Werder Bremen: Ömer Toprak nimmt Angebot zur Vertragsverlängerung nicht an

Ömer Toprak applaudiert den Fans von Werder Bremen
News

News | Wie Werder Bremen am Freitag mitteilte, hat Ömer Toprak das Angebot zur Verlängerung seines Vertrags abgelehnt. Der 32-Jährige wird den Verein somit nach Ablauf seines Vertrags am 30. Juni 2022 verlassen. 

Werder Bremen: stark leistungsbezogener Vertrag – Toprak entscheidet sich gegen Verlängerung

Werder Bremen hat am Freitag mitgeteilt, dass Ömer Toprak (32) ein Angebot zur Vertragsverlängerung ausgeschlagen hat. Nach seinem Wechsel im Jahr 2019 von Borussia Dortmund zu Werder Bremen verlässt er den Verein also nach drei Jahren wieder. Der 32-Jährige habe dem Klub mitgeteilt, das „stark leistungsbezogene Angebot“ zur Vertragsverlängerung nicht anzunehmen. Da sein aktuelles Arbeitspapier ausläuft, wird Toprak den Verein im Sommer ablösefrei verlassen.

Clemens Fritz (41), Leiter Scouting und Profifußball bei Werder, erklärte die Entscheidung so: „Wir waren in den letzten Tagen in einem engen Austausch mit Ömer und wir wissen, dass er sich die Entscheidung alles andere als leicht gemacht hat. Wir hätten gerne weiter mit ihm gearbeitet, zumal er in den letzten drei Jahren – trotz zum Teil schwieriger Phasen für ihn – sowohl auf als auch neben dem Platz eine wichtige Rolle eingenommen hat. Als Kapitän war er im letzten Jahr der Anführer in der Mannschaft und hat das Team auch durch schwere Phasen geführt.“

Mehr News und Stories rund um die Bundesliga 

Zum Vertragsangebot fügte Fritz hinzu: „Wir haben ihm ein Angebot unterbreitet, das verschiedene Faktoren berücksichtigt hat, allerdings hat er dieses abgelehnt. Das respektieren wir natürlich. Wir wünschen Ömer für seinen weiteren Weg alles Gute und danken ihm für all das, was er in den letzten Jahren hier für Werder geleistet hat.“

 (Photo by Stuart Franklin/Getty Images)

Gero Lange

Fußballbegeistert seit der Heim-WM 2006. Großer Fan von Spektakelfußball mit vielen schönen Toren, am liebsten aus der Distanz. Seit 2020 bei 90PLUS

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Bundesliga | Komplizierte Serie, simple Lösung – wie der FC Bayern aus seinem Tief kommen kann

Bundesliga | Komplizierte Serie, simple Lösung – wie der FC Bayern aus seinem Tief kommen kann

29. September 2022

Spotlight | Mit 0:1 unterlag der FC Bayern vor der Länderspielpause in Augsburg, blieb damit im vierten Bundesligaspiel in Folge sieglos. Für Trainer und Mannschaft wird es in den nächsten Wochen vor allem auf eines ankommen: Konsequenz. Niederlage in Augsburg als Sinnbild der vergangenen Wochen Es lief die 94. Minute in der WWK Arena zu […]

Nagelsmann-PK vor dem Leverkusen-Spiel: „Habe viel analysiert, alle Spiele nochmal geschaut“

Nagelsmann-PK vor dem Leverkusen-Spiel: „Habe viel analysiert, alle Spiele nochmal geschaut“

29. September 2022

News | Schon am Freitag spielt der FC Bayern zuhause in der Bundesliga gegen Bayer 04 Leverkusen. Viermal nacheinander gewann der Rekordmeister in der Liga nicht, der Druck ist also durchaus hoch. Vor dem Spiel gab Julian Nagelsmann auf der Pressekonferenz Auskunft zur aktuellen Situation.  Nagelsmann: „Guter Dinge, dass wir eine gute Partie absolvieren“ Die […]

„Wir Spieler stehen in der Verantwortung“ – Joshua Guilavogui über Kovac und den Abstiegskampf

„Wir Spieler stehen in der Verantwortung“ – Joshua Guilavogui über Kovac und den Abstiegskampf

29. September 2022

News | Für den VfL Wolfsburg läuft die bisherige Bundesligasaison nicht wie erwartet. Anstatt um die Europapokal-Plätze mitzuspielen steht die Mannschaft von Niko Kovac derzeit auf dem 17. Tabellenplatz. Joshua Guilavogui hat sich in einem Interview über den VfL-Trainer und den drohenden Abstiegskampf geäußert. Guilavogui: „Wir brauchen mehr Rock ’n‘ Roll auf dem Rasen“ Der […]


'' + self.location.search