Nach CL-Aus: PSG erhebt schwere Vorwürfe gegen Schiedsrichter Kuipers

PSG Kuipers Verratti
UEFA CL/EL

News | Paris St. Germain musste am Dienstagabend die Hoffnungen auf den Champions-League-Triumph erneut begraben. Nach dem Aus bei Manchester City haderten die Akteure mit dem Verhalten des Unparteiischen Björn Kuipers.

PSG-Spieler mit harscher Kritik: Schiedsrichter Kuipers soll beleidigend geworden sein

Paris St. Germain versucht seit rund einer Dekade mit horrenden Investitionen die Champions League zu gewinnen. Am Dienstagabend stand ein weiteres vorzeitiges Ausscheiden zu Buche. Manchester City erwies sich auch im Halbfinalrückspiel als zu stark. Mit 2:0 hatten die Skyblues am Ende die Oberhand. Im Anschluss richtete sich der Blick aber auf Schiedsrichter Björn Kuipers (48). Gleich mehrere Akteure des französischen Zweitplatzierten kritisierten seinen Umgang mit ihnen. So berichtete Marco Verrati (28) am Mikrofon von Sky Italia (via Sky Sports): „Das Einzige, was ich nicht mag, ist, wenn der Schiedsrichter sagt „fuck off“, wir versuchen immer, respektvoll zu sein, aber das hat er drei oder vier Mal während des Spiels gemacht.“

 

Ander Herrera (31) pflichtete seinem Kollegen bei: „Wir reden über Respekt gegenüber den Schiedsrichtern. Wenn wir das sagen, bekommen wir eine Sperre von drei oder vier Spielen.“ Als Grund für die Niederlage wollten sie die Vorfälle jedoch nicht gelten lassen. In die gleiche Kerbe schlug auch Trainer Mauricio Pochettino (49): „Das ist keine Ausrede. Das Wichtigste ist, dass wir nicht im Finale sind, deshalb sind wir sehr traurig.“ Er selbst habe an der Seitenlinie dennoch nichts gehört. Trotzdem forderte er eine Untersuchung durch die UEFA. Denn „wir müssen das glauben, was die Spieler uns sagen.“ Der Verband sowie der Unparteiische bezogen bislang noch keine Stellung zu den Vorwürfen.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball 

(Photo: Imago/Martin Rickett)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Verlässt auch Varane Real Madrid? PSG ist interessiert!

Verlässt auch Varane Real Madrid? PSG ist interessiert!

20. Juni 2021

News | Sergio Ramos verlässt Real Madrid nach 16 erfolgreichen Jahren. Auch Raphael Varane könnte die Königlichen im Sommer verlassen. Sein Vertrag läuft noch bis 2022, derzeit steht eine Verlängerung nicht gerade unmittelbar bevor.  Raphael Varane: PSG meldet Interesse an Im Sommer 2011 wechselte Raphael Varane (mittlerweile 28) vom RC Lens zu Real Madrid. Zehn […]

EM 2021 | Burak Yilmaz: Der König von Ay-Yildizlilar

EM 2021 | Burak Yilmaz: Der König von Ay-Yildizlilar

16. Juni 2021

Spotlight | Burak Yilmaz erreicht im Spätherbst seiner Karriere noch einmal ungeahnte Höhen. Der Angreifer ist Kapitän der türkischen Nationalmannschaft, frisch gebackener französischer Meister und bis heute einer von nur zwei Profis, der für alle vier „großen“ türkischen Klubs gespielt hat. Burak Yilmaz als legitimer Nachfolger von Sükür Burak Yilmaz (35) wird in der Türkei […]

BVB | Balerdi wechselt fest nach Marseille

BVB | Balerdi wechselt fest nach Marseille

14. Juni 2021

News | Borussia Dortmund und Olympique Marseille haben sich auf eine Ablöse für Leonardo Balerdi geeinigt. Der Innenverteidiger wechselt fest vom BVB nach Frankreich. Marseille kauft Balerdi vom BVB – Ablöse unter Kaufoption Wie der kicker unter Berufung auf eigene Informationen vermeldet, wechselt Leonardo Balerdi (22) fest von Borussia Dortmund zu Olympique Marseille. In der […]