Atletico bezwingt Barcelona verdient – Lemar und Suarez treffen!

Atletico jubelt gegen Barcelona
News

News | Atletico Madrid musste heute gegen den FC Barcelona antreten. Der Meister wollte im Spitzenspiel ein Zeichen setzen. Das gelang auch, denn die Colchoneros setzten sich nach einer sehr guten ersten Halbzeit mit 2:0 (2:0) durch.

Lemar bringt Atletico in Führung, Suarez legt nach

Im wieder voll besetzten Wanda Metropolitano entwickelte sich direkt zu Beginn eine packende Partie mit vielen Zweikämpfen. In der Anfangsphase waren beide Mannschaften voll auf Kurs. Große Torchancen gab es zwar nicht, das Tempo war aber durchaus hoch. Thomas Lemar gab nach acht Minuten den ersten Schuss für Atletico ab. Auch die zweite Chance des Spiels ging auf Atletico. Joao Felix feuerte einen gefährlichen Flachschuss ab, der aber knapp am Tor vorbei ging.

In der 24. Minute ging Atletico dann verdient in Führung. Nach einer tollen Bewegung von Felix spielte Luis Suarez einen herrlichen Pass auf Lemar. Der setzte sich ab und schloss vor Marc-Andre ter Stegen cool ins obere Eck ab! Nur zwei Minuten nach diesem Treffer versuchte es Philippe Coutinho auf der Gegenseite mit einem Dropkick per Außenrist und verfehlte das Tor nur um wenige Zentimeter. Wiederum nur kurz danach ließ Suarez die Großchance zum 2:0 liegen.

Atletico jubelt gegen Barcelona

(Photo by Denis Doyle/Getty Images)

Es war durchaus ein munteres Spiel in Madrid. Das konnte so nicht erwartet werden. Barcelona versuchte, immer wieder gefährlich nach vorne zu spielen, aber die Partie ging insgesamt an die Gastgeber. Kurz vor der Halbzeit, in einer Phase, in der das Spiel etwas verflachte, traf Atletico durch Suarez zum 2:0. Es war ein Bilderbuchkonter, aber auch ohne die ganz große Gegenwehr. Das 2:0 war dann auch der Halbzeitstand.

Weitere News und Berichte rund um La Liga

Atletico kontrolliert die Partie

Der FC Barcelona hatte in der zweiten Halbzeit eine absolute Mammutaufgabe vor sich. Die Katalanen wechselten Sergi Roberto ein, wollten noch irgendwie einen Fuß in die Tür bekommen. Doch Atletico schaffte es wieder, die Partie zu kontrollieren. Zwar gab es noch keine große Torchance, aber der Gastgeber erlaubte es den Katalanen nicht, am Spiel teilzunehmen. Nach einer guten Stunde hatten die Gäste eine große Chance durch Gavi, der aber an Oblak scheiterte.

Atletico musste nicht mehr allzu viel investieren, um den Gegner zu kontrollieren und im Griff zu haben. Eine große Druckphase konnten die Katalanen nicht mehr entfachen. Nach 78 Minuten gab es einen ruhenden Ball, den Depay in den Strafraum trat, doch auch hier blieb die Torgefahr aus. Die Gäste konnten in der Schlussphase keinen großen Druck mehr erzeugen und so plätscherte die Partie ihrem Ende entgegen. Atletico gewann verdient mit 2:0 und hat nun fünf Punkte Vorsprung auf den FC Barcelona.

(Photo by Denis Doyle/Getty Images)

 

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Sportradar meldet: Verdacht auf über 500 Spielmanipulationen in 2021

Sportradar meldet: Verdacht auf über 500 Spielmanipulationen in 2021

15. Oktober 2021

News | Über 1.000 Sportveranstaltungen sollen laut Sportradar seit Ausbruch der Corona-Pandemie unter Manipulationsverdacht stehen. Mit Abstand am stärksten betroffen ist der Fußball. Besonders unterklasse Spiele sind betroffen: Sportradar verkündet zunehmende Spielmanipulationen Manipulation  ist im Fußball schon seit Jahrzehnten, in Deutschland spätestens seit der Hoyzer-Affäre ein bedeutendes Thema gewesen. Doch trotz aller Maßnahmen nehmen die Betrügereien nicht […]

Im Sommer ablösefrei: Lingard ist ein Thema bei Barcelona

Im Sommer ablösefrei: Lingard ist ein Thema bei Barcelona

15. Oktober 2021

News | Jesse Lingard kam nach seiner Rückkehr zu Manchester United kaum zum Zug. Einen neuen Anlauf könnte er in der kommenden Saison beim FC Barcelona starten. Barcelona auf Schnäppchenjagd – Lingard würde die Premier League verlassen Jesse Lingard (28) lief im vergangenen Halbjahr bei West Ham United zur Hochform auf. Beflügelt stieß er zurück in […]

Orientierung am Super Bowl? IFAB diskutiert längere Halbzeitpausen

Orientierung am Super Bowl? IFAB diskutiert längere Halbzeitpausen

15. Oktober 2021

News | Das einst ziemlich konservative IFAB entwickelte sich über die Jahre zu einem erstaunlich progressiven Gremium. Bald will es sogar eine längere Halbzeitpause bei Endspielen unter die Lupe nehmen. Längere Halbzeitpausen bei Endspielen – IFAB trifft sich am 27. Oktober In den vergangenen Jahren änderten sich die Fußballregeln durchaus grundlegend – siehe VAR. Wie […]


'' + self.location.search