Wolfsburg | Arnold hält hohe Ablösesummen für überzogen

Arnold Wolfsburg Ablösesummen
News

News | Die extremen Ablösesummen – inzwischen auch für Trainer – werden auch im inneren Kreis des Profifußballs diskutiert. Maximilian Arnold zeigte sich von der Entwicklung nicht angetan.

Arnold über Anstieg der Ablösesummen: „Das ist nicht normal“

Im Profifußball schossen die Ablösesummen für Transfers in den letzten Jahren immer weiter in die Höhe. Die Corona-Pandemie sorgte für einen Stopp dieser Entwicklung, der jedoch nur von kurzfristiger Dauer zu sein scheint. Maximilian Arnold (26) äußerte sich in einem Interview mit der WELT (via Sport1) zu diesem durchaus zweifelhaften Auskommen: „Wer entscheidet denn, dass ein Mensch 200 Millionen Euro wert ist? Ich kann manchmal nicht nachvollziehen, dass ein Spieler, der mal ein paar gute Spiele gemacht hat, auf einmal 15 oder 20 Millionen Euro kosten soll. Das ist nicht normal.“

Für seinen eigenen Marktwert, der nach der überzeugenden Leistungen in der laufenden Spielzeit angestiegen ist, interessiere er sich daher nicht. „Schon krass“ sei seiner Ansicht nach die Ablösesumme von rund 25 Millionen Euro für Julian Nagelsmann (33), der bald den FC Bayern München trainieren wird. Ohnehin stiegen in jüngster Vergangenheit hauptsächlich die Entschädigungen bei Trainertransfers. Beachtet werden müsse laut Arnold jedoch, „dass der Druck, der auf den Trainern lastet, enorm ist.“

Der zentrale Mittelfeldspieler selbst richtet seinen Blick auf die letzten drei Saisonspiele. Die Wölfe liegen aktuell auf Rang drei. Die Champions-League-Teilnahme befindet sich also in greifbarer Nähe. Am Samstagnachmittag trifft der VfL auf Union Berlin.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball 

(Photo: Imago)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

FC Bayern | Rummenigge: „Wäre besser, wenn Kimmich geimpft wäre“

FC Bayern | Rummenigge: „Wäre besser, wenn Kimmich geimpft wäre“

24. Oktober 2021

News | Am gestrigen Samstag bestätigte Joshua Kimmich in einem Interview bei Sky, dass er zu den noch ungeimpften Spielern in der Bundesliga zählt. Das Interview sorgte für Diskussionen.  Rummenigge: „Als Vorbild wäre es besser, er wäre geimpft“ Zwar schloss Joshua Kimmich (26) keinesfalls aus, sich in Zukunft noch impfen zu lassen, dennoch war das […]

Topspiele en masse: Das steht an am Super-Sonntag

Topspiele en masse: Das steht an am Super-Sonntag

24. Oktober 2021

News | Der heutige Sonntag ist ein Feiertag für alle Fußballfans. Zahlreiche wichtige und packende Partien stehen auf dem Programm. Den Überblick zu behalten, ist alles andere als einfach. Wir schaffen Abhilfe! Der Super-Sonntag mit vielen Topspielen im Überblick Es ist Herbst, das Wetter zwar in Teilen sehr ordentlich, aber dennoch lädt ein solcher Tag […]

Köln vs. Leverkusen: Wer findet wieder in die Spur?

Köln vs. Leverkusen: Wer findet wieder in die Spur?

24. Oktober 2021

Vorschau | Der 1. FC Köln und Bayer Leverkusen legten jeweils einen vielversprechenden Saisonstart hin. Zuletzt kassierten sie jedoch deutliche Niederlagen, weshalb beide Vereine im direkten Duell auf Rehabilitationskurs sind. Anpfiff der Partie ist am Sonntag, 15.30 Uhr, live auf DAZN (Registriere dich jetzt auf DAZN und erhalte einen Gratismonat). Köln holte zehn seiner zwölf […]


'' + self.location.search