LaLiga-Deal mit CVC: Barca und Real äußern Unverständnis

LaLiga Logo Bandenwerbung
News

News | LaLiga hat kürzlich bekanntgegeben, dass man eine lukrative Vereinbarung mit dem Finanzunternehmen CVC getroffen hat. Offenbar ohne das volle Einverständnis der Vereine. 

LaLiga-Deal mit CVC „unangemessen“

Die LaLiga hat vor Kurzem bekanntgegeben, einen sehr lukrativen Deal mit dem Finanzunternehmen CVC abgeschlossen zu haben. Allerdings soll dies ohne die Zustimmung der Vereine geschehen sein. Der FC Barcelona und Real Madrid veröffentlichten offizielle Statements, die dies unterstreichen.



Demnach soll die Liga den Vereinen erst nach dem Abschluss des Deals Zugang zu den Bedingungen der Vereinbarung gegeben haben. Daraus geht hervor, dass den Vereinen knapp elf Prozent der audiovisuellen Rechte/Medienrechte für 50(!) Jahre entzogen wurden. „Der FC Barcelona hält es für unangemessen, einen Vertrag mit einer Laufzeit von einem halben Jahrhundert zu unterzeichnen, da es in der Fußballwelt immer Unwägbarkeiten gibt“, lautet das Statement der Katalanen.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

Laut der Pressemitteilung der Königlichen soll CVC auch an die italienische Serie A und die Bundesliga herangetreten, dort allerdings abgeblitzt sein. „Real Madrid kann kein Unternehmen unterstützen, dass die Zukunft von 42 Vereinen der ersten und zweiten Liga […] an Investoren verschenkt“, erklärten die Blancos. Wie Barca mitteilte, sei man nicht einmal über die angebotenen Optionen informiert worden. „Um die Vor- und Nachteile in einer Situation nach der Pandemie zu bewerten, in der noch viele Fragen unbeantwortet sind.“

Photo: Oscar J. Barroso / Imago

Sarom Siebenhaar

Die Oranje-Connection entfachte seine Leidenschaft für den HSV. Durch zahlreiche Tiefen schmecken die vereinzelten Höhen umso süßer. Schätzt attraktiven Offensivfußball genauso wie kämpferische Höchstleistungen. Internationaler Top-Fußball findet sich nicht nur in den Big Five. Seit 2021 bei 90PLUS.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Ex-Klub Rayo Vallecano in Verhandlungen: Diego Costa vor Rückkehr nach Europa

Ex-Klub Rayo Vallecano in Verhandlungen: Diego Costa vor Rückkehr nach Europa

11. August 2022

News | Diego Costa spielte zuletzt in Brasilien, ist seit einem halben Jahr allerdings vereinslos. Nun bahnt sich eine Rückkehr nach Europa an. Diego Costa vor Wechsel zu Rayo Vallecano Diego Costa (33) steht kurz vor einem Wechsel zu Rayo Vallecano. Wie die Marca berichtet, sprach sich Klubpräsident Raúl Martín Presa (45) für eine Verpflichtung […]

Nächste Verhandlungsrunde: FC Barcelona will Braithwaite mit allen Mitteln loswerden

Nächste Verhandlungsrunde: FC Barcelona will Braithwaite mit allen Mitteln loswerden

11. August 2022

News | Der wirtschaftlich angeschlagene FC Barcelona muss dringend Einnahmen generieren, um seine Neuzugänge für den Spielbetrieb in La Liga registrieren zu können. Martin Braithwaite ist einer der Spieler, die auf der Abschussliste stehen. Braithwaite lehnt Angebote anderer Klubs ab Laut einem Bericht der Sport findet heute ein erneutes Treffen zwischen Verantwortlichen des FC Barcelona und dem Agenten von […]

Nach nur einem Jahr Leverkusen: Talent Iker Bravo vor Wechsel zu Real Madrid

Nach nur einem Jahr Leverkusen: Talent Iker Bravo vor Wechsel zu Real Madrid

11. August 2022

News | Im Sommer vergangenen Jahres wechselte Iker Bravo von der U16 des FC Barcelona zu Bayer Leverkusen, für die er in der U19-Bundesliga auflief. Nun zieht es den 17-Jährigen zurück in sein Heimatland. Auch Atlético war an Iker Bravo dran Real Madrid und Bayer Leverkusen haben sich über einen Transfer von Iker Bravo (17) geeinigt. Das […]


'' + self.location.search