Diego Costa: Rückkehr nach Brasilien bleibt weiterhin möglich

Weitere Ligen

News | Rund zwei Monate nach seiner Vertragsauflösung nach seiner Vertragsauflösung bei Atletico Madrid hat Diego Costa noch keinen neuen Arbeitgeber gefunden. Der Stürmer beschäftigte sich zuletzt mit einer Offerte aus Saudi-Arabien. Doch auch ein Wechsel in die Heimat bleibt weiterhin ein Thema.

Costa lehnt Angebot von Al Nassr ab – Sao Paolo steigt ins Werben ein

Für einige Tage galt der Wechsel von Diego Costa (32) zu Palmeiras – der Verein, den er in seiner Kindheit unterstützte – als sicher. Nach Informationen von Sky Sports hätte er beim in Sao Paolo ansässigen Club einen mit insgesamt 6 Millionen Euro dotierten Zweijahresvertrag erhalten. Inzwischen ist das Thema allerdings vom Tisch. Unter anderem, weil der als Hitzkopf bekannte Angreifer zugleich mit Al Nassr aus Saudi-Arabien verhandelt haben soll. Dort hätte er im gleichen Zeitraum noch einmal ein Viertel mehr verdienen können.

Doch er lehnte auch das bislang finanziell sowie von der Vertragslaufzeit attraktivste Angebot ab. Nun soll der FC Sao Paolo den Versuch gestartet haben, den in Brasilien geborenen Angreifer zurück in seine Heimatstadt zu locken. Die Chancen auf eine Verpflichtung von Costa scheinen ansprechend zu sein. Denn er bestehe auf einen Zweijahresvertrag. Aus der Premier League erhielt er jeweils nur Angebote, die ein Arbeitspapier bis Saisonende beinhalteten. Auch Gespräche mit Vereinen aus der Türkei und Katar gingen nicht in die Tiefe.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

(Photo by Imago)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Sportradar meldet: Verdacht auf über 500 Spielmanipulationen in 2021

Sportradar meldet: Verdacht auf über 500 Spielmanipulationen in 2021

15. Oktober 2021

News | Über 1.000 Sportveranstaltungen sollen laut Sportradar seit Ausbruch der Corona-Pandemie unter Manipulationsverdacht stehen. Mit Abstand am stärksten betroffen ist der Fußball. Besonders unterklasse Spiele sind betroffen: Sportradar verkündet zunehmende Spielmanipulationen Manipulation  ist im Fußball schon seit Jahrzehnten, in Deutschland spätestens seit der Hoyzer-Affäre ein bedeutendes Thema gewesen. Doch trotz aller Maßnahmen nehmen die Betrügereien nicht […]

Im Sommer ablösefrei: Lingard ist ein Thema bei Barcelona

Im Sommer ablösefrei: Lingard ist ein Thema bei Barcelona

15. Oktober 2021

News | Jesse Lingard kam nach seiner Rückkehr zu Manchester United kaum zum Zug. Einen neuen Anlauf könnte er in der kommenden Saison beim FC Barcelona starten. Barcelona auf Schnäppchenjagd – Lingard würde die Premier League verlassen Jesse Lingard (28) lief im vergangenen Halbjahr bei West Ham United zur Hochform auf. Beflügelt stieß er zurück in […]

Orientierung am Super Bowl? IFAB diskutiert längere Halbzeitpausen

Orientierung am Super Bowl? IFAB diskutiert längere Halbzeitpausen

15. Oktober 2021

News | Das einst ziemlich konservative IFAB entwickelte sich über die Jahre zu einem erstaunlich progressiven Gremium. Bald will es sogar eine längere Halbzeitpause bei Endspielen unter die Lupe nehmen. Längere Halbzeitpausen bei Endspielen – IFAB trifft sich am 27. Oktober In den vergangenen Jahren änderten sich die Fußballregeln durchaus grundlegend – siehe VAR. Wie […]


'' + self.location.search