La Liga | Ein fahriger FC Barcelona verspielt den Sieg gegen Osasuna

Xavi versuchte immer wieder beruhigend auf sein Team einzuwirken. Doch der FC Barcelona wirkte im Duell gegen CA Osasuna kopflos.
La Liga

News | Der FC Barcelona und CA Osasuna trennen sich Remis. Das leidenschaftlich aufspielende Heimteam erzwingt mit einem Last-Minute-Treffer ein hochverdientes 2:2-Unentschieden gegen schlampig spielende Katalanen.

Furioser Start und ein suchender FC Barcelona zwischen Anspruch und Wirklichkeit

Ein defensivorientiertes Club Atlético Osasuna empfing am Sonntagnachmittag im Estadio El Sadar den jüngst aus der Champions League ausgeschiedenen Futbol Club Barcelona. Xavi, der zuletzt immer wieder Geduld einforderte, schicke mit Samuel Umtiti und Luuk de Jong zwei bisher weitgehend unbeachtete Spieler von Beginn an auf den Rasen. Die Blaugrana agierte mit einer Dreierkette, einer Raute im Mittelfeld und drei, sehr breit positionierten Stürmern.

Die Rollenverteilung war bereits nach wenigen Minuten klar. Barcelona hatte den Ball, ließ ihn von der einen Spielfeldseite zur anderen zirkulieren, tat sich aber schwer, den tiefen Verteidigungsblock von Osasuna zu durchbrechen. Die erste Großchance entstammte der Feder von Frenkie de Jong, der den Ball aus dem Halbfeld genial über die Abwehr chippte und Nico auf Höhe des Sechzehners fand, der die Kugel eiskalt zu seinem ersten Saisontor ins rechte Eck einschob. (12.)

Start nach Maß – doch nur zwei Minuten später erwischte das Heimteam die Gäste aus Barcelona eiskalt. Nach einem Freistoß aus dem Halbfeld steigt David Garcia am Elfmeterpunkts am höchsten und vollstreckt per Kopf in die linke Ecke. Marc-Andre Ter Stegen streckt sich im Kasten vergeblich, Osasuna glich mit der ersten eigenen Torchance aus. (14.)

(Photo by Juan Manuel Serrano Arce/Getty Images)

Die Spielkontrolle ging Barcelona in den folgenden Minuten verloren. Sie hatten zwar weiterhin mehr Ballbesitz, ein ungewohnt schlampiges Passspiel (80% Passgenauigkeit in den ersten 30 Minuten) lud Osasuna allerdings immer wieder zu gefährlichen Kontersituationen ein. Nennenswerte Torchancen erspielten sich die Mannen in rot jedoch nicht. Das Spiel plätscherte zwischen einem nach seiner Identität suchenden FC Barcelona und einem bemühten, aber harmlosen CA Osasuna vor sich hin.

Ein leidenschaftliches Osasuna erzwingt hochverdientes Remis

Nach einer strittigen Situation im einen Strafraum – Sergio Busquets berührte den Ball unabsichtlich mit der Hand – konterte der FC Barcelona über die rechte Seite den weit aufgerückten CA Osasuna aus. Ousmane Dembele umdribbelte zwei Verteidiger sehenswert und flankte auf den am zweite Pfosten alleingelassenen Ez Adbe, der den Ball aus kurzer Distanz ins Tor wuchtete. Die Spieler von Osasuna wendeten sich mit tobenden Beschwerden an den Schiedsrichter Juan Martinez Munuera, das Tor zählt trotzdem. (49.)

Ab der 60. Spielminute verlegte Osasuna seine Verteidigungslinie nach vorne – und setzte die Katalanen bereits im Spielaufbau unter Druck. Diese folgten ihrerseits Xavis Philosophie, den Ball mit kurzen Pässen in die gegnerische Hälfte zu transportieren. Immer wieder unterliefen Barcelonas Aufbauspielern Fehlpässe, aus denen Osasuna allerdings kein Kapital schlagen konnte.

Mehr Informationen zu La Liga

Osasuna erhöhte den Druck und schnürte den planlos wirkenden FC Barcelona immer stärken an eigenen Sechzehner fest. Die Mannschaft von Xavi konnte die eigene Verteidigung nicht mehr entlasten. Weder durch längere Ballzirkulationen, noch durch zielstrebige Konter. Nach einem abgewehrten Eckball war es Chimy Avila, der aus 20 Metern mit einem wuchtigen Flachschuss ins linke Eck den verdienten Ausgleich erzielte. Die Zuschauer im Estadio El Sadar jubelten ekstatisch. (86.)

(Photo by Juan Manuel Serrano Arce/Getty Images)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

90PLUS-Transferticker: de Jong stimmt Wechsel zu, Fonseca unterschreibt in Lille

90PLUS-Transferticker: de Jong stimmt Wechsel zu, Fonseca unterschreibt in Lille

29. Juni 2022

Willkommen zum 90PLUS-Transferticker zum Sommer-Fenster 2022. Hier versuchen wir euch über abgeschlossene Deals, Gerüchte und mehr auf dem Laufenden zu halten. Der Inhalt aktualisiert sich automatisch.  Startdatum des Tickers ist Montag, der 13. Juni 2022. Bis zum Ablauf des Transferfensters werden wir euch täglich informieren! Was passiert auf dem Transfermarkt? Welche Gerüchte gibt es? Was […]

Frenkie de Jong mittlerweile offen für Wechsel zu Manchester United

Frenkie de Jong mittlerweile offen für Wechsel zu Manchester United

29. Juni 2022

News | Dass Manchester United an einer Verpflichtung von Frenkie de Jong arbeitet, ist kein Geheimnis. Doch der Spieler selbst soll länger skeptisch gewesen sein und einen Wechsel zumindest nicht als erste Wahl angesehen haben.  Manchester United: Wechsel von de Jong rückt näher Der FC Barcelona benötigt Einnahmen, um auf dem Transfermarkt noch weiter aktiv […]

FC Barcelona will Chelsea-Deal für Raphinha stoppen – finanzieller Schub benötigt

FC Barcelona will Chelsea-Deal für Raphinha stoppen – finanzieller Schub benötigt

29. Juni 2022

News | Raphinha, der brasilianische Offensivspieler von Leeds United, hat mehrere Möglichkeiten, seine Karriere im Sommer fortzusetzen. Arsenal ist interessiert, gleiches gilt für den FC Barcelona und Chelsea. Die Blues haben aktuell die besten Karten, ein Angebot seitens Chelsea wurde von Leeds akzeptiert.  Barcelona will Chelsea-Deal für Raphinha verhindern Doch das ist noch keine Garantie, […]


'' + self.location.search