Ousmane Dembélé: FC Barcelona plant vorzeitige Vertragsverlängerung

20. Dezember 2022 | News | BY Yannick Lassmann

News | Nach langem Hin und Her blieb Ousmane Dembélé dem FC Barcelona treu. Inzwischen fand er seine Form wieder, weshalb sein Arbeitgeber die Zusammenarbeit ausweiten will.

FC Barcelona will in Gespräche mit Dembélé einsteigen

Im Sommer 2017 wechselte Ousmane Dembélé (25) für einen dreistelligen Millionenbetrag zum FC Barcelona. Die ihn in gesetzten Erwartungen konnte der hochbegabte Offensivakteur nur selten erfüllen. Zu wechselhaften Leistungen, kamen einige länger andauernde verletzungsbedingte Ausfälle sowie teils fragwürdiges Verhalten abseits des Spielfelds.

Trotz aller Schwierigkeiten entschieden sich beide Parteien vor einigen Monaten für eine Fortsetzung der Partnerschaft bis zum 30.06.2024. Diese soll nun nochmals verlängert werden, wie das vereinsnahe Portal “Sport” erfuhr. Die eigentlich für das Saisonende terminierten Verhandlungen, könnten in den Februar vorgezogen werden.

 

Die Vereinsführung wolle eine klare Botschaft der Unterstützung an den im WM-Finale unglücklich agierenden Franzosen senden. Der Zeitpunkt werde intern als gut angesehen, um die Vertragsverlängerung einzutüten, denn Dembélé könne aktuell nicht so viel Interesse auf dem Transfermarkt wecken. Im Sommer wäre dies nicht mehr der Fall, denn der Spieler könne auf eine vergleichsweise niedrige Ausstiegsklausel zurückgreifen.

Allerdings habe er zuletzt deutlich gemacht, dass er dem FC Barcelona erhalten bleiben wolle. Der Flügelspieler fühle sich nämlich wohl, was auch seine Saisonbilanz unterstreicht. In 14 Ligaspielen gelangen ihm vier Tore sowie fünf Vorlagen.

Mehr Informationen zu La Liga

(Photo by Eric Alonso/Getty Images)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.


Ähnliche Artikel