La Liga | Barcelonas Supercopa-Revanche glückt dank Messi und Griezmann

News

Klappe, die Dritte! Wieder einmal treffen der FC Barcelona und Athletic Bilbao in dieser Saison aufeinander. Bisher gab es für beide Mannschaften einen 3:2-Sieg. Die Katalanen gewannen in der Liga, die Basken das Supercopa-Finale in der Verlängerung. Und Bilbaos neuer Trainer Marcelino (55) scheint schon zu seiner Zeit in Valencia durchaus ein Faible für seinen kommenden Gegner entwickelt zu haben. Auch diesmal gelang es ihnen, die Katalanen lange Zeit zu ärgern, doch Barcelona gewann dank Treffer von Lionel Messi und Antoine Griezmann 2:1.

Messi traumhaft – Bilbao findet kaum ins Spiel

Von der ersten Minute an war klar zu erkennen, dass der FC Barcelona Revanche für die Supercopa-Niederlage nehmen wollte. Nach nicht einmal deren fünf bot sich Lionel Messi (33) die erste Großchance, doch er scheiterte mit seinem Lupfer an Bilbaos Torhüter Unai Simon (23). Keine zehn Minuten später kamen die Katalanen über Umwege zur nächsten guten Gelegenheit: Ousmane Dembélé (23) spielte die Kugel zu Miralem Pjanic (30). Der Bosnier zog aus gut 19 Metern einfach mal ab. Aber wirklich gefährlich wurde es erst, als Messi die Brust in die Schussbahn hielt. Der Ball ging allerdings trotzdem über das Tor. Und selbst wenn Messi getroffen hätte, wäre der Treffer aufgrund einer Abseitsposition des Ex-Dortmunders vom VAR kassiert worden.

Athletic Bilbao brachte offensiv in Hälfte eins kaum Fleisch an den Knochen. Einen einzigen Torschuss zählte die Statistik für die Basken. So wurde der Druck auf ihre Defensive immer größer. In der 19. Minute kam Lionel Messi im Duell mit Unai Vencedor (20) 18 Meter vor dem gegnerischen Tor zu Fall. Der Freistoß war umstritten, die Ausführung weniger. Messi zirkelte die Kugel unnachahmlich über die Mauer oben rechts in den Winkel. Auch der zurückgelaufene Yeray Alvarez (26) konnte den Ball nicht mehr von der Linie köpfen. Sein 650. Tor – und die hochverdiente Führung – für den FC Barcelona.

(Photo by Alex Caparros/Getty Images)

Bis zur Pause hatten die Katalanen noch eine Reihe von Halbchancen, aber letztendlich blieb es beim 1:0.

Bilbaos schnelle Antwort reicht nicht, Griezmann entscheidet die Partie

Aus dieser kam Bilbao so, wie man Marcelino-Mannschaften kennt: Defensiv wesentlich kompakter und aggressiver und offensiv zielstrebiger. 49. Minute, Yuri Berchiche (30) flankte die Kugel von der linken Seite mit viel Schnitt an den zweiten Pfosten. Dort gingen Óscar De Marcos (31) und Jordi Alba (31) zeitgleich an die Kugel. So stand es zu diesem Zeitpunkt völlig überraschend 1:1.

(Photo by Alex Caparros/Getty Images)

In der Folge entwickelte sich erstmal ein ausgeglicheneres Spiel. Barcelona brauchte einige Minuten, um mit der neuen Ausgangslage zurechtzukommen, Bilbao stand defensiv etwas sicherer. So dauerte es bis zur 57. Minute, bis sich Unai Simon wieder auszeichnen durfte. Einen Kopfball von Miralem Pjanic lenkte er herausragend um den rechten Pfosten. Nur zwei Minuten später köpfte Antoine Griezmann (29) die Kugel knapp neben das Tor.

Eine Viertelstunde vor Schluss fand der Franzose doch noch den Weg auf die Anzeigetafel. Óscar Mingueza (21) wurde auf der rechten Seite steilgeschickt, in der Mitte musste Griezmann nur noch einschieben. Zwar spielte sich Bilbao noch einige im Ansatz gute Chancen heraus. Doch diesmal fehlte ihnen der Punch, den sie in den vergangenen Duellen gezeigt haben. So blieb es beim 2:1. Barcelona rückt mit diesem Ergebnis dank der 1:2-Niederlage Real Madrids gegen Levante auf Rang 2 vor, hat allerdings satte zehn Punkte Rückstand auf Tabellenführer Atlético. Bilbao bleibt währenddessen mit 24 Punkten im tabellarischen Niemandsland auf Platz 11.

(Photo by Alex Caparros/Getty Images)

Mehr News und Stories rund um den internationalen Fußball

Victor Catalina

Victor Catalina

Mit Hitzfelds Bayern aufgewachsen, in Dortmund studiert und Sheffield das eigene Handwerk perfektioniert. Für 90PLUS immer bestens über die Vergangenheit und Gegenwart des europäischen Fußballs sowie seine Statistiken informiert.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Manchester United will Joao Felix: Atletico lehnt offenbar dreistellige Millionensumme ab!

Manchester United will Joao Felix: Atletico lehnt offenbar dreistellige Millionensumme ab!

17. August 2022

News | Manchester United will es an den letzten Tagen, an denen das Transferfenster noch offen hat, noch einmal wissen. Es gibt gefühlt kaum einen Spieler, der nicht mit den Red Devils in Verbindung gebracht wird. So auch Joao Felix.  Manchester United: Joao Felix im Visier, Angebot abgelehnt Joao Felix (22) von Atletico geht gerade […]

Bestätigt: Tanguy Nianzou wechselt vom FC Bayern zum FC Sevilla

Bestätigt: Tanguy Nianzou wechselt vom FC Bayern zum FC Sevilla

17. August 2022

News | Der FC Bayern hat Tanguy Nianzou abgegeben. Der Innenverteidiger wechselt mit sofortiger Wirkung zum FC Sevilla nach Spanien.  Nianzou wechselt zum FC Sevilla Der FC Bayern München gibt Innenverteidiger Tanguy Nianzou (20) ab, den Franzosen zieht es zum FC Sevilla. Beim FC Bayern konnte der Franzose sein Talent zwar andeuten, aber der Sprung […]

Marcelo: Tendenz geht in Richtung Karriereende – Offerten aus Katar und MLS abgelehnt

Marcelo: Tendenz geht in Richtung Karriereende – Offerten aus Katar und MLS abgelehnt

17. August 2022

News | Viele Jahre war der brasilianische Linksverteidiger Marcelo nicht aus der Mannschaft von Real Madrid wegzudenken. Mittlerweile ist er vereinslos.  Marcelo denkt an Karriereende Seit Anfang Juli ist der Brasilianer Marcelo (34) offiziell vereinslos, nachdem sein Vertrag bei Real Madrid nicht mehr verlängert wurde. Unklar ist aktuell, ob und wo der Spieler seine Karriere […]


'' + self.location.search