Cunha, Messi, Origi: Wer erzielte das Tor des Jahres?

23. Dezember 2019 | Champions League | BY 90PLUS Redaktion

Awards | Schöne Tore fallen an jedem Wochenende, doch welche Tore sind nett anzusehen, gleichzeitig womöglich auch noch besonders wichtig? Wir haben drei Treffer nominiert, ihr könnt abstimmen!

Das Fußballjahr 2019 neigt sich dem Ende zu und auch in diesem Jahr verleihen wir wieder einmal die Jahresawards. In zwölf Kategorien kann abgestimmt werden, im Anschluss geben wir die Gewinner bekannt!

Matheus Cunha

Welchen Wert Matheus Cunha trotz einer bisher torlosen Vorrunde hat, verdeutlich sich an der Tatsache, dass RB Leipzig bei der “Operation Haaland” auch mit einer potentiellen Ablöse des Brasilianers kalkuliert. Diese soll trotz anhaltender Formschwäche bei einem Betrag von etwa 20 Millionen Euro liegen. Interesse aus La Liga bestünde nach wie vor.

Woher dieses Interesse rührt, zeigt eine Szene vom 6. April 2019. Leipzig liegt bei Leverkusen knapp mit 3:2 in Führung. Die Gastgeber werfen jetzt alles nach vorne. Bei einem Gegenangriff verliert Sven Bender die Übersicht, Cunha dagegen nicht und kommt aus einer Bewegung auf Wendell zu, welchem der Ball entgegen kommt. Der Leipziger reagiert blitzschnell und dreht sich mithilfe einer Pirouette um den Verteidiger, die Zinedine Zidane die Tränen vor Freude in die Augen getrieben hätte.

Den herausstürmenden Lukas Hradecky überlupft er dann mit einem butterweichen Heber – alles mit mehr oder weniger einer fließenden Bewegung. Der Treffer ist derart herausragend, dass er es sogar in die Auswahl für den “Puskas Award” bei der FIFA-Gala schafft.

Marius Merck

Lionel Messi

Lionel Messi (32) erwischte am 17. März diesen Jahres einen Sahnetag. Gegen Real Betis brillierte der Argentinier nach Belieben und sorgte in der Hintermannschaft der Andalusier für Verwirrung und Staunen. Doch damit nicht genug, denn seine Glanzleistung krönte der Dribbelkünstler mit einem Dreierpack, der es in sich hatte. Sein erstes Tor erzielte Messi standesgemäß per Freistoß. Dieser landete aus knapp 20 Metern unhaltbar im Winkel. Der zweite Treffer für den 32-jährige war lediglich Formsache, doch sein dritter Treffer war zum Zungeschnalzen.

Er selbst war es, der Ivan Rakitic im gegnerischen Strafraum anspielte, dieser ließ den Ball abtropfen und Messi wusste jeden Zuschauer verstummen zu lassen. Einen kleinen Stellungsfehler des Torhüters nutzte das Schlitzohr gnadenlos aus und chipte den Ball gefühlvoll aus 15 Metern diagonal zum Tor an die Unterkante des Querbalkens, von dort landete das Spielgerät im Netz. Es war die Krönung eines besonderen Abends und ein erneuter Beweis für die Leistung des Ausnahmespielers.

Steffen Gronwald

Divock Origi

Das dritte Tor in dieser Runde ist sicherlich nicht das schönste oder spektakulärste, es dürfte allerdings das wichtigste sein. Nicht nur das, es ist das Tor, dass ein Trainerherz höher schlagen lässt.

Champions League 2018/2019, Halbfinal-Rückspiel zwischen dem FC Liverpool und dem FC Barcelona. Nach einer 0:3-Hinspielpleite im Camp Nou benötigen die Reds ein Wunder, um noch das Finale zu erreichen.

Wir schreiben die 78. Minute. Das Wunder war bereits in vollem Gange. Liverpool hatte die Katalanen mit einer “klopp´schen” Vollgasveranstaltung überrollt und führte mit 3:0. Es folgte ein Eckball für die Hausherren.

Eigentlich sollte Xherdan Shaqiri ausführen. Doch als der Schweizer auf die Fahne zutrabt, erkennt Trent Alexander-Arnold, dass Divock Origi im ungeordneten Strafraum Barcas total frei steht. Der Engländer spielt den Ball flach auf Höhe des Fünfmeterraums, Origi staubt ab, 4:0. Liverpool hat das Halbfinale gedreht. Ekstase an der Anfield Road und der Grundstein für den sechsten Henkelpott der Vereinsgeschichte.

Nach dem Spiel erklärte der Siegtorschütze: “Klopp sagt im Training, ihr müsst schnell reagieren können, wenn es die Räume gibt.” Es ist nur ein Grund, warum der FC Liverpool auf der Insel derzeit das Maß aller Dinge ist: Die Reds spielen nicht nur mit Qualität oder Herz, sondern auch mit dem Kopf.

Chris McCarthy

Bitte hier abstimmen:

Hier findet ihr den Übersichtsartikel mit allen Kategorien!


Ähnliche Artikel