Boateng hat Nationalmannschaft nicht abgehakt

Spielt Jerome Boateng nochmal für die deutsche Nationalmannschaft?
News

News | Jérôme Boateng hat seine Karriere in der deutschen Nationalmannschaft offenbar noch nicht ganz abgeschrieben. Die Konkurrenz in der Innenverteidigung der DFB-Elf sieht Boateng positiv.

Boateng sieht große Konkurrenz in DFB-Elf

Jérôme Boateng (33) gewann mit der deutschen Nationalmannschaft die Weltmeisterschaft 2014 und zählte lange Jahre zu den Säulen der DFB-Elf. Seit Kurzem ist das allerdings nicht mehr so, dennoch will der Innenverteidiger eine Karriere in der Nationalmannschaft nicht abschreiben. Das gab er in einem Interview mit der Welt (via transfermarkt) zum Besten.



„Ich habe die Nationalelf nicht abgehakt“, sagte der mittlerweile 33-Jährige. „Ich habe weiterhin guten Kontakt zu Hansi, wir sind im Austausch. In unserem Sport ist alles möglich. Hansi kennt meine Qualitäten.“ Gemeint ist Hansi Flick (57), unter dem er bereits beim FC Bayern München spielte, dort seinen zweiten Frühling erlebte und das Triple aus Meisterschaft, Pokal und Champions League gewann. Sowohl Boateng als auch Flick kehrten im vergangenen Sommer dem FC Bayern den Rücken. Der Verteidiger heuerte in Frankreich bei Olympique Lyon an, Flick wurde Nationaltrainer der DFB-Elf.

Mehr News rund um die Nationalmannschaften

Bei Lyon konnte sich Boateng bislang aber nicht in den Fokus spielen, läuft seiner Form bislang noch hinterher. Auch wegen Verletzungen absolvierte er 20 von 30 Partien, in der Liga rangiert er mit Lyon momentan auf einem enttäuschenden neunten Tabellenplatz. In der DFB-Elf hätte er große Konkurrenz.

Antonio Rüdiger (29) kristallisierte sich neben Niklas Süle (26) als neuer Abwehrchef heraus. Außerdem scharrt auch ein Nico Schlotterbeck (22) mit den Hufen. Thilo Kehrer (25) scheint indes ein Gewinner unter Flick zu sein, stand in jeder Partie unter dem neuen Übungsleiter in der Startelf, mal als Außen- und mal als Innenverteidiger.

Photo: Alexander Hassenstein/Getty Images/Imago

Sarom Siebenhaar

Die Oranje-Connection entfachte seine Leidenschaft für den HSV. Durch zahlreiche Tiefen schmecken die vereinzelten Höhen umso süßer. Schätzt attraktiven Offensivfußball genauso wie kämpferische Höchstleistungen. Internationaler Top-Fußball findet sich nicht nur in den Big Five. Seit 2021 bei 90PLUS.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Nominierungen für deutsche U21-Nationalmannschaft: Ngamkam das erste Mal dabei

Nominierungen für deutsche U21-Nationalmannschaft: Ngamkam das erste Mal dabei

16. Mai 2022

News | Der DFB hat den Kader für die beiden EM-Qualifikationsspiele der U21-Nationalmannschaft bekannt gegeben. unter anderem Jessic Ngamkam ist das erste Mal im Aufgebot. Ngamkam, Flick und Lemperle zum ersten Mal für die U21-Nationalmannschaft nominiert Am 3. und 7. Juni finden für die deutsche U21-Nationalmannschaft die beiden EM-Qualifikationsspiele gegen Ungarn und Polen statt. Der […]

PSG | Idrissa Gueye boykottierte Regenbogen-Trikot

PSG | Idrissa Gueye boykottierte Regenbogen-Trikot

16. Mai 2022

News |  Idrissa Gueye reiste mit PSG zum Spiel gegen Montpellier, tauchte dann aber nicht im Kader auf. Der Grund soll das Regenbogen-Trikot der Pariser gewesen sein. Idrissa Gueye wollte nicht für PSG auflaufen Am vergangenen Wochenende spielte PSG gegen Montpellier in besonderen Trikots. Der Flock der Pariser wurde als Zeichen gegen Homofeindlichkeit in Regenbogenfarben […]

Kylian Mbappe will Entscheidung über Zukunft in Kürze verkünden

Kylian Mbappe will Entscheidung über Zukunft in Kürze verkünden

16. Mai 2022

News | Kylian Mbappe ist einer der Spieler, die den Transfermarkt in den letzten Wochen mit permanenten Updates belebten. Der Franzose könnte PSG im Sommer in Richtung Real Madrid verlassen, ist ablösefrei.  Mbappe: Entscheidung soll in Kürze verkündet werden Am gestrigen Sonntag wurde Kylian Mbappe (23) zum Spieler der Saison in der Ligue 1 ernannt. […]


'' + self.location.search