Marseille will Neuansetzung von Skandalspiel: „Werden dieses Spiel spielen“

Marseille vs. Nizza Spieler von OM
News

News | Die Schlammschlacht rund um den Spielabbruch zwischen OGC Nizza und Olympique Marseille geht weiter. Nun betonte OM, dass man eine Neuansetzung der Partie anstrebt.

Neuansetzung? Marseille: „Der Kalender ist das Problem“

Das Ligue-1-Skandalspiel zwischen OGC Nizza und Olympique Marseille sorgt weiterhin für Schlagzeilen. Während die L’Equipe kürzlich noch davon ausging, dass beide Mannschaften leer ausgehen könnten, berichtete RMC Sport nun von einer möglichen Neuansetzung der Partie. „Wir werden auf neutralem Boden spielen“, sagte OM-Pressesprecher Jacques Cardoze gegenüber RMC Sport.

 

Allerdings würde dies wohl für Probleme sorgen. „Der Kalender ist das Problem. Nizza spielt nicht international, wir aber schon“, erklärte Cardoze. Dadurch würde Marseille bei einer Neuansetzung „dieses Spiel unter ungünstigeren Bedingungen spielen“. Dennoch ist man gewillt, die Partie neu auszutragen. „Wir werden dieses Spiel spielen“, betonte er. Darüber hinaus echauffierte er sich über die Maßnahmen des Dachverbandes LFP. „Es handelt sich um eine politische Entscheidung, die meiner Meinung nach nicht dem Vorbildcharakter gerecht wird, den sie dem französischen Fußball hätte geben sollen“, erklärte Cardoze.

Mehr News zur französischen Ligue 1

„Wir haben auf dieser Tribüne Nazi-Grußbotschaften gesehen, wir haben 150 Menschen gesehen, die auf das Spielfeld gestürmt sind, 74 Wurfgeschosse in 74 Minuten, und schließlich konzentrieren wir uns auf das, was in der 75. Minute geschah“, so der Franzose. Dimitri Payet (34) wurde das ganze Spiel über von der Tribüne aus angegangen und konnte dies in der 74. Minute nicht mehr hinnehmen. „Welcher Mensch kann das ohne jede Reaktion ertragen“, fragte Cardoze. Demnach könne man die Strafen, die gegen Spieler und Verein verhängt wurden, nicht nachvollziehen.

Photo: FEP/Panoramic / Imago

Sarom Siebenhaar

Die Oranje-Connection entfachte seine Leidenschaft für den HSV. Durch zahlreiche Tiefen schmecken die vereinzelten Höhen umso süßer. Schätzt attraktiven Offensivfußball genauso wie kämpferische Höchstleistungen. Internationaler Top-Fußball findet sich nicht nur in den Big Five. Seit 2021 bei 90PLUS.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Ligue 1 | Fans stürmen bei Angers – Marseille erneut das Spielfeld

Ligue 1 | Fans stürmen bei Angers – Marseille erneut das Spielfeld

23. September 2021

News | Beim gestrigen Spiel in der Ligue 1 zwischen dem SCO Angers und Olympique Marseille ist es erneut zu Ausschreitungen inklusive eines Platzsturms gekommen. Ligue 1: Erneute Fanprobleme bei Angers gegen Marseille Die Ausschreitungen in der Ligue 1 nehmen allmählich bedenkliche Formen an. Wie das Online-Portal Goal berichtet, kam es am Mittwoch beim Spiel […]

Last-Minute-Sieg! Hakimi-Doppelpack rettet PSG gegen Metz

Last-Minute-Sieg! Hakimi-Doppelpack rettet PSG gegen Metz

22. September 2021

News | Ligue-1-Schlusslicht Metz empfing am Mittwochabend Tabellenführer PSG. Achraf Hakimi war mit seinem Doppelpack der Matchwinner beim 2:1-Auswärtssieg der Pariser. PSG ohne Messi, aber mit frühem Tor Der FC Metz wollte früh mit den eigenen Fans im Rücken den Favoriten unter Druck setzen, was nur für kurze Zeit gut ging. Neymar schickte per Traumpass […]

PSG | Nach Auswechslung: Pochettino äußert sich zu verärgertem Messi

PSG | Nach Auswechslung: Pochettino äußert sich zu verärgertem Messi

20. September 2021

News | Lionel Messi absolvierte am Sonntag sein Heimdebüt für Paris St. Germain, brachte es aber nicht zu Ende, was ihm sichtlich missfiel. Anschließend bezog Trainer Mauricio Pochettino Stellung. Pochettino über Messi: „Ich bin hier, um Entscheidungen zu treffen. Das mag einem gefallen oder nicht“ Mauricio Pochettino (49) hat bei Paris St. Germain die schwierige Aufgabe, die […]


'' + self.location.search