Pogba und Dybala: Tauschdeal zwischen Manchester United und Juventus?

Global News

News | Paul Pogba befindet sich in einer Formkrise und scheint unter Ole Gunnar Solskjaer bei Manchester United nicht zu funktionieren. Kommt es nun zu einer Rückkehr zu Juventus und einem Tausch mit Dybala? 

Manchester United: Pogba-Dybala-Tausch mit Juventus?

Gestern ließ Mino Raioloa, Berater des Weltmeisters von 2018, verkünden, dass Paul Pogba (27) unglücklich sei und das Ende der Zusammenarbeit bevorstünde. Überraschend ist dieser Gedanke nicht, für Manchester United ist der Zeitpunkt allerdings sehr unglücklich. Heute steht ein immens wichtiges Champions-League-Spiel gegen RB Leipzig an. Doch wie sieht Pogbas Zukunft aus? The Athletic berichtet, dass der 27-Jährige an einer Rückkehr zu Juventus interessiert ist. Sein Berater äußerte sich zuletzt auch sehr wohlwollend über einen solchen Schritt. Das Problem: Aufgrund des hohen Gehalts Cristiano Ronaldos (35) könnten sich die Bianconeri nicht auch noch Paul Pogba leisten. Auch Real Madrid und der FC Barcelona würden einen solchen Transfer finanziell nicht stemmen können. 

Der Schlüssel zu einem erfolgreichen Deal könnte Paulo Dybala (27) sein. Der Argentinier könnte erneut als Verkaufskandidat gehandelt werden und Juventus den nötigen finanziellen Freiraum ermöglichen, um eine Verpflichtung von Pogba zu ermöglichen. Bereits im Sommer 2019 hat Manchester United Interesse am Argentinier gezeigt. Eventuell folgt im Sommer ein erneuter Anlauf. Dieses Mal als Teil eines Tauschdeals. 

Es kommt nur sehr selten zu solchen Geschäften. Insbesondere auf diesem Preisniveau. Allerdings könnte die spezielle Beziehung, die Pogba und Juventus führen, dafür sorgen, dass ein solcher Tausch tatsächlich in Betrachtung gezogen wird. Am Ende wird es allerdings auch an Dybala hängen. Will sich dieser überhaupt den Red Devils anschließen? Eine Frage, deren Antwort wohl erst im Frühjahr erste Tendenzen zeigen wird. 

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

(MARCO BERTORELLO/AFP via Getty Images)

Damian Ozako

Als Kind von Tomas Rosicky verzaubert und von Nelson Haedo Valdez auf den Boden der Tatsachen zurückgebracht worden. Geblieben ist die Leidenschaft für den (offensiven) Fußball. Seit 2018 bei 90PLUS.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

90PLUS-Transferticker: Lautaro Martinez „auf dem Markt“ – Bailey zu Aston Villa

90PLUS-Transferticker: Lautaro Martinez „auf dem Markt“ – Bailey zu Aston Villa

1. August 2021

Willkommen zum 90PLUS-Transferticker zum Sommer-Fenster 2021. Hier versuchen wir euch über abgeschlossene Deals, Gerüchte und mehr auf dem Laufenden zu halten. Der Inhalt aktualisiert sich automatisch.      Photo: Alessio Tarpini / Imago

Durch Corona – Fußballklubs verloren 19/20 vier Milliarden Euro!

Durch Corona – Fußballklubs verloren 19/20 vier Milliarden Euro!

29. Juli 2021

News | Die Einnahmen der europäischen Fußballvereine gingen in der Saison 2019/20 aufgrund der Corona-Pandemie um vier Milliarden Euro zurück. Das geht aus dem Deloitte Annual Review of Finance hervor. Die Bundesliga erwies sich als wirtschaftlich widerstandsfähigste Liga. Corona beschert dem Fußball den ersten wirtschaftlichen Rückgang seit 2008/09 Beinahe täglich ist zu lesen, wie sehr die […]

John Terry verlässt Aston Villa

John Terry verlässt Aston Villa

26. Juli 2021

News | John Terry wird nicht länger Co-Trainer bei Aston Villa sein. Der Ex-Spieler will die neugewonnene Freizeit nutzen, um sich fortzubilden. Terry und Aston Villa trennen sich John Terry (40) ist nicht länger Co-Trainer bei Aston Villa. Der ehemalige Fußballprofi und der Klub haben bekanntgegeben, dass sich die Wege ab sofort trennen werden. Der […]


'' + self.location.search