Drei Tore in 20 Minuten! Atletico gewinnt souverän in Cádiz

Cadiz Atletico
La Liga

In La Liga empfing Cádiz den Meister Atletico. Nach einer torlosen ersten Halbzeit drehten die „Colchoneros“ auf und gewannen souverän mit 4:1.

Ausgeglichene erste Halbzeit ohne Tore

Cádiz startete schwungvoll, hatte bereits in der ersten Minute eine Großchance, die in letzter Not bereinigt wurde. Es folgten weitere gute Torversuche in der Anfangsphase, die voll und ganz den Gastgebern gehörte. Atletico kam erstmal in Minute zehn gefährlich vors Tor, der Schuss von Yannick Carrasco wurde jedoch geblockt. Kurz darauf hatten die „Rojiblancos“ weitere gute Chancen (13./14.). Mittlerweile waren auch sie im Spiel angekommen. Cádiz zog sich derweil immer mehr zurück und lauerte auf Kontergelegenheiten.

Die wohl beste Chance bis dato gehörte Luis Suarez, der eine Hereingabe von Thomas Lemar knapp verpasste (21.). Später vergab der Uruguayer sogar frei vor dem Tor (39.). Auf der anderen Seite hatte Salvi Sanchez eine Großchance, die Stefan Savic in letzter Not bereinigte (27.). So ging es mit einem leistungsgerechten 0:0 in die Kabinen.



Aktuelle News und Storys rund um La Liga

Drei Tore in 20 Minuten! Atletico dreht auf

Nach dem Seitenwechsel erhöhten die „Rojiblancos“ die Schlagzahl – und wurden belohnt. Nach einer Flanke von Carrasco schlich Lemar seinen Verteidigern davon und nickte zum 1:0 ein (56.). Zehn Minuten schnürte Lemar fast den Doppelpack, scheiterte jedoch frei vor dem Tor an Keeper Jeremias Ledesma. Das 2:0 ließ dennoch nicht lange auf sich warten. In der 70. Minute war es Antoine Griezmann, der im Rückraum lauerte und auf Vorlage von Marcos Llorente die Führung erhöhte.

Mittlerweile war es fast ein Spiel auf ein Tor. Weitere gute Atletico-Chancen wurden von Ledesma oder einem Verteidiger der Gastgeber zunichte gemacht. Angel Correa machte schließlich den Deckel auf die Partie, als er nach einer schönen Kombination durchs Zentrum Ledesma keine Chance ließ (76.). Immerhin: Der Ehrentreffer gelang den Andalusiern noch. Eine Flanke von Anthony Lozano wurde zur Bogenlampe und purzelte schließlich ins lange Eck (86.). Doch Zweifel ließen die „Colchoneros“ keineswegs aufkommen – im Gegenteil: Umgehend nach dem Anstoß markierte der eingewechselte Matheus Cunha das 4:1, was zugleich der Entstand war.

Photo by Getty

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

90PLUS-Transferticker: Pogba-Transfer vor Abschluss, Gladbach will Sommer halten

90PLUS-Transferticker: Pogba-Transfer vor Abschluss, Gladbach will Sommer halten

6. Juli 2022

Willkommen zum 90PLUS-Transferticker zum Sommer-Fenster 2022. Hier versuchen wir euch über abgeschlossene Deals, Gerüchte und mehr auf dem Laufenden zu halten. Der Inhalt aktualisiert sich automatisch.  Startdatum des Tickers ist Montag, der 13. Juni 2022. Bis zum Ablauf des Transferfensters werden wir euch täglich informieren! Was passiert auf dem Transfermarkt? Welche Gerüchte gibt es? Was […]

Real Madrid und Fiorentina offenbar bei Luka Jovic einig!

Real Madrid und Fiorentina offenbar bei Luka Jovic einig!

4. Juli 2022

News | Luka Jovic wird Real Madrid im Sommer sehr wahrscheinlich verlassen. Der Wechsel in die italienische Serie A steht unmittelbar bevor.  Jovic unmittelbar vor Wechsel nach Florenz Luka Jovic (24) und Real Madrid – das war keine Erfolgsgeschichte. 2019 wechselte der Serbe von Eintracht Frankfurt zu den Königlichen, die damals mehr als 60 Millionen […]

Real Madrid und Rodrygo grundsätzlich über Vertragsverlängerung einig!

Real Madrid und Rodrygo grundsätzlich über Vertragsverlängerung einig!

4. Juli 2022

News | Rodrygo war in dieser Saison für Real Madrid ein durchaus wichtiger Spieler. Vor allem gegen Manchester City trumpfte er in der Champions League auf. Die Zusammenarbeit soll zeitnah verlängert werden.  Rodrygo soll bei Real Madrid langfristig verlängern Im Sommer 2019 wechselte Rodrygo Goes (21) vom FC Santos zu Real Madrid. Aktuell steht er […]


'' + self.location.search