzt erst recht!”



Seit Wiedereinführung der Relegation im Jahr 2009 schaffte der Zweitligist nur drei Mal den Sprung in die Bundesliga. Auch der ehemalige Bundesliga-Dino HSV profitierte zweimal – 2014 und 2015 verhinderten die Hanseaten so den Abstieg.

(Photo by Matthias Hangst/Getty Images)


Ähnliche Artikel