Barca | Umtiti wird zum Problem

News

News | Barca will und muss Gehälter einsparen, auch bei Umtiti. Doch der Franzose scheint daran kein besonderes Interesse zu haben.

Umtiti will Barca nicht entgegenkommen

Die großen, finanziellen Probleme des FC Barcelona sind kein Geheimnis. Zuletzt hatte La-Liga-Präsident Javier Tebas (58) angekündigt, dass die Katalanen dringend die Gehaltsausgaben senken müssten. Der Grund hierfür ist das „Salary Cap“ im spanischen Fußball. Da der Verein dieses ausgereizt hat, könnte sich auch eine Verlängerung gering mit Lionel Messi (33) schwer gestalten. Nun will der Klub Altlasten von der Gehaltsliste streichen oder zumindest Gehaltskürzungen vornehmen. Einer der Kandidaten, die es treffen soll ist für Barca Samuel Umtiti (27). Dies berichtet unter anderem die Sport. Doch der Franzose soll wenig Einsicht zeigen.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball 

Der hochdotierte Vertrag des Innenverteidigers stammt aus der wohl besten Zeit seiner Karriere, Manchester United drohte die Ausstiegsklausel des Weltmeisters zu ziehen. Seitdem plagten den Defensivmann zahlreiche Verletzungen, er konnte sein vorheriges Niveau nie wieder erreichen. Doch eine vorzeitige Beendigung des lukrativen Arbeitspapiers scheint dem Verteidiger anscheinend nicht einzufallen. So soll Umtiti Barca gegenüber bis jetzt unnachgiebig gewesen sein. Weder um einen Wechsel bemühen sich Spieler und Umfeld besonders, noch ist man bereit Einschnitte bei den Gehaltszahlungen zu akzeptieren. Auch eine Leihe in die Ligue 1 soll deswegen vom Tisch sein, diese wäre nur zustande gekommen, wenn die Gehaltskosten gesenkt worden wären. Man wird weitere Gespräche führen, doch am Ende ist man auf die Einsicht des Spielers angewiesen, die Vertragslage bringt Barca in eine verzwickte Situation.

Alle Infos rund um den FC Barcelona findet ihr auch bei unserem Partner Barcawelt!

Photo by: PRESSINPHOTO

Julius Eid

Seit 2018 bei 90PLUS, seit Riquelme Fußballfan. Gerade die emotionale Seite des Sports und Fan-Themen sind Julius‘ Steckenpferd. Alleine deshalb gilt: Klopp vor Guardiola.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

FC Barcelona denkt an Moukoko-Transfer

FC Barcelona denkt an Moukoko-Transfer

8. Dezember 2022

News | Youssoufa Moukoko überzeugte vor der Weltmeisterschaft auf ganzer Linie bei Borussia Dortmund. Daher äußerte auch der FC Barcelona sein Interesse. Moukoko-Vertrag beim BVB endet – FC Barcelona wittert seine Chance Nach einer durchwachsenen Hinserie, die die Tabellenführung in La Liga, aber auch das Ausscheiden in der Champions League brachte, will der FC Barcelona seinem Kader […]

FC Barcelona: Roma an Depay interessiert – allerdings nur ablösefrei

FC Barcelona: Roma an Depay interessiert – allerdings nur ablösefrei

8. Dezember 2022

News | Memphis Depay könnte den FC Barcelona verlassen. Der Angreifer aus den Niederlanden kommt bei den Katalanen nicht regelmäßig zum Einsatz, wünscht sich mehr Spielpraxis. Diese könnte er in Italien bekommen.  Depay im Winter zur Roma? Memphis Depay (28) wurde beim FC Barcelona bisher nicht glücklich. Ein Abgang scheint vorstellbar zu sein, Interessenten gibt […]

Barcelona: Frenkie de Jong steht nicht mehr zum Verkauf

Barcelona: Frenkie de Jong steht nicht mehr zum Verkauf

8. Dezember 2022

News | Bei Barcelona und Frenkie de Jong deutete letzten Sommer vieles auf Abschied hin. Jetzt sieht die Situation jedoch anders aus. Barcelona: Frenke de Jong ist nicht mehr zu haben Wie Barcelonas Sportdirektor Jordi Cruyff im Interview mit SPORT bestätigte, sind jegliche Verkaufsgedanken zu Frenkie de Jong (25) vom Tisch. Der Niederländer wird die […]


'' + self.location.search