Bosz schlägt Kovac! Lyon besiegt uninspiriertes Monaco klar

Spieltag

Spielbericht | Im Topspiel des zehnten Spieltags der Ligue 1 trafen am Samstagabend Olympique Lyon und die AS Monaco aufeinander. In einer weitgehend unattrakiven Partie gewannen die Gastgeber mit 2:0 (0:0). Karl Toko Ekambi war der spielentscheidende Mann.

Unspektakuläre erste Hälfte zwischen Lyon und Monaco

Bei beiden Mannschaften gab es vier Wechsel im Vergleich zu den Spielen vor der Länderspielpause. Bei Lyon feierte unter anderem Julian Pollersbeck seine Startelfpremiere, der Deutsche ersetzte den gesperrten Anthony Lopes. Bei Monaco musste sich unter anderem der ehemalige Kölner Ismail Jakobs mit einem Bankplatz begnügen, seinen Platz auf der linken Abwehrseite übernahm Caio Henrique. Die beiden anderen Deutschen Alexander Nübel und Kevin Volland standen in der ersten Elf.



Zu Beginn der Partie tasteten sich die Mannschaften ab, niemand wollte ein Risiko eingehen. Die erste Halbchance hatten die Gäste. Volland wurde bei einem Konter rechts im Strafraum frei gespielt, traf den Ball aber nicht richtig (5.). Ansonsten passierte in der Anfangsphase nichts. Karl Toko Ekambi war es, der innerhalb kurzer Zeit die ersten beiden Chancen für die Hausherren hatte. Zunächst ließ er zwei Verteidiger stehen (22.), wenig später stand er bei einer Flanke aus dem Halbfeld frei (26.). Beide Abschlüsse konnte Nübel jedoch entschärfen, vor allem gegen den Kopfball parierte er stark.

Weitere Informationen rund um die Ligue 1

Lyon blieb in der Folge die stärkere Mannschaft und hatte weitere Halbchancen, In den letzten Minuten vor der Pause versuchte sich auch Monaco nochmals im Vorwärtsgang, es blieb jedoch ungefährlich. Und so ging es folgerichtig torlos in die Pause.

Beide Mannschaften verbessert in Halbzeit zwei

In der zweiten Halbzeit kam Monaco etwas besser in die Partie und hatte erneut die erste Gelegenheit. Nach einem Fehler von Jason Denayer kam Gelson Martins im Strafraum zum Abschluss, doch Pollersbeck konnte den verdeckten Schuss stark zur Ecke abwehren (50.). In der Folge entwickelte sich ein deutlich muntereres Spiel als noch im ersten Durchgang. Die erste gute Gelegenheit der Hausherren hatte Houssem Aouar, der nach einer flachen Hereingabe gerade noch von der monegassischen Abwehr am Torerfolg gehindert werden konnte (64.).

 

Anschließend wechselte Lyon-Trainer Peter Bosz doppelt. Vor allem Tino Kaderwere hatte dabei sofort Einfluss auf das Spiel. Die Gastgeber drückten Monaco nun wieder deutlich weiter in die eigenen Hälfte. Der Druck machte sich schnell bemerkbar. Innenverteidiger Axel Disasi grätschte im eigenen Strafraum, traf zwar zunächst den Ball, anschließend jedoch mit offener Sohle seinen Gegenspieler und es gab Elfmeter. Ekambi übernahm und schob sicher zum 1:0 für Lyon ein (75.).

Lyon blieb anschließend die bessere Mannschaft. Von Monaco kam nach der starken Anfangsviertelstunde auch in der zweiten Halbzeit zu wenig. Ein Aufbäumen gegen die Niederlage war nicht zu erkennen. Stattdessen sorgte Denayer für die Entscheidung. nach einer kurz ausgeführten Ecke bediente Lucas Paqueta per No-Look-Pass Emerson, dessen flache Hereingabe der belgische Innenverteidiger aus kurzer Distanz einschob (90.). Durch den Sieg überholt Lyon Monaco und steht nun auf Platz fünf, während die Monegassen auf Platz sieben abrutschen.

Photo: Friedemann Vogel / Getty

Lukas Heigl

Liebhaber des britischen Fußballs: Von Brighton über Reading und Wimbledon bis nach Inverness. Ist mehr für Spiele der dritten englischen Liga als für den Classico zu begeistern. Durch das Kommentatoren-Duo Galler/Menuge auch am französischen Fußball interessiert

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

BVB vs. FCB, Gipfeltreffen in Spanien und Italien: Das Programm am Wochenende

BVB vs. FCB, Gipfeltreffen in Spanien und Italien: Das Programm am Wochenende

3. Dezember 2021

News | Es steht ein Fußballwochenende auf dem Programm, das gleich in mehreren Ligen für Spektakel sorgen kann. In der Bundesliga trifft der BVB auf den FC Bayern, auch in Spanien und Italien kommt es zu absoluten Topspielen. Wir haben den Fahrplan für das Wochenende! Derbyzeit in Portugal Bevor die ganz großen Kracher am Wochenende […]

Fiorentina sticht Leipzig bei Ikoné aus

Fiorentina sticht Leipzig bei Ikoné aus

2. Dezember 2021

News | Jonathan Ikoné stand bei einigen internationalen Verein auf der Wunschliste. Ihm Winter zieht es ihn wohl vom OSC Lille zur Fiorentina. Fiorentina lässt sich Ikoné rund 15 Millionen Euro kosten Jonathan Ikoné (23) stand schon im Sommer vor dem Absprung beim OSC Lille. Zum 1. Januar wird er den amtierenden französischen Meister endgültig verlassen. Laut […]

Benzema schießt Real Madrid zum Sieg gegen Athletic Bilbao

Benzema schießt Real Madrid zum Sieg gegen Athletic Bilbao

1. Dezember 2021

Spieltag | Real Madrid hat in La Liga im Heimspiel gegen Athletic Bilbao mit 1:0 (1:0) gewonnen. Karim Benzema erzielte den einzigen Treffer. Real Madrid gewinnt dank Benzema gegen Athletic Bilbao In La Liga hat Real Madrid in einer Nachholpartie vom neunten Spieltag mit 1:0 (1:0) gegen Athletic Bilbao gewonnen. Karim Benzema erzielte kurz vor […]


'' + self.location.search