Werder | Hannoveraner Maina soll kommen

Linton Maina von Hannover 96 dribbelt die rechte Seitenlinie entlang.
News

News | Werder Bremen befindet sich auf der Ausschau nach Neuzugängen. In der nächsten Woche könnte Linton Maina von Hannover 96 an die Weser wechseln.

SVW schielt auf Maina: Hannover ist abgabebereit

Der SV Werder Bremen verkaufte zuletzt zahlreiche Stammspieler aus der vergangenen Spielzeit. Der momentane Kader entspricht längst nicht den Anforderungen von Trainer Markus Anfang (47). Bald könnte langersehnte Verstärkung begrüßt werden. Wie die Bild berichtete, beschäftigen sich die Hansestädter intensiv mit Linton Maina (22), der aktuell bei Hannover 96 unter Vertrag steht. Er soll die Lücke auf der offensiven Flügelposition – zumindest teilweise – schließen. Die Niedersachsen seien bereit, ihn zu verkaufen. Eine endgültige Entscheidung soll am Wochenende getroffen werden, wobei die Tendenz eindeutig sei.

 

Die Verantwortlichen erhoffen sich eine Ablösesumme von 2 Millionen Euro aufwärts für Maina. Für den SVW sei dies weiterhin eine Hürde, obwohl er bereits 34 Millionen Euro Transfereinnahmen verbuchte. Jedoch sind Neuzugänge dringend nötig, um im gesamten Saisonverlauf konkurrenzfähig sein zu können. Maina selbst wurde schon in den vergangenen Jahren mit einem Wechsel in Verbindung gebracht. Seine Verletzungsanfälligkeit warf ihn allerdings immer wieder zurück. Im am Freitagabend ausgetragenen Heimspiel gegen Heidenheim (1:0) kam er über 45 Minuten zum Einsatz. In insgesamt 68 Pflichtspielen für die Hannoveraner steuerte er bislang 17 Scorerpunkte bei.

Mehr News und Storys rund um die Bundesliga

(Photo: Imago)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Wolfsburg | Schmadtke: Rückendeckung für Kohfeldt „genauso stabil wie zuvor“

Wolfsburg | Schmadtke: Rückendeckung für Kohfeldt „genauso stabil wie zuvor“

24. Januar 2022

News | Der VfL Wolfsburg befindet sich in einer tiefen Krise. Jörg Schmadtke bezog nun öffentlich Stellung und richtete den Blick auf das anstehende Heimspiel gegen Fürth. Wolfsburg-Geschäftsführer Schmadtke zur Fürth-Partie: „Für uns alle ein Endspiel“ Der VfL Wolfsburg sammelte in den letzten neun Bundesliga-Spielen lediglich zwei von mageren 27 Punkten ein und fiel auf Rang 15 ab. […]

Leverkusen | Berater kündigt Alario-Abgang an

Leverkusen | Berater kündigt Alario-Abgang an

24. Januar 2022

News | Bayer Leverkusen gab am Wochenende den Transfer von Sardar Azmoun zur neuen Saison bekannt. Noch schlechter stehen damit die Chancen für Lucas Alario, den es wegzieht.  Leverkusen: Alario darf im Sommer für acht Millionen Euro gehen Nur wenige Stunden nach dem ungefährdeten 5:1-Heimsieg über den FC Augsburg verkündete Bayer Leverkusen die Verpflichtung von Sardar Azmoun (27). […]

BVB gibt Update zu Haaland-Verletzung

BVB gibt Update zu Haaland-Verletzung

24. Januar 2022

News | Erling Haaland wird Borussia Dortmund erneut fehlen. Wie lange sein Ausfall andauern wird, ist allerdings noch unbekannt. BVB: Haaland mit „muskulären Problemen“ Erling Haaland (21) brachte Borussia Dortmund beim 3:2-Erfolg in Hoffenheim frühzeitig in Führung. Dennoch verlief sein Arbeitstag eher mäßig, denn nach 63 Minuten schied er angeschlagen aus. Am heutigen Montag vermeldete […]


'' + self.location.search