La Liga | Lewandowski holt alles nach: Barcelona feiert deutlichen Erfolg über Villarreal

La Liga FC Barcelona Villarreal CF
News

News | Am Donnerstagabend des 10. La-Liga-Spieltags empfing der FC Barcelona den Villarreal CF. Im Mittelpunkt stand einmal mehr Robert Lewandowski, der sich für das Achtelfinal-Aus mit dem FC Bayern deutlich revanchierte. 3:0 gewannen die Gastgeber.

Barcelona macht binnen sieben Minuten alles klar

Willkommen aus dem Camp Nou! Am Donnerstagabend des 10. La-Liga-Spieltags empfing der FC Barcelona den Villarreal CF. Für die Katalanen wurde die See in den letzten Wochen rauer. Nur einen Sieg gab es aus den letzten vier Pflichtspielen – das 1:0 über Celta de Vigo. Angesichts von zwölf (!) Torschüssen der Galizier in der zweiten Hälfte und nur zwei Barcelonas war dieser Erfolg auch keiner für die Galerie. Dazu ist man in der Champions League nach den beiden sieglosen Partien gegen Inter (0:1, 3:3) so gut wie ausgeschieden. Sollten sich die Italiener in San Siro (Mittwoch, 18:45 Uhr) erwartungsgemäß gegen Viktoria Plzeň durchsetzen, wäre der Ofen noch vor dem Heimspiel gegen den FC Bayern (21:00 Uhr) aus. Vergangenes Wochenende musste man zudem die Tabellenführung mit einem 1:3 im Clásico einkassieren. Es war Xavis erste Auswärtsniederlage seit seinem Amtsantritt bei den Katalanen. Da Real Madrid bereits am gestrigen Mittwochabend mit einem 3:0 in Elche vorlegte, ist Barcelona unter Zugzwang.

 



 

Wesentlich besser läuft es für den Europa-League-Sieger von 2021. Villarreal verlor lediglich eines der letzten vier Pflichtspiele – ein 0:1 bei Real Sociedad. Gegen Austria Wien (5:0, 1:0) und Osasuna (2:0) gab es jeweils drei Punkte und drei weiße Westen. Tabellarisch steht das gelbe U-Boot auf einem soliden 7. Platz mit drei Zählern Rückstand auf den sechstplatzierten Athletic Club. Die Gruppe C in der Europa Conference League führt man nach vier Partien verlustpunktfrei vor Lech Posen (5), Hapoel Be’er Sheva (3) sowie Austria Wien (1) an.

Fünf Änderungen nahm Xavi nach der Clásico-Pleite vor: Marcos Alonso, Jordi Alba, Ansu Fati, Ferran Torres und Gavi, der bei der Ballon d’Or-Gala am Montagabend die Kopa Trophy für den besten U21-Spieler gewann, begannen anstelle von Eric García, Alex Baldé, Ousmane Dembélé, Raphinha sowie Sergio Busquets. Unai Emery rotierte nur einmal: Hinten rechts verteidigte Kiko Femenia für Aissa Mandi.

Zweimal Lewandowski und Ansu Fati: Villarreal zerfällt in sieben Minuten

Damit hinein in die Partie, die so verlief, wie man es erwarten durfte: Villarreal machte die Räume im 4-4-2 extrem kompakt und lauerte auf Konter. Barcelona hatte das Gros des Balles, wusste in der ersten halben Stunde allerdings kaum etwas damit anzufangen.

Dann aber Minute 31: Pedri schickte links Jordi Alba, dessen Pass in den Rückraum bei Lewandowski landete. Mit einer Bewegung schickte der Ex-Münchener Raúl Albiol und Pau Torres Getränke holen und schoss frei vor Geronimo Rulli ein. 1:0!

Vier Minuten später konnte Gavi Dani Parejo nicht stoppen. Links am Strafraum stand erneut Lewandowski und schlenzte, nur dezent bedrängt, den Ball ins lange Eck. Was ihm ein halbes Jahr zuvor nicht gelang, holte der Ex-Münchener nun binnen vier Minuten nach.

Villarreal war in dieser Phase fast apathisch: Minute 38, Ferran Torres ließ rechts im Strafraum Alex Baena ins Leere laufen. Die Hereingabe ans kurze Eck stolperte Ansu Fati tatsächlich an den Innenpfosten, schnappte sich allerdings den Rebound und lief mit dem Ball über die Linie. 3:0!

Davor und danach hatte Villarreal die Katalanen eigentlich optimal im Griff. Zwischendrin genehmigten sich die Gäste allerdings einen siebenminütigen Powernap – und liegen zur Pause deutlich zurück.

Mehr News und Stories rund um La Liga

Barcelona verkürzt den Rückstand, Villarreal fällt zurück

Einmal wechselte Unai Emery zur Pause: José Luis Morales, Neuzugang von Levante, ersetzte Arnaut Danjuma. Villarreals Auftritt blieb allerdings größtenteils derselbe: 52. Minute, Lewandowski setzte sich robust gegen Pau Torres durch, legte sich den Ball am Nationalverteidiger vorbei, das allerdings zu weit, sodass sich Rulli auf die Kugel werfen konnte. Sein Abschlag wurde zum Bumerang, Ansu Fati kam links im Strafraum zum Abschluss, Rulli parierte. Der folgende Eckball brachte nichts ein.

Die Partie plätscherte in dieser zweiten Hälfte größtenteils vor sich hin. Xavi nutzte das zur Belastungssteuerung und wechselte selbst durch. In Minute 79 spielte Pedri eine schöne Seitenverlagerung auf Ousmane Dembélé. Dieser legte die Kugel nach innen. Aus fünf Metern spitzte Raphinha den Ball knapp vorbei.

La Liga FC Barcelona Villarreal CF

Photo by JOSEP LAGO/AFP via Getty Images

Mit diesem Erfolg schließt Barcelona die Lücke auf Real Madrid auf drei Zähler und bleibt Zweiter, vor Real Sociedad. Villarreal hingegen rutscht auf Platz 9 ab.

Die nächsten Partien werden nicht zwingend einfacher für Barcelona: Am Sonntag kommt Ex-Trainer Ernesto Valverde mit dem Athletic Club zu Besuch, bevor es gegen Angstgegner FC Bayern geht und ins Mestalla, wo sich die Katalanen seit jeher gerne mal schwertun.

Villarreal hat – ebenfalls am Sonntag – ein Heimspiel gegen Aufsteiger UD Almería, bevor man Hapoel Be’er Sheva empfängt und zum Athletic Club reist.

Der Endstand aus dem Camp Nou: FC Barcelona 3, Villarreal CF 0.

Photo by Alex Caparros/Getty Images

Victor Catalina

Victor Catalina

Mit Hitzfelds Bayern aufgewachsen, in Dortmund studiert und Sheffield das eigene Handwerk perfektioniert. Für 90PLUS immer bestens über die Vergangenheit und Gegenwart des europäischen Fußballs sowie seine Statistiken informiert.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

Atletico Madrid: Saul Niguez zum FC Valencia?

Atletico Madrid: Saul Niguez zum FC Valencia?

27. Januar 2023

News | Saul Niguez kommt bei Atlético Madrid aktuell nicht so richtig in Fahrt. Der Mittelfeldspieler könnte zum FC Valencia wechseln, allerdings nur auf Leihbasis.  Saul Niguez zu Valencia? Saul Niguez (28) war noch vor wenigen Jahren einer der wichtigsten Spieler bei Atletico Madrid. Diesen Status hat der Mittelfeldspieler nicht mehr inne. In der Vorsaison […]

FA-Cup mit Topduellen, Bayern gegen Frankfurt und vieles mehr: Das Programm am Wochenende

FA-Cup mit Topduellen, Bayern gegen Frankfurt und vieles mehr: Das Programm am Wochenende

27. Januar 2023

Nach einer englischen Woche in einigen Wettbewerben stehen am Wochenende wieder viele Highlights auf dem Programm. Unter anderem geht es im FA-Cup so richtig zur Sache, auch die Bundesliga sowie die anderen Topligen bieten einiges an Unterhaltung.  Freitag: FA-Cup-Topspiel in Manchester im Fokus Wie an jedem Wochenende hält der Freitag zumindest noch nicht die Masse […]

Barca möchte mit Dembele verlängern – Verhandlungen ab Februar

Barca möchte mit Dembele verlängern – Verhandlungen ab Februar

27. Januar 2023

News | Ousmane Dembele hat zu alter Stärke gefunden und soll nun mit einem neuen Vertrag belohnt werden. Der FC Barcelona möchte den Franzosen unbedingt über 2024 hinaus behalten. 15 Scorerpunkte in 27 Spielen – Dembele wieder oben auf Was sich im vergangenen Sommer eher wie eine Verlegenheitslösung anfühlte, könnte nun der Beginn einer zweiten […]