Nach Ausschreitungen: Nizza-Marseille wird wiederholt

Beim Duell zwischen Nizza und Marseille kam es zu Ausschreitungen.
News

News | Während der Begegnung zwischen OGC Nizza und Olympique Marseille stürmten Fans den Platz, was letztlich zum Spielabbruch führte. Nun verkündigte die LFP ein Urteil.

Drei Geisterspiel und Punktabzug für Nizza, Duell mit Marseille auf neutralem Platz

Der OGC Nizza und Olympique Marseille lieferten sich ein hitziges Derby, das schließlich aus dem Ruder lief und im Abbruch endete. Seitdem beschuldigten sich beide Vereine gegenseitig mit Vorwürfen. Die LFP nahm derweil die Ermittlungen auf und befragte sämtliche Beteiligten. Ihr Urteil gab sie am Mittwochabend bekannt. Besonders hart erwischte es Les Aiglons, dessen Fans das Spielfeld stürmten, nachdem Dimitri Payet (34) eines der zahlreichen Wurfgeschosse zurück in den Block schleuderte. Nizza muss die kommenden drei Heimspiele ohne Publikum austragen – darunter das Wiederholungsspiel gegen OM. Das brisante Duell wird zudem an einem neutralen Spielort ausgetragen.

 

Darüber hinaus wurden dem OGC zwei Punkte abgezogen, wobei einer zur Bewährung ausgesetzt ist. Auf Seiten von Marseille erhielten nur einzelne Personen Strafen. Auslöser Payet wird ein Spiel aussetzen müssen, der im Rudel mitmischende Álvaro González (31) noch eine Partie mehr. Fitnesstrainer Pablo Fernández (50) wurde sogar bis zum Ende des Spieljahrs gesperrt. Endgültig sind die Entscheidungen allerdings noch nicht. Die LFP kündigte bereits die nächste Sitzung des Disziplinarausschusses für den kommenden Mittwoch an.

Mehr Informationen zur Ligue 1

(Photo: NorbertScanella/PanoramiC)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Wegen Bruno Guimaraes: Olympique Lyon dementiert Einigung mit Newcastle United

Wegen Bruno Guimaraes: Olympique Lyon dementiert Einigung mit Newcastle United

26. Januar 2022

News | Olympique Lyon hat Medienberichten über eine Einigung mit Newcastle United, was einen Transfer von Mittelfeldspieler Bruno Guimaraes anbelangt, vehement widersprochen. Keine Einigung mit Newcastle wegen Guimaraes: Olympique Lyon dementiert Medienberichte Olympique Lyon hat in einer Mitteilung auf der vereinseigenen Website eine Einigung mit Newcastle United über einen Transfer von Bruno Guimaraes (24) dementiert. […]

Leverkusen und PSG erzielen Einigung bezüglich Ebimbe

Leverkusen und PSG erzielen Einigung bezüglich Ebimbe

26. Januar 2022

News | Das Interesse von Bayer Leverkusen an Junior Dina Ebimbe von Paris St. Germain war bereits bekannt. Nun scheint sich der Transfer auf der Zielgeraden zu befinden. Leihe plus Kaufoption: Ebimbe vor Wechsel nach Leverkusen Bayer Leverkusen stand mit Paris St. Germain bereits im Austausch, um Junior Dina Ebimbe (21) verpflichten zu können. Nach Informationen von RMC […]

Arsenal und Newcastle konkurrieren um Guimaraes

Arsenal und Newcastle konkurrieren um Guimaraes

25. Januar 2022

News: Bruno Guimaraes steht im Fokus zweier Premier-League-Vereine. Offenbar streiten sich Arsenal und Newcastle um die Dienste des Mittelfeldspielers. Guimaraes – Gehaltserhöhung in der Premier League? Laut einem Bericht von „RMC Sport“ buhlen mit Arsenal und Newcastle zwei Klubs aus der englischen Beletage um die Dienste von Bruno Guimaraes (24). Der 24-Jährige steht aktuell bei […]


'' + self.location.search