Ajax: Durchwachsene Resultate, ratlose Spieler – Alfred Schreuder massiv in der Kritik

Schreuder Ajax
Global News

News | Im Sommer wechselte Erik ten Hag von Ajax zu Manchester United. Sein Nachfolger wurde Alfred Schreuder, der mit einem talentierten Kader arbeiten darf. Schon bei seiner Anstellung gab es aber einige Experten und Fans, die Zweifel äußerten. 

Schreuder bei Ajax schon vor dem Aus?

Alfred Schreuder (50) wechselte im Sommer vom Club Brügge zu Ajax Amsterdam, übernahm dort das Amt des Cheftrainers. Bei den Belgiern legte er ein gutes halbes Jahr hin, das war aber nicht die einzige Referenz. Zuvor trainierte er auch eine Saison lang die TSG Hoffenheim (1,48 Punkte im Schnitt) und „glänzte“ durch einige extravagante Ideen, die oft nicht zum Erfolg führten. Bei Ajax bahnt sich derzeit eine Entlassung des Niederländers an. 



Zwar gibt sich der Trainer kämpferisch und glaubt, das Ruder noch herumreißen zu können, aber die sportlichen Resultate lassen zu wünschen übrig. Die vereinsnahen Medien berichten zwar noch nicht von einer unmittelbaren Entlassung, aber während der WM-Pause ist viel Zeit, um Gespräche zu führen und die ideale Lösung zu finden. In der Champions League schied Ajax mit sechs Punkten aus, verlor gegen Neapel zweimal heftig (1:6, 2:4). Die Mannschaft spielt zuweilen zu naiv, selbst sichere Führungen reichen nicht, um ein Spiel seriös zu Ende zu bringen. Die letzten drei Ergebnisse in der Liga: 1:2 gegen die PSV, 2:2 gegen Vitesse, 3:3 am Samstag gegen den FC Emmen. Und das, obwohl Ajax mit 3:1 zur Pause führte. 

Alles rund um den Fußballtag findet ihr in unserem Ticker 

Und auch die Spieler haben derzeit große Probleme, auf dem Platz die richtigen Entscheidungen zu treffen. Steven Bergwijn (25) war nach der Partie gegen Emmen ratlos, teilte den Reportern mit, dass Ajax in der zweiten Halbzeit erst versucht habe, das Spiel zu entscheiden, später aber nicht einmal mehr genau wusste, was der Plan eigentlich ist. Es sind Aussagen wie diese und symbolträchtige Bilder wie das Packen der Tasche von Schreuder direkt nach dem Spiel, die Ajax derzeit begleiten. Darüber hinaus zeigen sich auch die Fans alles andere als begeistert, in den sozialen Medien häufen sich die Statements, die einen Rauswurf fordern. Es werden intensive Gespräche nötig sein, um die Zukunft des Trainers zu klären. Und der 50-Jährige muss dabei sehr überzeugend auftreten, um noch eine Chance zu haben, das Ruder herumzureißen.

(Photo by COR LASKER/ANP/AFP via Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

BVB-Leihgabe Thorgan Hazard trifft bei seinem PSV-Debüt, doch Feyenoord mit Last-Minute-Ausgleich im „De Kraker“!

BVB-Leihgabe Thorgan Hazard trifft bei seinem PSV-Debüt, doch Feyenoord mit Last-Minute-Ausgleich im „De Kraker“!

5. Februar 2023

News | Am 20. Spieltag der niederländischen Eredivisie stand am Sonntagnachmittag eine Top-Begegnung auf dem Programm. Im Stadion De Kuip empfing Tabellenführer Feyenoord Rotterdam den Verfolger PSV Eindhoven. In einer spektakulären, zweikampfbetonten Partie konnten die Gastgeber einen 0:2-Rückstand in letzter Sekunde ausgleichen. Die BVB-Leihgabe Thorgan Hazard traf bei seinem Debüt. El Ghazi bringt PSV früh […]

Tor des Jahres 2022: Lukas Podolski gewinnt mit Treffer aus der eigenen Hälfte

Tor des Jahres 2022: Lukas Podolski gewinnt mit Treffer aus der eigenen Hälfte

5. Februar 2023

News | Noch immer spielt Lukas Podolski Fußball, noch immer schießt er sehenswerte Tore. Eines davon wurde nun zum Tor des Jahres 2022 gewählt.  Podolski erzielt Tor des Jahres 2022 Rio-Weltmeister Lukas Podolski hat sich zum zweiten Mal nach 2017 zum Torschützen des Jahres in der Wahl unter den Zuschauerinnen und Zuschauern der ARD-Sportschau gekürt. […]

Premier League: Tottenham empfängt Manchester City – Welche Serie reißt?

Premier League: Tottenham empfängt Manchester City – Welche Serie reißt?

5. Februar 2023

Vorschau | Am 22. Spieltag empfangen die Tottenham Hotspurs im eigenen Stadion den Tabellenzweiten Manchester City. Bereits 16 Tage zuvor duellierten sich die beiden und City gewann die Partie mit 4:2 nach 0:2-Rückstand. Während Tottenham schleppend aus der WM-Pause gekommen ist, beginnt für City die Jagd auf Arsenal. Anstoß ist heute 17:30 Uhr, live bei Sky. […]