Pjanic soll Barcelona verlassen: Florenz in der Pole-Position

Miralem Pjanic bei einem seiner letzten Einsätze im Dress des FC Barcelona.
Serie A

News | Der FC Barcelona versucht, Miralem Pjanic von der Gehaltsliste zu bekommen. Die Fiorentina zeigt großes Interesse am zentralen Mittelfeldspieler.

Pjanic vor Comeback in Serie A: Barca und Florenz noch uneinig bei Gehaltszahlung

Die Zusammenarbeit zwischen Miralem Pjanic (31) und dem FC Barcelona erwies sich bislang als beiderseitiges Missverständnis. Insbesondere die Katalanen arbeiten momentan daran, vorerst getrennte Wege zu gehen – keine leichte Aufgabe angesichts des hohen Jahresgehalts von 6,8 Millionen Euro netto. Lange Zeit bahnte sich eine Rückkehr des Bosniers zu Juventus an. Doch der italienische Rekordmeister hat nach der Verpflichtung von Manuel Locatelli (23) keinen Bedarf mehr auf seiner Position. Nach Informationen der Barca-nahen Sport könnte es den Mittelfeldakteur dennoch in die Serie A ziehen. Die AC Florenz bemühe sich intensiv um ein Leihgeschäft. Schon am Montagnachmittag käme es zu einem Treffen zwischen Verantwortlichen beider Klubs.

 

Die Blaugrana hoffe, dass La Viola etwa 4,5 Millionen Euro des Salärs übernehme. Momentan sei sie jedoch höchstens dazu bereit die Hälfte des Pjanic-Gehalts zu übernehmen. Ohnehin müsse ihm ein Wechsel noch schmackhaft gemacht werden. Denn Pjanic wolle nur bei zufriedenstellenden Rahmenbediungen den Verein verlassen. Mit der ambitionierten Fiorentina könnte der passende Abnehmer zur Stelle sein, da der Bosnier die Serie A sehr schätze. Sowohl bei einem Verbleib als auch bei einer Leihe müsse er aber eine Gehaltskürzung in Kauf nehmen. Der FC Barcelona ist nämlich auf jegliche Kostensenkung angewiesen.

Mehr Informationen rund um La Liga

(Photo: Imago/Jose Breton)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

90PLUS-Transferticker: Raphinha doch zu Barça? Sanches aktuell kein Thema bei PSG

90PLUS-Transferticker: Raphinha doch zu Barça? Sanches aktuell kein Thema bei PSG

30. Juni 2022

Willkommen zum 90PLUS-Transferticker zum Sommer-Fenster 2022. Hier versuchen wir euch über abgeschlossene Deals, Gerüchte und mehr auf dem Laufenden zu halten. Der Inhalt aktualisiert sich automatisch.  Startdatum des Tickers ist Montag, der 13. Juni 2022. Bis zum Ablauf des Transferfensters werden wir euch täglich informieren! Was passiert auf dem Transfermarkt? Welche Gerüchte gibt es? Was […]

Zusätztliches Budget: FC Barcelona will für Raphinha bieten – mehr als Chelsea!

Zusätztliches Budget: FC Barcelona will für Raphinha bieten – mehr als Chelsea!

30. Juni 2022

News | Raphinha, brasilianischer Angreifer von Leeds United, steht bei vielen Klubs hoch im Kurs. Arsenal hat Interesse, Chelsea galt zuletzt als heißester Kandidat. Doch der FC Barcelona gibt nicht auf.  FC Barcelona will Angebot für Raphinha abgeben Der FC Arsenal war der erste Klub, der sich ernsthaft um Raphinha (25) von Leeds United bemühte. […]

Zusätzliche finanzielle Ressourcen: FC Barcelona schließt Partnerschaft mit Sixth Street

Zusätzliche finanzielle Ressourcen: FC Barcelona schließt Partnerschaft mit Sixth Street

30. Juni 2022

News | Der FC Barcelona steckt weiterhin in einer prekären finanziellen Lage, hat einen großen Schuldenberg zu bewältigen. Eine Partnerschaft mit Sixth Street soll dabei helfen. Sixth Street erhält anteilig TV-Rechte vom FC Barcelona Der FC Barcelona hat eine Partnerschaft mit Sixth Street geschlossen. Das bestätigten die Katalanen am Donnerstagnachmittag auf ihrer vereinseigenen Homepage. Die […]


'' + self.location.search