Im Sommer ablösefrei: Atletico beschäftigt sich mit Söyüncü

20. Dezember 2022 | News | BY Manuel Behlert

News | Atletico Madrid arbeitet am Kader für die Zukunft. Die Rojiblancos beschäftigen sich mit mehreren Spielern, einer davon ist Caglar Söyüncü von Leicester City. 

Söyüncü bei Atletico auf der Liste

Caglar Söyüncü (26) ist hierzulande vielen Fußballfans noch von seiner Zeit beim SC Freiburg bekannt. 2018 wechselte der türkische Innenverteidiger für mehr als 20 Millionen Euro zu Leicester City. Dort steht er noch bis zum Sommer 2023 unter Vertrag, ist also ablösefrei am Saisonende. Das ruft laut einem Bericht der Marca Atletico Madrid auf den Plan. Die Colchoneros versuchen demnach, den Spieler im Sommer zu verpflichten.



Es soll schon erste Kontakte gegeben haben und Atletico hat gute Chancen, sich die Dienste des 26-Jährigen zu sichern. In der laufenden Saison kam der türkische Nationalspieler bei Leicester nur in zwei Spielen zum Einsatz, fehlte zwischenzeitlich auch aufgrund einer leichten Knieverletzung. Ein Wechsel könnte für ihn wichtig sein, um die Karriere wieder in Gang zu bringen. 

(Photo by Charlotte Tattersall/Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.


Ähnliche Artikel