Barcelona-Präsident Laporta „hoffte Messi spielt umsonst“

FC Barcelonas Präsident Joan Laporta
News

News | Joan Laporta hat erklärt, dass er bis zuletzt gehofft hat, Lionel Messi würde ohne Gehalt für den FC Barcelona spielen

Laporta hoffte, dass Messi für den FC Barcelona auf sein komplettes Gehalt verzichtet

Gegenüber dem Radiosender RAC1 (zitiert via Goal und Marca) hat sich Präsident Joan Laporta zu diversen Themen rund um den FC Barcelona geäußert. Themen waren unter anderem der Abgang von Lionel Messi (34) zu Paris Saint-Germain, die Situation von Trainer Ronald Koeman (58) und Vertragsverlängerungen.

Zum Messi-Abgang erklärte Laporta: „Ich weiß, dass er einen großen Wunsch hatte, zu bleiben, aber auch eine Menge Druck wegen des Angebots, das er hatte. Alles deutet darauf hin, dass er bereits das Angebot von PSG hatte.“

Bis zur letzten Minute hatte Barcelonas Präsident auf eine Wende gehofft, auch wenn eine finanzielle Einigung nicht in Sicht war: „Ich hatte gehofft, dass Messi in letzter Minute sagen würde, dass er umsonst spielen würde. Das hätte mir gefallen und er hätte mich überzeugt. Ich verstehe, dass die Liga das akzeptiert hätte. Aber das können wir von einem Spieler seines Formats nicht verlangen.“

Mehr News und Stories rund um La Liga

Während Messi nicht gehalten werden konnte, stehen in Kürze bei anderen Spielern Vertragsverlängerungen an: „Wenn alles gut geht, werden wir nächste Woche gute Nachrichten haben. Der Vertrag von Pedri ist weit fortgeschritten und wir können ihn hoffentlich bald bekannt geben.“

Ebenfalls Kandidaten für einen neuen Vertrag sind Gavi (17) und Ansi Fati (18): „Wir haben die Absicht, die Verträge der jungen Spieler, die wir haben, zu verlängern. Wir arbeiten daran, die Verträge aller jungen Spieler zu verlängern. Sie reagieren gut, und wir befinden uns in einem Prozess der Erneuerung“, so Laporta.

Zur Situation des umstrittenen Trainer Ronald Koeman betonte er, dass der Niederländer im Amt bleibe: „Es geht weiter. […] Er verdient einen Vertrauensvorschuss.“

Photo by (Photo by David Ramos/Getty Images)

Gero Lange

Fußballbegeistert seit der Heim-WM 2006. Großer Fan von Spektakelfußball mit vielen schönen Toren, am liebsten aus der Distanz. Seit 2020 bei 90PLUS

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Juventus: Depay-Deal rückt näher!

Juventus: Depay-Deal rückt näher!

13. August 2022

News: Nach dem Transfer von Filip Kostic will Juventus ein weiteres Mal auf dem Transfermarkt zuschlagen. Memphis Depay ist ins Visier gerückt. Depay – Fortschritte bei Verhandlungen mit Barcelona Mit Filip Kostic verpflichtete Juve einen neuen Spieler für die linke Seite. Der Serbe kommt von Eintracht Frankfurt und soll neues Leben in das Spiel der […]

ManUtd verhandelt mit Barca über Dest-Transfer

ManUtd verhandelt mit Barca über Dest-Transfer

13. August 2022

News: Manchester United forciert die Verpflichtung eines Rechtsverteidigers. Es handelt sich um Sergino Dest. 20 Millionen für Dest? Laut einem Bericht der spanischen „Sport“ dürfte der FC Barcelona in Kürze weitere Einnahmen generieren. Manchester United beabsichtigt die Verpflichtung des 21-Jährigen, der 2020 für eine vergleichbare Suche von Ajax nach Katalonien wechselte. Bei der „Blaugrana“ fand […]

La Liga | FC Sevilla unterliegt zum Auftakt Osasuna – Debütant wird zum Matchwinner!

La Liga | FC Sevilla unterliegt zum Auftakt Osasuna – Debütant wird zum Matchwinner!

12. August 2022

Spielbericht | Endlich rollt der Ball auch in La Liga wieder! Den Auftakt in die 92. Spielzeit machten Osasuna und der FC Sevilla. Bereits nach elf Minuten standen zwei Tore auf der Anzeigetafel, am Ende schlugen die Hausherren die Andalusier knapp mit 2:1. Rasanter Start zwischen Osasuna und dem FC Sevilla Die Hausherren hatten sich zum […]


'' + self.location.search