Lille | Ben Arfa schießt weiter gegen Trainer Gourvennec: „Dein Problem ist Inkompetenz“

Hatem Ben Arfa wird Lille wohl bald wieder verlassen.
News

News | Hatem Ben Arfa steht beim OSC Lille wenige Wochen nach seiner Verpflichtung schon wieder vor dem Rauswurf. Diesen beschleunigte er weiter, indem er Trainer Jocelyn Gourvennec massiv angriff.

Lille: Ben Arfa wettert bei Instagram gegen Gourvennec

Erst im Januar schloss sich Hatem Ben Arfa (35) dem OSC Lille an. Neun Pflichtspiele bestritt er, ehe er nach einem ernüchternden Remis gegen Bordeaux mit seinem Teamkollegen Thiago Djaló (22) sowie Trainer Jocelyn Gourvennec (50) aneinander geriet, was zu Wochenbeginn bekannt wurde.

Zur Beruhigung trug der extrovertierte Mittelfeldspieler nicht gerade bei. „Du sprichst von einem Verrückten? Dabei sind du und dein Präsident die Verrücktesten. Dein Problem ist Inkompetenz“, schrieb er in seine Instagram-Story (via RMC Sport).

Mehr Informationen zur Ligue 1

Zuvor habe Ben Arfa dem Chefcoach eine zu defensive Herangehensweise vorgeworfen. „Wir spielen nicht gegen den Abstieg. Wir stehen zu tief und spielen nicht wie eine Mannschaft, die in den Europacup will. Das ist hier nicht Guingamp“, spielte er auf dessen langjährige Vergangenheit beim EA Guingamp an, wo der Klassenerhalt zumeist das Höchste der Gefühle darstellte.

Gourvennec selbst hatte sich auf der Pressekonferenz vor dem Auswärtsspiel in Angers recht diskret zu den Vorfällen geäußert: „Es kann in jeder Art von Job Probleme geben. Wenn wir in einem Job sind, in dem es schmutzige Tricks geben kann, von denen einige kaum wahrnehmbar oder akzeptabel sind… Nur weil es verrückte Menschen gibt, muss man nicht selbst ein Verrückter sein. Das ist alles. Schließlich macht jeder, was er will, und jeder hat die Ethik, die er will.“

Etwas Aussagekraft fügte er seinen Aussagen schließlich an: „Die Ethik ist mir sehr wichtig. Ich bin seit 34 Jahren in der Fußballwelt und habe so etwas noch nie gesehen.“ Der Trainer nannte allerdings nicht den Namen von Ben Arfa, der wohl ohnehin in Lille nur noch in Verbindung mit einer Vertragsauflösung fallen wird.

(Photo by Fred TANNEAU / AFP)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

90PLUS-Ticker: Ronaldo vor Saudi-Arabien-Wechsel, Füllkrug heiß begehrt

90PLUS-Ticker: Ronaldo vor Saudi-Arabien-Wechsel, Füllkrug heiß begehrt

30. November 2022

Der 90PLUS-Ticker für Mittwoch, den 30. November 2022. Natürlich geht es weiter mit der WM 2022 in Katar, wir behalten aber natürlich auch die nationalen Ligen und alle weiteren Entwicklungen im Blick.  90PLUS-Ticker für den 30. November Seit mehr als einer Woche läuft WM 2022 in Katar. Einige Spiele sind bereits absolviert, einige Tore fielen bereits. […]

90PLUS-Ticker: Der 3. Spieltag der WM steht an

90PLUS-Ticker: Der 3. Spieltag der WM steht an

29. November 2022

Der 90PLUS-Ticker für Dienstag, den 29. November 2022. Natürlich geht es weiter mit der WM 2022 in Katar, wir behalten aber natürlich auch die nationalen Ligen und alle weiteren Entwicklungen im Blick.  90PLUS-Ticker für den 29. November Seit mehr als einer Woche läuft WM 2022 in Katar. Einige Spiele sind bereits absolviert, einige Tore fielen bereits. […]

90PLUS-Ticker: Kruse-Aus in Wolfsburg, reist Benzema zur WM nach?

90PLUS-Ticker: Kruse-Aus in Wolfsburg, reist Benzema zur WM nach?

28. November 2022

Der 90PLUS-Ticker für Montag, den 28. November 2022. Natürlich geht es weiter mit der WM 2022 in Katar, wir behalten aber natürlich auch die nationalen Ligen und alle weiteren Entwicklungen im Blick.  90PLUS-Ticker für den 28. November Seit mehr als einer Woche läuft WM 2022 in Katar. Einige Spiele sind bereits absolviert, einige Tore fielen bereits. […]


'' + self.location.search