Barca nimmt offenbar Abstand von Agüero-Verpflichtung

Sergio Agüero (Manchester City)
News

News | Sergio Agüero ist offenbar kein Thema mehr beim FC Barcelona. Nachdem Agüero seinen Abschied von Manchester City verkündet hatte, deutete eigentlich vieles auf einen Wechsel zu Barca hin. 

Agüero: Offenbar kein Wechsel zu Barca

Sergio Agüero (32) wurde in der Vergangenheit immer wieder mit einem Wechsel zum FC Barcelona in Verbindung gebracht. Da die Zukunf des Argentiniers lange ungeklärt blieb, war vieles nur Spekulation. Nachdem Agüero nun verkündet hat, nicht über den Sommer hinaus bei Manchester City zu bleiben, war der Weg zu den Katalanen eigentlich frei.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball 

Dass Barca-Coach Ronald Koeman (58) einen Transfer von Landsmann Memphis Depay (27) bevorzugen würde, ist kein Geheimnis. Nun soll sich Koeman endgültig gegen eine Agüero-Verpflichtung entschieden haben. Das berichtet die SPORT. Demnach soll Depay besser in das System passen und auch einem gelegentlichen Platz auf der Bank offener gegenüberstehen. Sowohl Agüero als auch Depay wären ablösefrei zu haben.

Agüero absolvierte bislang 384 Spiele im Dress von ManCity und erzielte 257 Tore für die Skyblues. Unter anderem sorgte er für den entscheidenden Treffer in der Saison 2011/12, der Manchester City die erste Meisterschaft seit 44 Jahren bescherte. In dieser Saison jedoch kommt der Argentinier nur schwer in Fahrt und absolvierte bisher lediglich acht Partien. Mehrere Verletzungen und eine Corona-Infektion setzten den 32-Jährigen außer Gefecht.

Bei Barcelona würde Agüero auf seinen Landsmann und guten Freund Lionel Messi (33) treffen. La Pulga soll bereits öfter vereinsintern seinen Wunsch hinterlegt haben, Agüero zu verpflichten. Dies soll aber wohl auch 2021 nicht sein.

Photo by Imago

Sarom Siebenhaar

Die Oranje-Connection entfachte seine Leidenschaft für den HSV. Durch zahlreiche Tiefen schmecken die vereinzelten Höhen umso süßer. Schätzt attraktiven Offensivfußball genauso wie kämpferische Höchstleistungen. Internationaler Top-Fußball findet sich nicht nur in den Big Five. Seit 2021 bei 90PLUS.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Atletico | Cunha: Simeone hat „die ganze Zeit gezeigt, dass er mich wirklich will“

Atletico | Cunha: Simeone hat „die ganze Zeit gezeigt, dass er mich wirklich will“

23. Oktober 2021

News | Vor knapp zwei Monaten wechselte Cunha zu Atletico Madrid. In einem Interview sprach er nun über seine ersten Wochen in der spanischen Hauptstadt und Trainer Simeone. Cunha über Erstkontakt mit Simeone: „Ich war sehr aufgeregt, als er mir die erste Nachricht schickte“ Zu Saisonbeginn verließ Matheus Cunha (22) Hertha BSC und schloss sich Atletico […]

FC Barcelona und Real Madrid vor dem Clasico: Fragen und Antworten

FC Barcelona und Real Madrid vor dem Clasico: Fragen und Antworten

23. Oktober 2021

Der FC Barcelona empfängt am Sonntag im Clasico die Königlichen von Real Madrid. Die Vorzeichen standen in den letzten Jahren selten so, wie sie sich aktuell darstellen. Aufgrund der gegenwärtigen Lage ergeben sich zahlreiche Fragen vor diesem Traditionsduell, auf das die Fußballwelt noch immer gebannt blickt.  FC Barcelona: Kiew-Sieg als Faktor für den Aufwind? Real […]

Ansu Fati der Messi-Nachfolger? „Niemand wird wie Leo sein“

Ansu Fati der Messi-Nachfolger? „Niemand wird wie Leo sein“

21. Oktober 2021

Ansu Fati hat seinen Vertrag beim FC Barcelona bis 2027 verlängert. Die neue Nummer 10 der Katalanen sprach bei der dazugehörigen Pressekonferenz über den Druck, die Rückennummer von Lionel Messi übernommen zu haben.


'' + self.location.search