Barcelona feiert knappen Sieg beim FC Elche und bleibt auf Kurs

Barcelona
News

News | Der FC Barcelona wollte seinen positiven Trend aus den letzten Wochen gegen den FC Elche fortsetzen. Nach einem 0:1-Rückstand zur Pause gewannen die Katalanen am Ende knapp mit 2:1. 

Fidel bringt Elche gegen Barcelona in Führung

Der FC Barcelona trat von Beginn an dominant auf, eine erste Hereingabe von Ousmane Dembele auf Pierre-Emerick Aubameyang war allerdings zu hoch. Eben jener Dembele hatte später einen ersten gefährlichen Abschluss, wenig später wackelte die Defensive der Gastgeber im Aufbau, konnte aber die Gefahr gerade noch bereinigen. Nach 22 Minuten hatte Jordi Alba eine Chance per Distanzschuss, das war aber kein großes Problem. 

Die Dominanz von Barcelona war greifbar, aber es fehlte an den ganz großen Chancen. Nach einer guten Aktion scheiterte Dembele nach 26 Minuten an Torhüter Edgar Badia, der Nachschuss von Frenkie de Jong konnte spektakulär gerade noch auf der Linie geklärt werden. So nah waren die Gäste noch nicht an der Führung. Die erste wirklich gute Chance für Elche gab es nach 37 Minuten, als Tete Morente knapp über das Tor schoss.

Kurz vor der Halbzeit gingen die Gastgeber dann sogar in Führung! Nach einem Querschläger kam Fidel an den Ball, der vor dem Tor eiskalt blieb und das 1:0 erzielte. Barça hatte mehr Ballbesitz und mehr Abschlüsse, aber brachte es nicht fertig, das auch in etwas Zählbares umzusetzen. 

Weitere News und Berichte rund um La Liga 

Barcelona dreht die Partie

Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit zeichnete sich ein ähnliches Bild ab. Der FC Barcelona hatte häufiger den Ball als Elche, war aber zu unpräzise im Offensivspiel. Ferran Torres schoss bei seiner ersten guten Möglichkeit aus kurzer Distanz über das Tor, mehr passierte zunächst nicht. Die Gäste wurden nun aber dominanter, erhöhten das Tempo. Nach einer Stunde kam Ferran dann zu, Ausgleich, ließ sich die Chance diesmal nicht nehmen. Wieder setzte sich Dembele durch, der Alba bediente, der dann wiederum Ferran einsetzte. Aus kurzer Distanz hatte der Neuzugang keine Probleme.

In der Folge gab es einige Wechsel, der Spielrhythmus war nicht mehr in der Art vorhanden, wie es vor dem Ausgleich der Fall war. Barca blieb dominant, aber nicht zwingend. Vor allem Ferran Torres war aber ein ständiger Unruheherd, der auch in dieser Phase zwei Möglichkeiten hatte, aber an Badia scheiterte. Nach einem Handspiel von Antonio Barragan in der Schlussphase bekamen die Gäste einen Elfmeter zugesprochen. Es war keine glasklare Aktion, aber der Verteidiger gab dem Schiedsrichter mit seiner Aktion die Möglichkeit, zu pfeifen. Memphis Depay war die Entstehung herzlich egal, er erzielte die Führung für den FC Barcelona. Wenig später kassierte Javier Pastore, auf der Bank sitzend, die rote Karte, weil er zu lautstark meckerte. Es blieb am Ende beim 2:1 für die Gäste, die weiter auf Kurs Champions League sind.

(Photo by Aitor Alcalde/Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Barcelona: ter Stegen ein Verkaufskandidat!

Barcelona: ter Stegen ein Verkaufskandidat!

17. Mai 2022

News: Der FC Barcelona krempelt den Kader um. Neue Spieler sollen kommen, alte gehen. Auch Marc-Andre ter Stegen könnte den Verein verlassen. ter Stegen – Ablöse bei 45 Millionen? Zur Saison 2014/15 sicherte sich die „Blaugrana“ die Dienste von Marc-Andre ter Stegen (30) für eine Summe von 12 Millionen Euro, die an Borussia Mönchengladbach floß. […]

Real Madrid: Bale-Abgang bestätigt – folgt Karriereende?

Real Madrid: Bale-Abgang bestätigt – folgt Karriereende?

16. Mai 2022

News | Gareth Bale wird Real Madrid mit Ablauf seines Vertrags im Sommer verlassen. Sein Berater Jonathan Barnett gab zudem an, dass die weitere Zukunft des Walisers von einer möglichen WM-Qualifikation abhängt. Nach Abgang von Real Madrid – beendet Bale seine Karriere? Wie sein Berater Jonathan Barnett  gegenüber der portugiesischen Sportzeitung Record (zitiert via RealTotal) […]

FC Barcelona | Langfristiger Verbleib von Gavi rückt näher

FC Barcelona | Langfristiger Verbleib von Gavi rückt näher

16. Mai 2022

News | Der FC Barcelona bemühte sich schon seit einiger Zeit um die Vertragsverlängerung von Gavi. Nun scheint, der Durchbruch gelungen zu sein. FC Barcelona: Gavi vor Unterschrift bis 2027 Gavi (17) zählt zu den Aufsteigern beim FC Barcelona, brachte es bereits bis in die spanische Nationalmannschaft. Er debütierte erst in der laufenden Saison und bestritt […]


'' + self.location.search