Wolfsburg | Nmecha bremst Erwartungshaltung: „Muss viel verbessern“

Lukas Nmecha (Wolfsburg) lacht
News

News | Lukas Nmecha vom VfL Wolfsburg war zuletzt in aller Munde, die Rufe nach einer Nominierung für die deutsche Nationalmannschaft wurden laut. Nun relativierte der Angreifer und bremste die Euphorie. 

Nmecha bei Wolfsburg bislang nur Joker

Bei Lukas Nmecha (22) scheint der Knoten geplatzt zu sein. Durch seine Leistungen für den RSC Anderlecht in der letzten Saison erarbeitete er sich einen Wechsel zum VfL Wolfsburg. Und auch seine Leistungen für die U21-Auswahl des DFB waren vielversprechend. Darum wurden teilweise Rufe laut, die eine Nominierung für die A-Nationalmannschaft forderten. Nmecha bremste diese jetzt aber in einem Interview mit der Wolfsburger Allgemeinen Zeitung (via Sportbuzzer).

 

Demnach sieht der junge Angreifer noch einige Mängel, an denen er arbeiten muss. „Ich muss mich noch in vielen Bereichen verbessern. Wenn ich mich weiter entwickle, wird sich das schon ergeben“, so Nmecha. Denn an guten Stürmern, so die öffentliche Allgemeinheit, mangelt es dem DFB-Team. Timo Werner (25) erzielte zuletzt zwar in allen drei Qualifikations-Spielen ein Tor, vergab jedoch abermals auch einige Hochkaräter. „Wenn das dann dazu führt, dass ich mal eine Chance bekomme, wäre das schon okay“, erklärte Nmecha.

Mehr News zur 1. und 2. Bundesliga

Bei den Wölfen ist er bislang noch nicht über die Rolle des Jokers hinausgekommen. Immerhin erzielte er bei seinem zweiten Einsatz bereits sein erstes Tor im Dress der Wolfsburger. Aktuell scheint aber an Wout Weghorst (29) kein Vorbeikommen zu sein. „Ich bin ja nicht zum VfL gekommen, um direkt zu spielen und um direkt der Beste zu sein“, relativierte der 22-Jährige jetzt die Erwartungshaltung. „Wenn ich Wout im Training erlebe, kann ich enorm viel lernen, das pusht mich“, betonte er.

Photo by Imago

Sarom Siebenhaar

Die Oranje-Connection entfachte seine Leidenschaft für den HSV. Durch zahlreiche Tiefen schmecken die vereinzelten Höhen umso süßer. Schätzt attraktiven Offensivfußball genauso wie kämpferische Höchstleistungen. Internationaler Top-Fußball findet sich nicht nur in den Big Five. Seit 2021 bei 90PLUS.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Bundesliga | Kimmich makellos, Schwolow bester Herthaner – Die Einzelkritik zu Bayerns Sieg in Berlin

Bundesliga | Kimmich makellos, Schwolow bester Herthaner – Die Einzelkritik zu Bayerns Sieg in Berlin

23. Januar 2022

Am späten Sonntagnachmittag empfing Hertha BSC den FC Bayern. Die Partie geriet vom ersten Moment an zur Einbahnstraße. 4:1 gewann der Rekordmeister am Ende. Die Akteure in der Einzelkritik. Sané und Gnabry gestalten Bayern-Sieg standesgemäß Es war eigentlich über die gesamte Spieldauer hinweg ein Spiel auf ein Tor. Nach 25 Minuten eröffnete Corentin Tolisso, Thomas […]

„War ein schöner Fußballnachmittag“: Die Stimmen zu Hertha BSC gegen den FC Bayern

„War ein schöner Fußballnachmittag“: Die Stimmen zu Hertha BSC gegen den FC Bayern

23. Januar 2022

News | Der FC Bayern gewann am Sonntag zum Abschluss des Spieltags in der Bundesliga mit 4:1 auswärts bei Hertha BSC. Nach dem Spiel zeigte sich vor allem Thomas Müller sehr zufrieden.  Müller nach Bayern-Sieg: „Wir haben schon einige Chancen liegen gelassen“ Der FC Bayern gewann mit 4:1 gegen Hertha BSC und hat den Vorsprung […]

Bundesliga | Tolisso eröffnet, Gnabry beschließt: FC Bayern glänzt auch in Berlin

Bundesliga | Tolisso eröffnet, Gnabry beschließt: FC Bayern glänzt auch in Berlin

23. Januar 2022

News | Mit der Partie zwischen Hertha BSC und dem FC Bayern kam der Deckel auf den 20. Bundesliga-Spieltag. Nach genau 90 Minuten stand der nächste souveräne Sieg des Rekordmeisters, ein 4:1. Tolisso und Müller münzen Bayerns Dauerdruck um Es kommt nicht oft vor, dass Hertha unter der Woche spielt und noch seltener, dass es […]


'' + self.location.search