Ligue 1 ab Saison 2023/2024 nur noch mit 18 Teams

News

News | Die Ligue 1 wird ab der Spielzeit 2023/2024 verkleinert. Anstatt 20 gehen zukünftig nur noch 18 Teams an den Start. 

Ligue 1: Teilnehmerfeld wird verkleinert

Wie die L’Equipe berichtet, wird das Teilnehmerfeld der französischen Ligue 1 ab der Spielzeit 2023/2024 verkleinert. Zukünftig spielen in der Liga dann nur noch 18 Mannschaften. Aktuell nehmen 20 Vereine am Wettbewerb teil. Die Entscheidung steht noch unter dem Vorbehalt der Ligue de Football Professionnel (LFP), dem leitenden Gremium für Ligue 1 und 2. Allerdings wird erwartet, dass die LFP die Entscheidung am Donnerstag bestätigt.

 

Zunächst war die Verkleinerung der Ligue 1 bereits ein Jahr früher, ab der Spielzeit 2022/2023 vorgesehen. Die Abstimmung endete allerdings ausgeglichen, mit jeweils neun Stimmen für 2022/2023 und 2023/2024. Hinzu kamen zwei Enthaltungen, weshalb LFP-Präsident Vincent Labrune vorschlug, die Verkleinerung erst 2023 umzusetzen. Damit ist den Vereinen eine längere Vorlaufzeit und weniger Unruhe gewährleistet.

Mehr News und Stories rund um den internationalen Fußball

Am heutigen Nachmittag muss ein Gremium der Ligue 2 noch über die Entscheidung abstimmen. Es wird allerdings erwartet, dass die Änderung bei der Generalversammlung der Liga am Donnerstag mit großer Mehrheit beschlossen wird. Um die geplante Anzahl an Mannschaften zu erreichen steigen am Ende der Spielzeit 2022/2023 vier Vereine in die Ligue 2 ab. Zudem steigen im Gegenzug nur zwei Mannschaften auf.

Photo by FEP Panoramic via Imago

 

Gero Lange

Fußballbegeistert seit der Heim-WM 2006. Großer Fan von Spektakelfußball mit vielen schönen Toren, am liebsten aus der Distanz. Seit 2020 bei 90PLUS

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Bosz schlägt Kovac! Lyon besiegt uninspiriertes Monaco klar

Bosz schlägt Kovac! Lyon besiegt uninspiriertes Monaco klar

16. Oktober 2021

Spielbericht | Im Topspiel des zehnten Spieltags der Ligue 1 trafen am Samstagabend Olympique Lyon und die AS Monaco aufeinander. In einer weitgehend unattrakiven Partie gewannen die Gastgeber mit 2:0 (0:0). Karl Toko Ekambi war der spielentscheidende Mann. Unspektakuläre erste Hälfte zwischen Lyon und Monaco Bei beiden Mannschaften gab es vier Wechsel im Vergleich zu […]

Angers-Verteidiger Thomas nach 1:2-Niederlage bei PSG: „Ich habe diese VAR-Sache langsam satt“

Angers-Verteidiger Thomas nach 1:2-Niederlage bei PSG: „Ich habe diese VAR-Sache langsam satt“

16. Oktober 2021

News | Am gestrigen Freitagabend musste sich Angers mit 1:2 gegen PSG geschlagen geben. Angers-Verteidiger Thomas übte heftige Kritik an der Elfmeterentscheidung des Schiedsrichtergespanns, die zum Siegtreffer für PSG führte. Thomas kritisiert Elfmeter-Entscheidung gegen Angers Nach der knappen 1:2-Niederlage gegen PSG am gestrigen Freitagabend kritisierte Angers-Verteidiger Romain Thomas (33) den Schiedsrichter und die mangelhafte Anwendung des VAR. […]

PSG gewinnt ohne Messi und Neymar gegen Angers

PSG gewinnt ohne Messi und Neymar gegen Angers

15. Oktober 2021

PSG empfing am Freitagabend SCO Angers und musste auf einige Stammkräfte verzichten. Nach größeren Problemen drehte Paris die Partie und gewann mit 2:1.


'' + self.location.search