Arsenal lehnt Angebot für Balogun ab

9. August 2023 | Serie A | BY Hendrik Wiese

News: Folarin Balogun ist einer der heißesten Aktien auf dem Transfermarkt. Die AS Monaco kämpft um eine Verpflichtung des Stürmers.

Balogun – Monaco oder Inter?

Nach dem Kreuzbandriss von Breel Embolo sucht die AS Monaco nach einem weiteren Stürmer, um den Ausfall des Schweizers qualitativ auffangen zu können. Ins Zentrum der Bemühungen ist Folarin Balogun (22) vom FC Arsenal gerückt. Der US-Amerikaner absolvierte die vergangene Spielzeit auf Leihbasis bei Stade Reims und überzeugte auf ganzer Linie. 21 Tore erzielte der Stürmer und legte drei weitere auf, worüber sich insbesondere sein Stammverein gefreut haben dürfte.

Denn obwohl der Stürmer bei den “Gunners” keine Zukunft haben dürfte, treiben die Leistungen des Akteurs seinen Preis nach oben. Aktuell kämpfen laut “RMC Sport” insbesondere die AS Monaco und Inter um die Dienste des 22-Jährigen, der ein hohes Tempo mitbringt und sich dazu zielstrebig und technisch beschlagen präsentiert.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

 

Dem Bericht zufolge lehnte Arsenal nun ein Angebot in Höhe von 40 Millionen der Monegassen ab. Die Londoner fordern offenbar weiterhin zehn Millionen Euro mehr.

Der Spieler selber habe sich bereits mit beiden Vereinen geeinigt, präferiere aber einen Wechsel zur “Nerrazurri”.



(Photo by STEFANI REYNOLDS/AFP via Getty Images)

Hendrik Wiese

Aufgewachsen mit dem Spielstil von Bastian Schweinsteiger bevorzugt Hendrik spielerische Dominanz und technisch ansehnlichen Fußball. Seit Dezember 2019 ist er für 90PLUS unterwegs, bevorzugt im deutschen Oberhaus.


Ähnliche Artikel