Boateng über Lyon: „Ich bin wirklich sehr, sehr glücklich hier“

Jerome Boateng im Zweikampf.
News

News | Jerome Boateng schloss sich Anfang September Olympique Lyon an. Inzwischen nimmt er zunehmend an Fahrt auf, worüber er in einem Interview sprach.

Defensivtrainer Cacapa: „Boateng ist immer der Erste, der kommt, und der Letzte, der geht“

Jerome Boateng (33) befand sich – nach höchst erfolgreichen elf Jahren beim FC Bayern – einige Wochen in der Vereinslosigkeit, ehe er sich Olympique Lyon anschloss. Am Samstag absolvierte er beim 2:0-Erfolg über Monaco erstmals ein Pflichtspiel über 90 Minuten. „Ich bin glücklich, weil ich fühle, dass mein Körper mehr und mehr in Form kommt. Ich bin wirklich sehr, sehr glücklich hier“, zitierte ihn die L’Équipe.

Doch vollständig bei alter Stärke angekommen, sieht sich der Innenverteidiger noch nicht: „Ich mache Fortschritte, aber ich bin noch nicht bei 100 Prozent. Ich kenne mich sehr gut und ich weiß, dass ich richtig zurück bin, wenn ich alle drei Tage komplette Spiele abliefern kann.“

 

Ebenso betrachtet Claudio Cacapa (45), zuständig für die Verteidiger bei OL, die Situation: „Für mich ist er noch nicht bei seiner Top-Form angelangt.“ Ebenfalls sehe er Fortschritte bei Boateng. Entscheidend sei dafür seine Einstellung.

Mehr Informationen zur Ligue 1

„Boateng ist immer der Erste, der kommt, und der Letzte, der beim Training geht. Er spricht viel mit den anderen Spielern auf dem Feld und bringt Ruhe rein“, lobte Cacapa. Seine Stärken darf der Weltmeister von 2014 am Donnerstagabend wieder unter Beweis stellen, wenn Lyon in der Europa League bei Sparta Prag antritt.

(Photo by Ian MacNicol/Getty Images)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

PSG | Für mehr Spielzeit: Di María denkt an defensivere Rolle

PSG | Für mehr Spielzeit: Di María denkt an defensivere Rolle

27. November 2021

News | Paris St. Germain rüstete im Sommer kräftig auf, weshalb Ángel Di María seinen Stammplatz abgab. Der Argentinier könnte sich aber mit einer anderen Position anfreunden. Di María über Rückkehr ins zentrale Mittelfeld: „Der Trainer weiß, dass ich dort spielen kann“ Ángel Di María (33) zählte zu den Verlierern des furiosen Transfersommers von Paris St. Germain. Der […]

PSG-Sportdirektor Leonardo: Pochettino „hat nicht um Wechsel gebeten“

PSG-Sportdirektor Leonardo: Pochettino „hat nicht um Wechsel gebeten“

26. November 2021

News | Mauricio Pochettino ist noch nicht allzu lange Trainer von PSG, da gibt es schon Gerüchte um einen möglichen, vorzeitigen Abgang. Mit einem Wechsel zurück nach England soll der Argentinier liebäugeln und Manchester United ist ein mögliches Ziel.  Pochettino bat laut Leonardo nicht um Freigabe Ralf Rangnick (63) wird in Kürze als Interimstrainer bei […]

Chelsea empfängt Man United, Topspiele in La Liga und der Serie A – Das Programm am Wochenende

Chelsea empfängt Man United, Topspiele in La Liga und der Serie A – Das Programm am Wochenende

26. November 2021

Die fünfte Europapokalwoche ist vorüber. Am Wochenende steht der Ligabetrieb wieder im Fokus. Die Premier League liefert mit Chelsea gegen Manchester United genauso einen Kracher wie La Liga, wo Real Madrid auf den FC Sevilla trifft. Dortmund-Gastspiel in Wolfsburg – Nächstes Liverpooler Spektakel? Los geht es am Freitagabend (20.30 Uhr) in der Bundesliga mit dem Heimspiel […]


'' + self.location.search