EM 2021 | Italien: B-Elf gewinnt souverän gegen Wales

News

News | Italien hat auch das letzte Gruppenspiel gewonnen. Gegen Außenseiter Wales gab es einen 1:0-Sieg.

Italien mit B-Elf gegen Wales

Italien, das sich bereits sicher für das Achtelfinale qualifiziert hat, rotierte für das finale Gruppenspiel gegen Wales durch. Mehrere Stammspieler, wie z. B. Lorenzo Insigne, Ciro Immobile und Nicolo Barella wurden von Nationaltrainer Roberto Mancini zunächst geschont. Dennoch war die favorisierte Squadra Azzurra das spielbestimmende Team. Die erste nennenswerte Chance gab es in der zwölften Spielminute. Alessandro Bastoni schlug eine Flanke aus dem Halbfeld, Andrea Belotti verpasste sie nur äußerst knapp.

 

 

Wales hatte sichtlich Respekt vor den Italienern, wurde jedoch Mitte der ersten Halbzeit aktiver. Die Mannschaft rund um Kapitän Gareth Bale hatte durchaus gefällige Kombinationen vorzuweisen, aber die Mancini-Elf verteidigte alle Versuche souverän weg. Die erste gute Gelegenheit hatte Wales nach einer Ecke von Neco Williams. Der Kopfball von Chris Gunter verfehlte den Kasten von Gianluigi Donnarumma nur knapp.

Anschließend wurde der Gastgeber Stadio Olimpico wieder stärker. Marco Verratti, der zu seinem ersten Turniereinsatz kam, holte einen Freistoß heraus, den er selbst auch in den Strafraum brachte. Während sich Wales auf die Abseitsfalle konzentrierte und einen langen Ball an den zweiten Pfosten erwartete, bediente der PSG-Star mit einem kurz geschlagenen Ball Matteo Pessina. Dieser hielt geschickt seinen Fuß hin und traf zum 1:0 (39.). Dabei blieb es vor der Pause auch.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

Wales über 30 Minuten in Unterzahl

Auch in der zweiten Halbzeit hatte Italien die erste große Chance. Federico Bernadeschi scheiterte mit einem flachen Freistoß aus ungefähr 30 Metern am linken Pfosten (53.). Nur wenige Augenblicke später verließ Aaron Ramsey der Mut, nachdem er aufgrund eines Aussetzers des eingewechselten Francesco Acerbi frei vor Donnarumma auftauchte, aber den Ball dann vertändelte.

Die Ereignisse überschlugen sich regelrecht. Wenige Sekunden später stieg Ethan Ampadu Bernadeschi mit den Stollen auf den Fuß und traf dabei auch seinen Knöchel. Schiedsrichter Ovidiu Alin Hategan verwies ihn mit Rot vom Platz (55.). Ein schwerer Rückschlag für die Waliser.

EM 2021: Spielplan und Tabellen

Italien drückte kurzfristig auf die Vorentscheidung, war dabei allerdings nicht erfolgreich. Wales verteidigte tapfer, suchte auch den Weg nach vorne, aber die Mancini-Elf verteidigte zu abgeklärt, um den Sieg noch aus der Hand zu geben. Der Nationaltrainer gab etlichen Akteuren noch ihr EM-Debüt. Auch Torwart Salvatore Sirigu wurde eingewechselt. Es blieb beim verdienten 1:0.

Für Gruppensieger Italien steigt am Samstag im Wembley das Achtelfinale gegen den Tabellenzweiten der Gruppe C (21 Uhr). Wales, das die Gruppe auf dem zweiten Platz abschloss, trifft drei Stunden vorher in Amsterdam auf den Zweitplatzierten der Gruppe B.

Photo by Imago

Damian Ozako

Als Kind von Tomas Rosicky verzaubert und von Nelson Haedo Valdez auf den Boden der Tatsachen zurückgebracht worden. Geblieben ist die Leidenschaft für den (offensiven) Fußball. Seit 2018 bei 90PLUS.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Nach Online-Rassismus gegen englische Nationalspieler: Polizei nimmt erste Täter fest

Nach Online-Rassismus gegen englische Nationalspieler: Polizei nimmt erste Täter fest

16. Juli 2021

News | Marcus Rashford, Jadon Sancho und Bukayo Saka vergaben im EM-Finale die Elfmeter, weshalb England schließlich verlor. Anschließend litten sie unter Rassismus im Netz. Nun vermeldete die Polizei Ermittlungserfolge. Rassismus gegen England-Trio: Polizei findet vier Täter und kündigt konsequentes Vorgehen an England schnupperte Sonntag erstmals am EM-Titel. Doch das Elfmeterschießen ging tragisch gegen Italien […]

Bukayo Saka: „Ich wusste sofort, welchen Hass ich abbekommen würde“

Bukayo Saka: „Ich wusste sofort, welchen Hass ich abbekommen würde“

15. Juli 2021

News | Mit Bukayo Saka hat sich ein weiterer Elfmeterschütze Englands nun zu Wort gemeldet.  Der Spieler von Arsenal kritisiert auch Instagram, Facebook und Twitter. Bukayo Saka kritisiert Social Media Plattformen Nachdem sich schon Marcus Rashford und Jadon Sancho auf ihren Social Media Kanälen zu Wort gemeldet haben, gibt es nun auch ein Statement von […]

England: Fans sollen nach Rassismus im Netz schneller von Spielen ausgeschlossen werden

England: Fans sollen nach Rassismus im Netz schneller von Spielen ausgeschlossen werden

14. Juli 2021

News | Nach dem Endspiel der Europameisterschaft zwischen England und Italien wurden drei Spieler der „Three Lions“ Opfer rassistischer Beleidigungen in den sozialen Medien. Zukünftig soll dieses Problem stärker bekämpft werden.  Nach Vorfällen bei der EM: England will Online-Rassismus weiter bekämpfen Nach den Vorfällen im Anschluss an das Finale der EM 2021 gab es erneut […]


'' + self.location.search