Dreierpacker Asensio! Real Madrid glänzt bei klarem Sieg über Mallorca

Die Mannschaft von Real Madrid bejubelt einen Treffer im Heimspiel gegen RCD Mallorca.
News

News | Während der ersten englischen Woche in La Liga traf das gut gestartete Real Madrid auf RCD Mallorca. Die Königlichen bestätigten ihre starke Frühform und fuhren einen spektakulären 6:1-Erfolg ein.

Spielfreudiges Real Madrid lässt Mallorca nur kurz rankommen

Die Partie war keine drei Minuten alt, als Josep Gayá als letzter Mann der Ball versprang, Karim Benzema spritzte dazwischen und schob flach ins linke Eck zum 1:0 ein. Auf der Gegenseite vergab Real-Leihgabe Takefusa Kubo aus aussichtsreicher Position (5.). Wiederum nur 120 Sekunden landete ein Eckball von Marco Asensio fast im kurzen Eck, aber Manolo Reina rettete im letzten Moment. Ohnehin dominierten die Madrilenen, bei denen Eduardo Camavinga sein Startelf-Debüt feierte, die Anfangsphase. Der Ball lief sicher durch die eigene Reihen, aber weitere Chancen blieben aus. Dafür fand Mallorca erneut den Weg in den Sechszehner, da Kang-In Lee mit der Hacke auf Junior Lago weiterleitete, der das Spielgerät jedoch über den Kasten drosch (19.). Doch den nächsten Treffer bejubelten die Königlichen in Minute 24. Eine abgefälschte Hereingabe von Rodrigo wehrte Reina unglücklich vor die Füße des abstaubenden Asensio – 2:0.

 

Im direkten Gegenzug fiel plötzlich der Anschlusstreffer. Auslöser war wiederholt Kubo, indem er Lee in Szene setzte, der noch einige Meter ging und dann per Schlenzer vollendete. Real Madrid blieb davon unbeeindruckt. Die nächste flüssige Kombination führte nämlich zum 3:1 nach einer halben Stunde. Asensio netzte problemlos gegen Reina ein, nachdem Benzema auf ihn durchsteckte. Wenig später legte der Torjäger vom Dienst wieder für Asensio auf, diesmal blockte Martin Valjent kurz vor der Torlinie (36.). In der Endphase des ersten Abschnitts parierte Reina dann noch gegen Vinicius, weshalb die überlegenden Hausherren einen Zwei-Tore-Vorsprung mit in die Halbzeitpause nahmen.

Karim Benzema jubelt mit seinen Mitspielern.

(Photo: Imago/Jose Cuesta)

Real Madrid legt durch Asensio und Benzema nach

Nach dem Seitenwechsel bot RCD den ersten sehenswerten Angriff an, der mit einem etwas zu hoch angesetzten Versuch von Lago endete (47.). Das Unterhaltungslevel sank keineswegs, da Real Madrid im direkten Anschluss durch Vinicius zu einer Riesenmöglichkeit kam. Keine 60 Sekunden darauf machte es Benzema besser, indem er vom Fünfmeterraum eine Hereingabe von Rodrigo verwertete. Schiedsrichter Javier Alberola Rojas erkannte allerdings mithilfe der TV-Bilder ein vorheriges Foul an Gayá, weshalb das Tor nicht zählte. Das 4:1 steuerte daher Asensio bei, sein trockener Abschluss aus 20 Metern landete unhaltbar im linken Eck (55.).

Mehr Informationen zu La Liga

 

In der Folge schaltete Real Madrid in den Verwaltungsmodus, was beinahe in der 68. Minute durch den knapp verziehenden Lago Junior bestraft worden wäre. Ansonsten verringerten sich die Höhepunkte im mit 20.113 Zuschauenden gefüllten Estadio Santiago Bernabéu jedoch deutlich. Die Gäste zeigten sich zwar bemüht, aber selbst Ergebniskosmetik gelang ihnen nicht. Im Gegenteil: Nach einem Diagonalball von David Alaba zog Benzema aus spitzem Winkel ab, Brian Olivan fälschte ab und der Ball trudelte ins Netz – 5:1. Es kam noch besser für die Königlichen. Der eingewechselte Isco stellte sechs Minuten vor Ende der regulären Spielzeit nach Vorlage von Vinicius den 6:1-Endstand her.

Real Madrid grüßt somit bestens gelaunt von der Tabellenspitze. Am Wochenende tritt der FC Villarreal in der spanischen Hauptstadt an. Einen Tag später trifft der erstmals in dieser Saison enttäuschend agierende Aufsteiger aus Mallorca auf Osasuna.

(Photo: Imago/Juanjo Martin)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

FC Barcelona an Sterling dran – Man City mit hohem Preisschild

FC Barcelona an Sterling dran – Man City mit hohem Preisschild

19. Oktober 2021

News | Der FC Barcelona streckt offenbar seine Fühler nach Raheem Sterling von Manchester City aus. Doch es gibt einige Komplikationen. Barça an Raheem Sterling interessiert Der FC Barcelona will im Januar auf dem Transfermarkt nachlegen und soll darüber nachdenken, Raheem Sterling (26) von Manchester City zu verpflichten. Dies berichtet die spanische Sport. Der englische […]

Liverpool | Klopp vor Atletico-Spiel: „Wenn du nichts tust, fressen sie dich auf“

Liverpool | Klopp vor Atletico-Spiel: „Wenn du nichts tust, fressen sie dich auf“

18. Oktober 2021

News | Der formstarke FC Liverpool tritt am Dienstag bei Atletico an. Jürgen Klopp lobte zuvor seinen Gegenüber Diego Simeone, mit dessen Spielweise er nur wenig anfangen kann. Klopp über Atletico-Spielstil: „Bevorzuge eine andere Art von Fußball“ Vor rund eineinhalb Jahren schied der FC Liverpool trotz deutlich höherer Spielanteile im Champions-League-Achtelfinale gegen Atletico Madrid aus. Am […]

Barca | Ronald Koeman hat „vom ersten Tag an immer an Coutinho geglaubt“

Barca | Ronald Koeman hat „vom ersten Tag an immer an Coutinho geglaubt“

18. Oktober 2021

News | Nach schweren Wochen ist die Stimmung von Ronald Koeman nach dem 3:1-Sieg von Barca gegen Valencia bei der anschließenden Pressekonferenz deutlich verbessert. Der Niederländer schwärmte von Coutinho, Fati und Co. Koeman hat immer an Coutinho geglaubt Ronald Koeman (58) hat einen schweren Saisonstart hinter sich, mehr als einmal wurde intensiv über die Zukunft […]


'' + self.location.search