Canales in der Nachspielzeit: Betis im Endspiel der Copa del Rey

Betis
News

News | Im Rückspiel des Halbfinales der Copa del Rey traf Betis zuhause auf Rayo Vallecano. Die Gastgeber hatten einen 2:1-Vorsprung aus dem Hinspiel mitgebracht. Das Rückspiel endete 1:1, Betis steht im Finale!

Last-Minute-Drama: Betis im Finale

Betis wollte direkt zu Beginn des Spiels keinen Zweifel daran lassen, wer hier der Favorit ist. Youssouf Sabaly hatte gleich nach fünf Minuten die erste Chance, doch Luca Zidane parierte stark. Beide Mannschaften wollten zu Beginn offensiv zu Werke gehen. Rayo hatte weniger den Ball, schaltete aber in Ballbesitz immerhin schnell um. Viel war nicht los, was sicher auch daran lag, dass die Gäste in den letzten Wochen einige Negativresultate hinnehmen mussten. Für Rayo ging es um die Kompaktheit, Real Betis spielte zudem im Offensivbereich zu umständlich.

Eckbälle gab es einige, die meisten waren aber alles andere als gefährlich. Real Betis gefiel es, den Gegner zu zermürben und das Spieltempo zu diktieren. Allerdings war dieses Tempo nicht besonders hoch. Alejandro Catena, Verteidiger von Rayo, hätte in der 36. Minute nach einer Hereingabe von der linken Seite beinahe ein Eigentor fabriziert, aber Zidane konnte den Ball noch kontrollieren. Mit einem 0:0 ging es in die Halbzeit, ein anderes Ergebnis hatte dieses Spiel auch nicht verdient. 

Weitere News und Berichte rund um den spanischen Fußball

Auch die zweite Halbzeit begann in einigen Phasen sehr hektisch. Rayo hatte zwei gute Angriffe, aber konnte den letzten Pass nicht an den Mann bringen. In der 58. Minute flog ein abgefälschter Schuss von William Carvalho knapp am Tor vorbei, das war die bisher beste Chance für Betis in der zweiten Halbzeit. 70 Minuten waren gespielt, als Nabil Fekir eine gute Chance auf das 1:0 hatte. Doch auch eher konnte den Ball nicht im Tor unterbringen. Bebé sorgte rund zehn Minuten vor dem Ende dann aber für den Kracher, denn der Offensivspieler von Rayo schoss einen Freistoß mit dem Vollspann in die Torwartecke und traf zum 0:1! Plötzlich waren die Gäste auf Kurs Verlängerung.

Als sich quasi alle auf die 30 Minuten Extraspielzeit eingestellt hatten, kam Betis noch zum Ausgleich. Canales wurde sehr schön bedient, bugsierte den Ball in Richtung Tor, traf noch seinen Gegenspieler und die Kugel trudelte gerade so über die Linie. Das 1:1 war der Endstand, auch wenn Joaquin in der 95. Minute beinahe noch das 2:1 erzielte, doch egal,  Betis steht im Endspiel!

(Photo by Fran Santiago/Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

FC Barcelona | Langfristiger Verbleib von Gavi rückt näher

FC Barcelona | Langfristiger Verbleib von Gavi rückt näher

16. Mai 2022

News | Der FC Barcelona bemühte sich schon seit einiger Zeit um die Vertragsverlängerung von Gavi. Nun scheint, der Durchbruch gelungen zu sein. FC Barcelona: Gavi vor Unterschrift bis 2027 Gavi (17) zählt zu den Aufsteigern beim FC Barcelona, brachte es bereits bis in die spanische Nationalmannschaft. Er debütierte erst in der laufenden Saison und bestritt […]

Kylian Mbappe will Entscheidung über Zukunft in Kürze verkünden

Kylian Mbappe will Entscheidung über Zukunft in Kürze verkünden

16. Mai 2022

News | Kylian Mbappe ist einer der Spieler, die den Transfermarkt in den letzten Wochen mit permanenten Updates belebten. Der Franzose könnte PSG im Sommer in Richtung Real Madrid verlassen, ist ablösefrei.  Mbappe: Entscheidung soll in Kürze verkündet werden Am gestrigen Sonntag wurde Kylian Mbappe (23) zum Spieler der Saison in der Ligue 1 ernannt. […]

La Liga | Real Sociedad macht die Europa League klar, Alavés steht als zweiter Absteiger fest

La Liga | Real Sociedad macht die Europa League klar, Alavés steht als zweiter Absteiger fest

15. Mai 2022

Spielbericht | Neben einem spannenden Rennen um die Champions-League-Plätze hielt der vorletzte Spieltag in La Liga noch jede Menge anderer Schauplätze bereit, auf denen Spannung garantiert war. Während es für Villarreal und Real Sociedad im direkten Duell um den Einzug in die Europa League ging, gab es im Abstiegskampf wichtige Fernduelle. Real Sociedad gewinnt Spiel […]


'' + self.location.search