FC Barcelona: Technischer Direktor Planes bittet um Freigabe

Ramon Planes, Technischer Direktor des FC Barcelona
News

News | Ramon Planes, Technischer Direktor des FC Barcelona, hat am Mittwoch gegenüber den Vereinsverantwortlichen um seine sofortige Freigabe gebeten.

FC Barcelona: Technischer Direktor Ramon Planes vor Abgang

Wie die spanische Zeitung Sport berichtet, hat der Technische Direktor des FC Barcelona, Ramon Planes (54), am gestrigen Mittwoch um seine sofortige Freigabe gebeten. Er sei zu dem Entschluss gekommen, dass seine Zeit beim FC Barcelona zu Ende ist und wolle sich auf die Suche nach einer neuen Herausforderung begeben.

Dabei hatte Präsident Joan Laporta (59) den Vertrag mit Planes erst kürzlich um zwei weitere Jahre verlängert. Nun muss der Verein sich auf die Suche begeben, um Fußballdirektor Mateu Alemany (58) Unterstützung an die Seite stellen zu können. Vor dem Wintertransferfenster wollen die Katalanen Planes allerdings nicht abgeben.

Das hat damit zu tun, dass die Planungen für die kommende Transferperiode derzeit in vollem Gange oder zum Teil auch schon abgeschlossen sind. Nachdem Eric Abidal (42) seinen Posten als Sportdirektor in 2020 abgegeben hatte, zeichnete sich Planes unter Trainer Ronald Koeman (58) für die Transfers verantwortlich.

Mehr News und Stories rund um La Liga

In dieser Position war er unter anderem für die Verpflichtungen von Pedri (18) und Ronald Araujo (22) verantwortlich. Neben der Entdeckung von hochkarätigen Jugendspielern werden in dem Bericht sein großes Netzwerk in der Fußballwelt und seine guten Beziehungen zu hochrangigen Beratern hervorgehoben.

Diese sollen Barcelona dabei geholfen haben, einige Spieler mit gut dotierten Verträgen abzugeben, die kaum oder gar nicht zum Einsatz kamen. Diese Fähigkeit wird im Wintertransferfenster ein letztes Mal gefragt sein, wenn es im Januar darum geht, Philippe Coutinho (29), Samuel Umtiti (27) und Luuk de Jong (31) abzugeben.

(Photo by Denis Doyle/Getty Images)

Gero Lange

Fußballbegeistert seit der Heim-WM 2006. Großer Fan von Spektakelfußball mit vielen schönen Toren, am liebsten aus der Distanz. Seit 2020 bei 90PLUS

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Ousmane Dembele: Berater des Spielers schießt gegen den FC Barcelona!

Ousmane Dembele: Berater des Spielers schießt gegen den FC Barcelona!

18. Januar 2022

News | Der Vertrag von Offensivspieler Ousmane Dembele beim FC Barcelona läuft im Sommer aus. Aktuell stehen die Zeichen auf Abschied – und auf Schlammschlacht! Dembele-Berater schießt gegen den FC Barcelona Das Kapitel Ousmane Dembele (24) beim FC Barcelona endet wohl spätestens im Sommer. Die Katalanen wollen den Vertrag mit dem Offensivspieler eigentlich verlängern, aber […]

Real Madrid: Eden Hazard darf den Verein verlassen

Real Madrid: Eden Hazard darf den Verein verlassen

18. Januar 2022

News | Carlo Ancelotti plant die sportliche Zukunft von Real Madrid offenbar ohne Eden Hazard, weshalb der 31-jährige Belgier den Verein noch in dieser Wintertransferperiode verlassen darf. Real Madrid: Carlo Ancelotti plant zukünftig ohne Eden Hazard Wie die Marca berichtet, spielt Eden Hazard (31) in den Planungen von Trainer Carlo Ancelotti (62) keine Rolle mehr […]

Bericht: Dembele wird Manchester United und Newcastle von Barcelona angeboten

Bericht: Dembele wird Manchester United und Newcastle von Barcelona angeboten

18. Januar 2022

News | Der FC Barcelona möchte Ousmane Dembele noch in diesem Januar verkaufen. Aus diesem Grund wurde der Franzose Manchester United und Newcastle United für eine Ablösesumme von 20 Millionen Euro zum Kauf angeboten. Für 20 Millionen Euro: Barcelona will Dembele im Winter verkaufen Wie die spanische Zeitung Sport berichtet, hat der FC Barcelona Manchester […]


'' + self.location.search