Atletico verliert schon wieder – Granada schockt die Simeone-Elf

Granada Atletico
News

News | Atletico Madrid war in einem Nachholspiel von La Liga am heutigen Mittwoch auswärts beim FC Granada gefordert. Es folgte ein neuerlicher Patzer, Granada gewann mit 2:1 (1:1). 

Atletico trifft, Granada gleicht per Traumtor aus

Das Spiel begann mit einem Paukenschlag. Joao Felix, der in dieser Saison noch nicht wirklich überzeugen konnte, setzt sich sehr gut in Szene, dribbelte in Richtung Strafraum und schloss platziert in die linke Ecke ab. Die frühe Führung für Atletico war das Resultat. Direkt im Gegenzug hatte auch Granada die erste Chance, die Gastgeber waren nicht geschockt. Atletico wurde nach dem Führungstreffer recht schnell passiv und ließ Granada erst einmal machen. Nach einem Abschluss von Darwin Machís musste Jan Oblak auch erstmals eingreifen.

In der 17. Minute kassierten die Gäste den Ausgleich. Eben jener Machis versuchte es erneut, traf den Ball diesmal aber herausragend und ließ Oblak keine Chance. Von links zog er in die Mitte, verzögerte kurz und traf in die lange Ecke. Anschließend entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Die Simeone-Elf hatte Probleme, die Partie zu kontrollieren und Granada verteidigte nicht schlecht.

Atletico Granada

(Photo by Fran Santiago/Getty Images)

In der 38. Minute ergab sich plötzlich wieder eine gute Chance von Granada. Eine Flanke von links versuchte Luis Suarez mit der Hacke in Richtung Oblak zu befördern, der Ball wurde aber nicht richtig getroffen und in der darauffolgenden Hektik ging die Kugel in das Toraus. Auf der anderen Seite hatte Atleticos Luis Suarez noch einen Schlenzer im Repertoire, der knapp vorbei ging, auch Joao Felix versuchte es noch einmal. Im Endeffekt ging es mit dem 1:1 in die Kabine.

Weitere News und Berichte rund um La Liga

Atletico läuft in den entscheidenden Konter

Auch zu Beginn der 2. Halbzeit hatte Atletico, genau wie am Ende der ersten Halbzeit, den ein oder anderen Abschluss. Im Mittelpunkt stand Joao Felix, der einen hohen Aufwand betrieb, aber abgesehen von seinem schönen Tor zu Spielbeginn glücklos blieb. Ansonsten war das Spiel aber nicht besonders reich an Highlights. Nach einer guten Stunde herrschte dann aber wieder Aufregung. Erst traf Joao Felix (wer auch sonst) den Pfosten, im Gegenzug konterte Granada die Colchoneros eiskalt aus. Suarez bediente Jorge Molina und dieser erzielte aus kurzer Distanz seinen siebten Saisontreffer.

Die Nadelstiche von Granada saßen weiterhin und blieben gefährlich. Auf der anderen Seite musste Atletico viel Aufwand betreiben, um überhaupt Chancen zu kreieren. Einer dieser Konter von Granada führte in der 81. beinahe zum 3:1, doch Suarez scheiterte an Oblak. Atletico warf in der Schlussphase noch einmal alles nach vorne, hatte mehrere Standardsituationen. Es blieb aber beim 2:1 für die Gastgeber.

(Photo by Fran Santiago/Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

90PLUS-Transferticker: de Jong stimmt Wechsel zu, Fonseca unterschreibt in Lille

90PLUS-Transferticker: de Jong stimmt Wechsel zu, Fonseca unterschreibt in Lille

29. Juni 2022

Willkommen zum 90PLUS-Transferticker zum Sommer-Fenster 2022. Hier versuchen wir euch über abgeschlossene Deals, Gerüchte und mehr auf dem Laufenden zu halten. Der Inhalt aktualisiert sich automatisch.  Startdatum des Tickers ist Montag, der 13. Juni 2022. Bis zum Ablauf des Transferfensters werden wir euch täglich informieren! Was passiert auf dem Transfermarkt? Welche Gerüchte gibt es? Was […]

Frenkie de Jong mittlerweile offen für Wechsel zu Manchester United

Frenkie de Jong mittlerweile offen für Wechsel zu Manchester United

29. Juni 2022

News | Dass Manchester United an einer Verpflichtung von Frenkie de Jong arbeitet, ist kein Geheimnis. Doch der Spieler selbst soll länger skeptisch gewesen sein und einen Wechsel zumindest nicht als erste Wahl angesehen haben.  Manchester United: Wechsel von de Jong rückt näher Der FC Barcelona benötigt Einnahmen, um auf dem Transfermarkt noch weiter aktiv […]

FC Barcelona will Chelsea-Deal für Raphinha stoppen – finanzieller Schub benötigt

FC Barcelona will Chelsea-Deal für Raphinha stoppen – finanzieller Schub benötigt

29. Juni 2022

News | Raphinha, der brasilianische Offensivspieler von Leeds United, hat mehrere Möglichkeiten, seine Karriere im Sommer fortzusetzen. Arsenal ist interessiert, gleiches gilt für den FC Barcelona und Chelsea. Die Blues haben aktuell die besten Karten, ein Angebot seitens Chelsea wurde von Leeds akzeptiert.  Barcelona will Chelsea-Deal für Raphinha verhindern Doch das ist noch keine Garantie, […]


'' + self.location.search