FC Barcelona will Alvaro Morata weiterhin verpflichten

Alvaro Morata bejubelt einen Treffer für Juventus
News

News | Juventus hatte dem Transfer im Januar bereits eine Absage erteilt, trotzdem arbeitet der FC Barcelona weiterhin an einer Verpflichtung von Alvaro Morata, der von Atletico Madrid nach Italien ausgeliehen ist.

Barcelona arbeitet weiterhin an Verpflichtung von Morata

Wie die spanische Zeitung Sport berichtet, hat der FC Barcelona seine Bemühungen um Alvaro Morata (29) noch nicht aufgegeben. Der Stürmer ist aktuell von Atletico Madrid an Juventus ausgeliehen und gilt als Wunschspieler von Barcelonas Trainer Xavi (41).

Ein Wechsel in der aktuellen Transferperiode in diesem Januar galt bereits als ausgeschlossen. Juventus hatte Morata mitgeteilt, dass er  im Januar nicht abgegeben werde. Die Verletzung von Federico Chiesa (24), der Juventus aufgrund eines Kreuzbandrisses bis zum Saisonende fehlen wird, hat die Situation allerdings verändert.

Demnach soll Juventus nämlich an Barcelonas Memphis (27) interessiert sein, um Chiesa zu ersetzen. Der Abgang des Niederländers könnte bei den Katalanen für den nötigen finanziellen Spielraum für eine Verpflichtung von Morata sorgen. Außerdem könnte ein Memphis-Transfer in den Deal mit dem spanischen Stürmer eingebaut werden.

Morata selbst soll sich den Wechsel wünschen und Juventus „so schnell wie möglich verlassen“ wollen. Zwischen Spieler und Barcelona seien bereits Gespräche geführt werden und auch eine Einigung scheint in Sicht. Ob ein Transfer zustande kommt, hängt aber von den Entscheidungen von Juve und Atletico ab.

Mehr News und Stories rund um La Liga

Die Kaufoption, die der italienische Verein besitzt, wird dem Bericht zufolge nicht gezogen. Offenbar wird allerdings eine Entschädigungszahlung für den vorzeitigen Leihabbruch gefordert, da Juventus den 29-Jährigen „nicht mitten in der Saison ablösefrei ziehen lassen“ wird.

(Photo by VINCENZO PINTO/AFP via Getty Images)

Gero Lange

Fußballbegeistert seit der Heim-WM 2006. Großer Fan von Spektakelfußball mit vielen schönen Toren, am liebsten aus der Distanz. Seit 2020 bei 90PLUS

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

FC Barcelona | „Wir haben Dembélé gesagt, dass er sofort gehen muss“

FC Barcelona | „Wir haben Dembélé gesagt, dass er sofort gehen muss“

20. Januar 2022

News | Paukenschlag beim FC Barcelona! Ousmane Dembélé wurde von Sportdirektor Mateu Alemany mitgeteilt, dass er den Verein noch in diesem Monat verlassen soll: „Wir wollen engagierte Spieler und hoffen, dass ein Transfer vor dem 31. Januar zustande kommt.“ Ousmane Dembélé soll den FC Barcelona verlassen Ousmane Dembélé (24) soll den FC Barcelona noch im […]

La Liga | Guedes rettet Valencia das Remis in intensivem Spitzenspiel gegen Sevilla

La Liga | Guedes rettet Valencia das Remis in intensivem Spitzenspiel gegen Sevilla

19. Januar 2022

News | Am Mittwochabend empfing der FC Valencia den FC Sevilla zum 21. Spieltag in La Liga. In einem stark umkäpften Topspiel rettet Gonçalo Guedes den Seinen durch einen krachenden Kopfball kurz vor der Pause das 1:1-Unentschieden. Guedes‘ krachender Kopfball holt Valencia zurück ins Spiel Die Gastgeber kamen mit einem 1:0 in der Copa bei […]

Copa del Rey | Real Sociedad kegelt Atlético aus dem Pokal

Copa del Rey | Real Sociedad kegelt Atlético aus dem Pokal

19. Januar 2022

News | Im Achtelfinale der Copa del Rey empfing am Mittwochabend Real Sociedad den amtierenden spanischen Meister Atlético Madrid. Die Hausherren setzten sich letztlich mit 2:0 durch. Tore: 1:0, Adnan Januzaj (Real Sociedad, 32. Minute); 2:0, Alexander Sørloth (Real Sociedad, 46. Minute) Atlético blass, Real Sociedad effizient Bereits im Vorfeld der Partie kam es zu […]


'' + self.location.search