UD Levante verpflichtet Shokdran Mustafi

Shkodran Mustafi (Schalke 04) gibt Anweisungen
News

News | Nach etwaigen Gerüchten ist es nun offiziell: Shkodran Mustafi wechselt nach Spanien zu UD Levante. Dort unterschreibt er einen Zweijahresvertrag.

Mustafi: Neuer Anlauf in Spanien bei Levante

Lange war es still um Shkodran Mustafi (29). Nachdem Gerüchte um einen Wechsel zu UD Levante aufkamen ging jetzt alles ganz schnell. Mustafi unterschreibt bei Levante einen Vertrag bis 2023. Das gab der Vereine in einer Pressemitteilung bekannt. Zuletzt war der ehemalige deutsche Nationalspieler für den FC Schalke 04 aktiv, dort wurde sein Vertrag aber nicht verlängert.



Der Innenverteidiger hat scheinbar seine besten Jahre hinter sich. 2014 gehörte er zum Kader der Weltmeistermannschaft und kam sogar zu drei Einsätzen, ehe er sich einen Muskelbündelriss zuzog. Im Anschluss an die WM sicherte sich der FC Valencia die Dienste von Mustafi. Nach nur zwei Jahren bei den Fledermäusen folgte dann der große Schritt zum FC Arsenal in die Premier League. Der gebürtige Hamburger galt damals als einer der besseren Verteidiger der spanischen Liga. Die Gunners ließen sich den Transfer 41 Millionen Euro kosten.

Mehr News zur spanischen LaLiga

Allerdings lief es nicht so, wie es sich beide Seiten vorstellten. Der Londoner Klub ist seit Jahren sowohl sportlich als auch abseits des Platzes ein Schatten seines früheren Selbst. Und auch Mustafis Leistungen passten sich dem nach und nach an. Im Februar 2021 folgte dann der ablösefreie Wechsel zu S04, allerdings konnte auch er den Abstieg nicht verhindern. Nun also die Rückkehr nach Spanien. Bei Levante wird er trotz allem wohl zum Stammpersonal gehören. Vielleicht findet Mustafi dort wieder zu der Form, die ihm damals auch die WM-Nominierung eingebracht hat.

Photo by Imago

Sarom Siebenhaar

Die Oranje-Connection entfachte seine Leidenschaft für den HSV. Durch zahlreiche Tiefen schmecken die vereinzelten Höhen umso süßer. Schätzt attraktiven Offensivfußball genauso wie kämpferische Höchstleistungen. Internationaler Top-Fußball findet sich nicht nur in den Big Five. Seit 2021 bei 90PLUS.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Spanier auf dem Markt: Xabi Alonso hört als Trainer bei Real Sociedad B auf

Spanier auf dem Markt: Xabi Alonso hört als Trainer bei Real Sociedad B auf

25. Mai 2022

News | Xabi Alonso spielte in seiner Karriere für große Klubs, feierte mit Liverpool, Real Madrid und dem FC Bayern Erfolge. Nach seiner Laufbahn wechselte er in das Trainergeschäft.  Xabi Alonso auf dem Markt Xabi Alonso (40) hat in seiner Karriere nationale Meistertitel gewonnen, schaffte es, die Champions League zu gewinnen, feierte Titel mit der […]

La Liga | Tebas will PSG noch diese Woche bei der UEFA melden

La Liga | Tebas will PSG noch diese Woche bei der UEFA melden

25. Mai 2022

News | Die Vertragsverlängerung von Kylian Mbappé bei PSG schlägt weiter hohe Wellen. La-Liga-Präsident Tebas hält an seinem Plan fest, die Franzosen bei der UEFA zu melden. Tebas will PSG zur Rechenschaft ziehen Für viele schien es nur eine Frage der Zeit zu sein, bis Kylian Mbappé (23) seinen ablösefreien Wechsel zu Real Madrid verkünden […]

Al-Khelaifi reagiert auf Kritik aus Spanien und kündigt Veränderungen bei PSG an

Al-Khelaifi reagiert auf Kritik aus Spanien und kündigt Veränderungen bei PSG an

25. Mai 2022

News | Die Vertragsverlängerung von Kylian Mbappe bei PSG zu extrem hohen Konditionen hat vor allem in Spanien für Aufregung gesorgt. La Liga und vor allem Präsident Javier Tebas kritisierten PSG und kündigten eine Klage bei der UEFA an. Nasser Al-Khelaifi bleibt indes gelassen.  Al-Khelaifi: „Interessiere mich nur für Ligue 1 und UEFA Nasser Al-Khelaifi […]


'' + self.location.search