RB Leipzig: Sörloth hofft trotz Leihende auf Verbleib bei Real Sociedad

1. Juni 2022 | News | BY Gero Lange

News | Alexander Sörloth, Leihgabe von RB Leipzig, hat angekündigt, bei Real Sociedad bleiben zu wollen. Obwohl die vereinbarte Kaufoption nicht gezogen wurde, hofft der Norweger auf weitere Verhandlungen.

RB Leipzig: Alexander Sörloth will bei Real Sociedad bleiben

Alexander Sörloth (26) hofft nach Ablauf seiner Leihe nicht zu seinem Stammverein RB Leipzig zurückkehren zu müssen, sondern bei Real Sociedad bleiben zu können, wie er dem norwegischen TV-Sender TV2 (zitiert via kicker) mitteilte: „Ich mag den Klub sehr gern, obwohl ich nicht einmal ein Jahr hier bin. Die Fans sind absolut fantastisch.” In der abgelaufenen La-Liga-Saison erzielte der 26-Jährige für Real Sociedad acht Treffer in 44 Pflichtspielen und bereitete einen weiteren vor.

Mehr News und Stories rund um La Liga

Vier Tore davon erzielte er jedoch in den Pokalwettbewerben, der Europa League und der Copa del Rey. In der Liga liest sich die Quote von vier Toren in 33 Partien nicht ganz so berauschend. Aus diesem Grund entschied sich Real Sociedad dazu, die Kaufoption nicht zu ziehen. Sörloth hofft allerdings trotzdem, dass die beiden Vereine sich einigen und ein Transfer zustande kommt: „Es ist immer noch möglich zu verhandeln, es ist immer noch offen.”

(Photo by Rafa Babot/Getty Images)

Gero Lange

Fußballbegeistert seit der Heim-WM 2006. Großer Fan von Spektakelfußball mit vielen schönen Toren, am liebsten aus der Distanz. Seit 2020 bei 90PLUS


Ähnliche Artikel