Real Madrid gewinnt Topspiel gegen mutiges Real Betis

News

Spielbericht | In einem munteren La-Liga-Topspiel gewinnt Real Madrid mit 2:1 gegen Real Betis, die mit feinen Konterkombinationen angeführt von Sergio Canales immer wieder Akzente setzten.

Am Samstagnachmittag empfing Real Madrid im Topspiel der La Liga Real Betis im Estadio Santiago Bernabéu. Topspiel deshalb, weil die beiden Mannschaften die einzigen waren, die nach dem dritten Spieltag die maximale Punktausbeute vorweisen konnten. Es ging also um die Tabellenführung der La Liga.



Angriffswellen, feine Kombinationen und viele Räume

Favorit war trotz der Punktgleichheit natürlich Real Madrid, die ohne Toni Kroos, der geschont wurde, und den abgewanderten Casemiro antreten mussten. Das Mittelfeld wurde neben Luka Modric von Aurelien Tchouameni und Eduardo Camavinga komplettiert. Mutiger waren zu Beginn aber die Gäste aus Sevilla. Sie pressten hoch, schalteten schnell um und versuchten ihr gepflegtes Spiel auch gegen die Königlichen durchzusetzen.

Die Königlichen wären aber nicht die Königlichen, wenn sie nicht trotzdem treffen würden. In diesem Fall absolut aus dem Nichts. David Alaba schickte mit einem langen Ball nach vorne Vinicius Junior auf die Reise. Betis-Torhüter Rui Silva eilte ungestüm aus dem Tor und wurde von Vinicius Junior lässig überlupft. (9.)

Kurz darauf kassierte Real Betis den nächsten Rückschlag. Nabil Fekir humpelte nach einem Zweikampf mit Daniel Carvajal nur noch über den Platz und wurde schlussendlich ausgewechselt. Es ging nicht weiter. Für den Kreativspieler kam Luiz Henrique ins Spiel. Doch auch dieser zweite Rückschlag entmutigte die Gäste nicht. Und die Belohnung folgte. Nach einem Einwurf unweit der linken Eckfahne behauptete sich Borja Iglesias geschickt am Fünfmeterraum, schirmte den Ball ab und legte ihn auf den lauernden Sergio Canales ab, der mit dem ersten Kontakt abzog und den Ball durch die Beine von Thibaut Courtois ins Tor hämmerte. (17.)

Auch in der Folge war das Spiel munter. Es ging hin und her, hoch und runter. Anfangs war Real Betis noch die gefährlichere Mannschaft, aber von Minute zu Minute wurde Real Madrid stärker. Vor allem bis zum Strafraum kombinierten sie sich immer wieder geschickt. Auch, weil Real Betis den Hausherren zu viele Räume überließ. Die Angriffswellen der Königlichen prasselten auf die Gäste ein: Erst scheiterte Tchouameni per Kopf an Keeper Rui Silva (20.), dann verzog Alaba aus glänzender Schussposition knapp (21.), wenig später missverstanden sich Vinicius Junior und Karim Benzema und der Angriff ebbte ab (29.).

Mit 1:1 ging es in die Halbzeit. Nach einem mutigen stark der Gäste wurde Real Madrid immer stärker, nur ein Tor gelang den Königlichen noch nicht.

Weitere News und Berichte rund um La Liga 

Real Betis mutig – Rodrygo trifft

Real Madrid kam ähnlich schwungvoll aus der Halbzeitpause. Wieder kombinierten sie sich einige Male in aussichtsreiche Positionen. Die zwingende Durschlagkraft blieb allerdings aus. Zudem öffnete Real Madrid mit den stetigen Angriffsbemühungen Räume im Rücke des eigenen Mittelfeldes. Diese versuchte Real Betis zu nutzen und vor allem wenn Sergio Canales an den Ball kam wurde es immer wieder gefährlich.

(Photo by Thomas COEX / AFP) (Photo by THOMAS COEX/AFP via Getty Images)

Nach einer Stunde drohte das Spiel aus Sicht von Real Madrid wieder zu kippen. Real Betis wurde spielfreudiger und gefährlicher, aber dann, ja dann, wann auch sonst, traf Real Madrid: Der Sekunden vorher für Camavinga eingewechselte Federico Valverde wurde von Carvajal mit einem Schnittstellenpass auf die Grundlinie geschickt, legte den Ball in den Rückraum und fand Rodrygo, der den Ball zwar nicht voll treffen konnte aber trotzdem ins Tor holperte. (65.)

Kurz vor dem Ende wurde dann auch Toni Kroos von Carlo Ancelotti herbei gewunken. Er sollte die etwas entglittene Spielkontrolle wieder gewährleisten und dabei helfen, den Sieg für Real Madrid über die Zeit zu retten. In der 80. Spielminute kam er für Luka Modric aufs Feld und spielte für sein Team den sieg nach Hause.

(Photo by THOMAS COEX/AFP via Getty Images)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

FA-Cup mit Topduellen, Bayern gegen Frankfurt und vieles mehr: Das Programm am Wochenende

FA-Cup mit Topduellen, Bayern gegen Frankfurt und vieles mehr: Das Programm am Wochenende

27. Januar 2023

Nach einer englischen Woche in einigen Wettbewerben stehen am Wochenende wieder viele Highlights auf dem Programm. Unter anderem geht es im FA-Cup so richtig zur Sache, auch die Bundesliga sowie die anderen Topligen bieten einiges an Unterhaltung.  Freitag: FA-Cup-Topspiel in Manchester im Fokus Wie an jedem Wochenende hält der Freitag zumindest noch nicht die Masse […]

Barca möchte mit Dembele verlängern – Verhandlungen ab Februar

Barca möchte mit Dembele verlängern – Verhandlungen ab Februar

27. Januar 2023

News | Ousmane Dembele hat zu alter Stärke gefunden und soll nun mit einem neuen Vertrag belohnt werden. Der FC Barcelona möchte den Franzosen unbedingt über 2024 hinaus behalten. 15 Scorerpunkte in 27 Spielen – Dembele wieder oben auf Was sich im vergangenen Sommer eher wie eine Verlegenheitslösung anfühlte, könnte nun der Beginn einer zweiten […]

Copa del Rey | Rückstand gedreht! Real Madrid schlägt Atlético nach Verlängerung

Copa del Rey | Rückstand gedreht! Real Madrid schlägt Atlético nach Verlängerung

26. Januar 2023

News | Das Viertelfinale der Copa del Rey brachte das Stadtderby zwischen Real Madrid und Atlético. Pokalatmosphäre war über gleich 120 Minuten zu spüren, wobei sich die die auch von einem Platzverweis profitierenden Königlichen mit 3:1 durchsetzten. Atlético schlägt eiskalt zu Die Anfangsminuten verliefen recht zerfahren. Beide Mannschaften leisteten sich noch einige Ungenauigkeiten im Passspiel […]