Vereinsloser David de Gea auf dem Sprung zu Real Betis?

10. November 2023 | News | BY Steven Busch

Seit mittlerweile fünf Monate ist David de Gea – ehemals bestbezahlter Torhüter der Welt – vereinslos. Spätestens zu Beginn des Jahres 2024 will der spanische Nationalspieler wieder angreifen. Zieht es den Schlussmann zurück in die Heimat – konkret zu La-Liga-Klub Real Betis?

David de Gea – Rückkehr in die spanische Heimat zu Real Betis?

Nach zwölf Jahren im Trikot von Manchester United endete die Liaison zwischen den „Red Devils“ und Torhüter David de Gea im vergangenen Sommer relativ trist. Seit dem 1. Juli 2023 befindet sich der 1,89 m große Schlussmann als vereinsloser Akteur in Lauerstellung auf der Suche nach einem neuen Klub. Diverse Vereine (unter anderem der FC Bayern München sowie Real Madrid) wurden in den letzten Monaten mit dem 33-Jährigen in Verbindung gebracht, doch ein entsprechender Deal konnte nie eingefädelt werden. Insbesondere das fürstliche Salär des ehemals bestbezahlten Torwarts der Welt stellte ein großes Hindernis dar.



Unterdessen berichtet Journalist Ruairidh Barlow von einer möglichen Rückkehr de Geas in dessen spanische Heimat. Demnach will La-Liga-Klub Real Betis den ablösefreien Ballfänger im Januar nach Andalusien lotsen. Der 45-fachen Nationalspieler seines Landes soll vom Interesse der „Verdiblancos“ – auch aus familiären Gründen – angetan sein. Im Gespräch ist, parallel zum Isco-Coup, ein kurzfristiger Vertrag zu reduzierten Konditionen.

Mehr News und Storys rund um die spanische La Liga gibt es hier…

(Photo by Naomi Baker/Getty Images)

Steven Busch

Die Außenristpässe eines Tomás Rosicky entfachten seinen Enthusiasmus für den Fußball und die Affinität zu den schwarzgelben Borussen aus dem Ruhrgebiet. WM-Held Mario Götze brach ihm mit dem Wechsel in den Süden der Republik einst sein Fanherz und der Glaube an die Fußballromantik schwand.