FC Bayern | Nianzou vor Wechsel zum FC Sevilla

Tanguy Nianzou könnte den FC Bayern München verlassen.
News

News | Tanguy Nianzou gilt als großes Innenverteidiger-Talent. Seien Fähigkeiten ließ er beim FC Bayern München nur gelegentlich aufblitzen, trotzdem zeigt der FC Sevilla großes Interesse.

Nianzou: FC Sevilla verhandelt bereits mit dem FC Bayern

Der FC Bayern München startete mit drei Siegen eindrucksvoll in die neue Saison. In sämtlichen Pflichtspielen erhielt Tanguy Nianzou (20) nicht eine Einsatzminute. Seine Chancen dürften in Zukunft sogar noch fallen, wenn Matthijs De Ligt (22) mit voller Kraft zur Verfügung steht.

Womöglich wird der Franzose den deutschen Rekordmeister jedoch schon in dieser Woche verlassen. Wie Transferinsider Fabrizio Romano erfuhr, befindet sich der FC Sevilla in fortgeschrittenen Gesprächen bezüglich seiner Verpflichtung.

Daher hoffe der spanische Traditionsklub, noch in der laufenden Woche die Verhandlungen mit dem FC Bayern München abzuschließen. Auf Nianzou würde eine schwierige Aufgabe warten, denn er folgt auf Jules Koundé (23), den es zum FC Barcelona zog. Die Innenverteidigung galt in der vergangenen Saison als Prunkstück des FC Sevilla, der mit nur 30 Gegentoren die beste La-Liga-Defensive stellte.

Mehr News und Stories rund um La Liga

(Photo by Sebastian Widmann/Getty Images)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Max Kruse: Vertragsauflösung kein Thema – Winterwechsel schon

Max Kruse: Vertragsauflösung kein Thema – Winterwechsel schon

25. September 2022

News | Max Kruse wurde beim VfL Wolfsburg zuletzt aussortiert und hat sich auch selbst dazu geäußert. Eine Rückkehr auf den Rasen in Diensten der Wölfe ist bei einem Pflichtspiel ausgeschlossen. Die Zukunftsfrage stellt sich nun natürlich.  Kruse: Vertragsauflösung kein Thema Zuletzt war unklar, wie es mit Max Kruse (34) beim VfL Wolfsburg weitergeht. Eine […]

90PLUS-Ticker: Lukaku strebt längeren Inter-Verbleib an, Nations League fährt fort

90PLUS-Ticker: Lukaku strebt längeren Inter-Verbleib an, Nations League fährt fort

25. September 2022

Der 90PLUS-Ticker für Sonntag, den 25. September 2022: Bundesliga, Premier League, La Liga, Serie A und Ligue 1. Was immer sich auch im internationalen Fußball tut, auch jetzt in der Länderspielzeit, wir halten euch auf dem Laufenden.  90PLUS-Ticker für den 25. September Die Nations League ist in vollem Gange. Am Mittwoch, Donnerstag, Freitag und Samstag fanden […]

Wegen Finantricks: PSG-Präsident Al-Khelaifi setzt Spitze gegen Barcelona

Wegen Finantricks: PSG-Präsident Al-Khelaifi setzt Spitze gegen Barcelona

25. September 2022

News | Nasser Al-Khelaifi ist nicht nur Präsident von Paris St. Germain, sondern auch von der European Club Association. Daher blickt er auch auf das Agieren anderer Vereine und fand keine lobenden Worte für den Ansatz des FC Barcelona. Al-Khelaifi: „Müssen langfristig denken, nicht kurzfristig“ Paris St. Germain betreibt mithilfe des katarischen Engagements einen hohen finanziellen […]


'' + self.location.search