Paukenschlag beim FC Barcelona! Weltmeister Pique beendet am Wochenende seine Karriere

News

News | Der spanische Welt- und Europameister Gerard Pique wird seine Fußballschuhe im Anschluss an das kommenden La Liga-Heimspiel seines Vereins FC Barcelona gegen UD Almeria an den Nagel hängen. In dieser Saison war der erfahrene Defensivakteur der Katalanen nur noch sporadisch zum Einsatz gekommen.

Pique bestritt bisher 615 Pflichtspiele für den FC Barcelona

Über seine sozialen Kanäle verkündete der spanische Welt- und Europameister Pique am Donnerstagabend seinen bevorstehenden Abschied von der großen Fußballbühne. Der 35-jährige wird am Samstag ein letztes Mal in einem Pflichtspiel die Bühne seines geliebten Zuhauses Camp Nou betreten und noch einmal die Schuhe für Blaugrana schnüren. Damit beendet der Verteidiger, zu diesem Zeitpunkt durchaus überraschend, seine einzigartige, erfolgsverwöhnte Karriere. Derzeit sind 615 Einsätze für Pique im Trikot des FC Barcelona notiert. Nach zwei kurzen Intermezzi bei Real Saragossa und Manchester United kehrte er 2008 zu seinem Jugendklub zurück. In dieser Zeit gewann er nahezu alle erdenklichen Trophäen und prägte den Defensivstil eines ganzen Jahrzehnts.



Nun folgt aber, trotz Vertrages bis 2024, die Abkehr vom Profifußball. Pique hatte immer wieder verlauten lassen, dem Umbruch seines Herzensvereins nicht im Wege stehen zu wollen. In dieser Saison war der 102-fache spanische Nationalspieler im Team von Trainer und Ex-Mitspieler Xavi (42) wettbewerbsübergreifend nur noch zu 555 Einsatzminuten gekommen. Am Samstagabend werden sicher nochmal einige im Rahmen eines emotionalen Abschieds folgen.

Mehr News und Stories rund um die spanische La Liga

(Photo by Alex Caparros/Getty Images)

Steven Busch

Die Außenristpässe eines Tomás Rosicky entfachten seinen Enthusiasmus für den Fußball und die Affinität zu den schwarzgelben Borussen aus dem Ruhrgebiet. WM-Held Mario Götze brach ihm mit dem Wechsel in den Süden der Republik einst sein Fanherz und der Glaube an die Fußballromantik musste leiden. Wenn sein persönlicher Traum von der professionellen Fußballkarriere schon platzen musste, entschied er sich dem Sport aus journalistisch-kritischer Perspektive erhalten zu bleiben.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

Real Madrid: Hazard bleibt vom Pech verfolgt – erneuter Ausfall wegen Verletzung

Real Madrid: Hazard bleibt vom Pech verfolgt – erneuter Ausfall wegen Verletzung

5. Februar 2023

News | Dass Eden Hazard bei Real Madrid noch einmal in Richtung seiner Normalform kommt, darf derzeit angezweifelt werden. Nun fehlt der Belgier erneut länger.  Hazard mit erneutem Ausfall aufgrund von Knieproblemen Eden Hazard (32) und Real Madrid: Diese Zusammenarbeit wird wohl nicht mehr zu einer guten werden. Der Belgier kam einst für mehr als […]

Correa jubelt auf der Bank: Atletico trotzdem nur Unentschieden gegen Getafe

Correa jubelt auf der Bank: Atletico trotzdem nur Unentschieden gegen Getafe

4. Februar 2023

Spieltag | Atletico Madrid hat beim 1:1 (0:0) im Heimspiel gegen den FC Getafe zwei Punkte liegen gelassen. Den Treffer von Angel Correa egalisierte Enes Ünal durch einen verwandelten Handelfmeter. La Liga: Correas Treffer reicht Atletico nicht zum Sieg gegen Getafe Atletico Madrid hat am 20. Spieltag in La Liga gegen den Tabellenvorletzten Getafe nur […]

Bericht: FC Bayern an Ansu Fati vom FC Barcelona interessiert

Bericht: FC Bayern an Ansu Fati vom FC Barcelona interessiert

4. Februar 2023

News | Kaum hat das Wintertransferfenster geschlossen, wird über mögliche Wechsel im Sommer spekuliert. So wird Ansu Fati mit dem FC Bayern in Verbindung gebracht. Topklubs haben Ansu Fati im Visier Wie die Barça-nahe Mundo Deportivo berichtet, zieht Ansu Fati (20) das Interesse anderer internationaler Topklubs auf sich, darunter die Nordlondoner Rivalen Arsenal und Tottenham. […]