AS Monaco hat den Nachfolger von Niko Kovac gefunden

AS Monaco: Clement wird der Nachfolger von Kovac
News

News | Die AS Monaco hat Philippe Clement offiziell als Nachfolger von Niko Kovac vorgestellt.

AS Monaco: Clement wird Kovac-Nachfolger

Zunächst wurde es spekuliert, nun ist es offizell: Philippe Clement verlässt den FC Brügge und schließt sich der AS Monaco an. Der 47-jährige Belgier unterschrieb im Fürstentum einen Vertrag bis 2024. Mit Brügge gewann er zuletzt zweimal in Folge den belgischen Meistertitel. Für ihn persönlich war es sogar die dritte Meisterschaft in Serie, nachdem er in der Saison 2018/19 mit dem KRC Genk an der Spitze stand.



Sportdirektor Paul Mitchell, der sich offenbar in einem Zwist mit Ex-Trainer Niko Kovac befand, zeigte sich über die Neuverpflichtung höchst erfreut. Er bezeichnete den neuen Trainer als vorausschauend, der seine Mannschaft mit einer hohen Intensität spielen lasse. „Wir sind davon überzeugt, dass die solide Grundlage, die wir in den letzten 18 Monaten geschaffen haben, in Verbindung mit Philippes Erfahrung, seiner modernen Führung und seiner ehrgeizigen Denkweise unser sportliches Projekt auf die nächste Stufe heben wird“, erklärte er weiter.

Weitere News und Berichte rund um die Ligue 1

Geschäftsführer und Vize-Präsident Oleg Petrov freut sich über einen Trainer, der „das Beste aus jungen und talentierten Spielern herausholt“. Mit Clement soll Monaco den eingeschlagenen Weg fortsetzen und zurück in „die Elite des französischen Fußballs“ zurückkehren.

Aktuell befinden sich die Monegassen auf dem sechsten Tabellenplatz in der Ligue 1. Tabellenführer PSG spielt in seiner eigenen Liga (46 Punkte), aber auf den Zweitplatzierten Nizza (33 Punkte) hat Monaco lediglich vier Punkte Rückstand.

(Photo by KURT DESPLENTER/BELGA MAG/AFP via Getty Images)

Damian Ozako

Als Kind von Tomas Rosicky verzaubert und von Nelson Haedo Valdez auf den Boden der Tatsachen zurückgebracht worden. Geblieben ist die Leidenschaft für den (offensiven) Fußball. Seit 2018 bei 90PLUS.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Boykottierte er Anti-Diskriminierungs-Aktion? Kouyate und Sarr unterstützen Landsmann Gueye

Boykottierte er Anti-Diskriminierungs-Aktion? Kouyate und Sarr unterstützen Landsmann Gueye

18. Mai 2022

News | PSG hat eine enttäuschende Saison hinter sich. Nun gibt es auch neben dem Platz Ärger. Offenbar boykottierte Mittelfeld-Mann Idrissa Gueye eine Anti-Diskriminierungs-Aktion. Gueye fehlte zum wiederholten Male bei Aktion gegen Homophobie Idrissa Gueye (32) wird verdächtigt, eine Anti-Diskriminierungs-Aktion boykottiert zu haben. Der Senegalese fehlte PSG beim letzten Auswärtsspiel in Montpellier, wo die Spieler […]

PSG oder Real? Mbappé-Entscheidung weiter offen

PSG oder Real? Mbappé-Entscheidung weiter offen

17. Mai 2022

News | Berichten zufolge soll sich Kylian Mbappé mit Real Madrid einig sein. Einer finalen Entscheidung kommt das dennoch nicht gleich. Denn auch sein aktueller Arbeitgeber PSG verhandelt mit ihm. PSG will Mbappé halten Wie die „Marca“ berichtet, lässt PSG nichts unversucht, um seinen Superstar Kylian Mbappé (23) doch noch zu halten. Der Franzose habe […]

PSG | Idrissa Gueye boykottierte Regenbogen-Trikot

PSG | Idrissa Gueye boykottierte Regenbogen-Trikot

16. Mai 2022

News |  Idrissa Gueye reiste mit PSG zum Spiel gegen Montpellier, tauchte dann aber nicht im Kader auf. Der Grund soll das Regenbogen-Trikot der Pariser gewesen sein. Idrissa Gueye wollte nicht für PSG auflaufen Am vergangenen Wochenende spielte PSG gegen Montpellier in besonderen Trikots. Der Flock der Pariser wurde als Zeichen gegen Homofeindlichkeit in Regenbogenfarben […]


'' + self.location.search