Ligue 1 | Endlos Chancen, nur ein Tor: Lionel Messi gewinnt PSG das Duell in Lyon!

Ligue 1 Olympique Lyonnais Paris Saint-Germain
News

News | Am Sonntagabend des 8. Ligue 1-Spieltags stand für Peter Bosz und seine Lyonnais das Duell gegen Paris Saint-Germain an. Trotz einer Überanzahl an Chancen fiel nur ein Treffer: Lionel Messi besiegelte den 1:0-Erfolg für die Seinen.

Viele Chancen, nur ein Tor – Messi macht den Unterschied für PSG

Willkommen im Groupama Stadium! Am Sonntagabend des 8. Ligue 1-Spieltags stand für Peter Boszs Olympique Lyon das Duell mit Paris Saint-Germain an. Nach dem 5:0 gegen Angers zeigt die Formkurve der Gastgeber nach unten. Die beiden Duelle in Lorient (1:3) und Monaco (1:2) gingen jeweils verloren, was den Sturz von Platz 4 auf 6 zur Folge hatte.

 



 

PSG hingegen ließ erst einmal in dieser Saison, beim 1:1 gegen die Monegassen, Punkte liegen. Zuletzt gab es ein 1:0 über Stade Brestois 29. Zudem konnte man einen zwischenzeitlichen Rückstand in Haifa zu einem 3:1-Sieg umbiegen. Als Bonus ließ Olympique Marseille, die bislang punktgleich mit den Parisern waren, beim 1:1 gegen Stade Rennais Punkte liegen. Ex-Herthaner Mattéo Guendouzi traf auf beiden Seiten.

Bei Lyon ließ Peter Bosz erstmals Moussa Dembélé und Alexandre Lacazette von Beginn an spielen. Christophe Galtier nahm im Vergleich zum Sieg in Haifa zwei Änderungen vor: Achraf Hakimi durfte wieder auf der rechten Seite ran, anstelle des Ex-Leipzigers Nordi Mukiele. Zudem begann Fabián Ruiz im Mittelfeld für Vitinha.

PSG mit wildem Beginn, OL lässt Doppelchance ungenutzt

Damit hinein ins Geschehen, das so begann, wie man es erwarten durfte: 5. Minute, Lionel Messi nahm links Neymar mit, wie es nur Lionel Messi kann bekam den Ball postwendend zurück und vollendete mit dem ersten Kontakt gegen die Laufrichtung von Anthony Lopes ins lange Eck. Die einen spielten es wie im Zeitraffer, während die anderen in der SloMo gefangen waren. 0:1.

Es ging in dieser Anfangsphase ausschließlich in eine Richtung: Nach 10 Minuten hätte Messi seinen Treffer beinahe kopiert, Thiago Mendes blockte den ersten Versuch. Der Nachschuss von Fabián Ruiz wurde zum Eckball abgefälscht, den Sergio Ramos über das Tor köpfte.

Die Lyonnais verlor die Bälle viel zu schnell und viel zu früh, sodass PSG einfaches Spiel hatte. 14. Minute, Kylian Mbappé – ja, der stand auch noch auf dem Platz – steckte für Messi durch, der über Lopes hinweg chippen wollte, was der Portugiese verneinte. Nur eine Minute später musste er gegen Mbappé selbst ran.

Was war mit Lyons Offensive? 21. Minute, Ex-Münchener Corentin Tolisso fand mit einem klasse Diagonalball den Kopf von Alexandre Lacazette, der glockenfrei zum Kopfball kam, diesen allerdings knapp rechts vorbeisetzte. Nur eine Minute später war es Lacazette, der Karl Toko Ekambi bediente. Der Abschluss des Kameruners landete allerdings zentral bei Gianluigi Donnarumma.

Es war eine Partie mit einem phasenweise irrsinnigen Tempo. 29. Minute, Hakimi spielte sein Pace aus und brach rechts durch. Frei vor Lopes wollte er nochmal querlegen, wieder bereinigte Thiago Mendes.

Direkt im Gegenzug hatte Lyon wieder eine Doppelchance. Zuerst vergab Lacazette. Den zweiten Versuch setzte Toko Ekambi denkbar knapp vorbei. Man musste sich fragen, wie in dieser Partie zur Pause nur ein Tor gefallen war. Letztlich war es aber die Tatsache. PSG nahm das 1:0 in die Kabine.

Mehr News und Stories rund um die Ligue 1

Lopes, Mendes, Chancenwucher – PSG bringt den Sieg ins Ziel und baut die Tabellenführung aus!

Zur Pause wechselte Peter Bosz einmal: Johann Lepenant kam für Corentin Tolisso. Wenige Sekunden waren gespielt, als sich den Gästen die Riesen-, Riesen-, Riesen-, Riesen-, Riesenchance zum 0:2 ergab. Eine Flanke von links kam zu Lionel Messi, der Lopes mit einer Körpertäuschung stehen ließ und das leere Tor vor sich hatte. Der siebenfache Weltfußballer wollte es kunstvoll machen und chippen, traf dabei aber genau den Kopf des noch auf der Linie postierten Castello Lukeba. Das Epitom dieses Spiels: Wie kann das kein Tor sein?

Im Anschluss an diese Möglichkeit versuchten beide Teams zwar, das Tempo weiter hochzuhalten. Die absolute Chancenflut, wie in der ersten Hälfte, gab es nun aber nicht mehr. Stattdessen gab es Kopfschmerzen für Christophe Galtier, weil sich Marco Verratti in der 62. Minute bei einem Foul von Moussa Dembélé an der Kniekehle verletzte und nicht mehr weitermachen konnte. Der italienische Nationalspieler verließ den Platz allerdings aus eigener Kraft. Es kam Nordi Mukiele.

PSG gelang es in den Folgeminuten wieder an Dominanz zu gewinnen und auch das Chancenplus auf die eigene Seite zu ziehen: 20 Minuten vor Schluss probierte es Nuno Mendes aus spitzem Winkel, Lopes war auf dem Posten. Zwei Minuten später nahm Mbappé Nuno Mendes mit. Der Portugiese legte perfekt ins Zentrum zu Neymar. Abermals reagierte Lopes herausragend.

Ligue 1 Olympique Lyonnais Paris Saint-Germain

Photo by JEFF PACHOUD/AFP via Getty Images

So stand es nur 0:1 und OL war noch voll drin im Thema. 74. Minute, Donnarumma flog an einer Hereingabe vorbei, sodass Toko Ekambi am zweiten Pfosten zum Abschluss kam, den Ball aber nicht voll traf. Drei Minuten später gab Malo Gusto gab von rechts in die Mitte, Donnarumma war noch an der Kugel dran. Trotzdem kam Dembélé zum Abschluss, köpfte aber nur Marquinhos auf der Linie an.

Wieder auf die andere Seite: 78. Minute, Messi stand im Zentrum frei und schlenzte den Ball aus 15 Metern aufs linke Eck. Anthony Lopes zeigte, wie groß 1,84 Meter sein können. Gute 60 Sekunden später war Neymar komplett frei durch. Und wenn es nicht Lopes ist, der PSG die Chancen madig macht, dann Thiago Mendes.

Letztlich tat sich nichts mehr. PSG nutzt den Patzer von Olympique Marseille aus und hat nunmehr zwei Zähler Vorsprung an der Tabellenspitze. Die Lyonnais fallen von Platz 5 auf 6 zurück.

Nach der Länderspielpause geht es für Lyon zuerst nach Lens, bevor man zuhause gegen Toulouse antritt. Danach steht das nächste Spitzenduell an – gegen Ex-Trainer Bruno Génesio und Stade Rennais.

PSG hingegen empfängt kommenden Spieltag Lucien Favres OGC Nizza und hat dann in der Champions League den Doppelpack gegen SL Benfica. Dazwischen geht es nach Reims.

Der Endstand aus dem Groupama Stadium: Olympique Lyonnais 0, Paris Saint-Germain 1.

Photo by JEFF PACHOUD/AFP via Getty Images

Victor Catalina

Victor Catalina

Mit Hitzfelds Bayern aufgewachsen, in Dortmund studiert und Sheffield das eigene Handwerk perfektioniert. Für 90PLUS immer bestens über die Vergangenheit und Gegenwart des europäischen Fußballs sowie seine Statistiken informiert.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

90PLUS-Ticker: Dreimal Europapokal für die Bundesligisten am Donnerstag

90PLUS-Ticker: Dreimal Europapokal für die Bundesligisten am Donnerstag

6. Oktober 2022

Der 90PLUS-Ticker für Donnerstag, den 6. Oktober 2022: Bundesliga, Premier League, La Liga, Serie A und Ligue 1: Was immer sich auch im internationalen Fußball tut, wir halten euch auf dem Laufenden.  90PLUS-Ticker für den 6. Oktober Die Spiele in der Champions League sind vorüber, aber natürlich war es das noch nicht mit dem Europapokal. Denn zwei […]

90PLUS-Ticker: Xabi Alonso zu Bayer Leverkusen?

90PLUS-Ticker: Xabi Alonso zu Bayer Leverkusen?

5. Oktober 2022

Der 90PLUS-Ticker für Mittwoch, den 5. Oktober 2022: Bundesliga, Premier League, La Liga, Serie A und Ligue 1: Was immer sich auch im internationalen Fußball tut, wir halten euch auf dem Laufenden.  90PLUS-Ticker für den 5. Oktober Am heutigen Mittwoch steht natürlich wieder die Champions League auf dem Programm. Gestern gewann der FC Bayern zum Beispiel mit 5:0 […]

90PLUS-Ticker: Bayern, Frankfurt und Leverkusen in der Königsklasse gefordert

90PLUS-Ticker: Bayern, Frankfurt und Leverkusen in der Königsklasse gefordert

4. Oktober 2022

Der 90PLUS-Ticker für Dienstag, den 4. Oktober 2022: Bundesliga, Premier League, La Liga, Serie A und Ligue 1: Was immer sich auch im internationalen Fußball tut, wir halten euch auf dem Laufenden.  90PLUS-Ticker für den 4. Oktober Das Fußballwochenende hatte wieder einiges an Gesprächsstoff zu bieten, gestern war in Deutschland Feiertag. Dennoch gab es die ein […]


'' + self.location.search