Neymar und Mbappe überragend! PSG gewinnt knapp gegen starkes Bordeaux

Spieltag

Spielbericht | Im Topspiel des 13. Spieltags der Ligue 1 trafen am Samstagabend Girondins Bordeaux und PSG aufeinander. In einer ansehnlichen Partie gewannen die Gäste mit 3:2 (2:0). Neymar war der spielentscheidende Mann.

Neymar mit dem Doppelpack für PSG gegen Bordeaux

Beide Teams wechselten im Vergleich zu den letzten Auftritten mehrfach. Bordeaux tauschte nach dem 3:2 vergangene Woche gegen Stade Reims drei Spieler in der Startelf aus. Javairo Dilrosun, Leihspieler aus Berlin, spielte auf der linken Außenbahn. PSG veränderte die Startelf nach dem 2:2 in Leipzig gleich auf sechs Positionen, neu waren unter anderem Julian Draxler, Thilo Kehrer und Juan Bernat.



Zu Spielbeginn überraschten die Hausherren PSG mit aggressivem Pressing. Die Gäste hatten Probleme, in die gegnerische Hälfte zu kommen. Als sie dies erstmals schafften, wurde es direkt gefährlich. Neymar flanke auf Georginio Wijnaldum, dessen Kopfball aber über das Tor ging (4.). Außer dieser einen Aktion blieb Bordeaux die dominante Mannschaft, ohne sich jedoch Chancen zu erspielen. Erst nach einer Viertelstunde wurde PSG etwas besser.

Weitere Informationen rund um die Ligue 1

Aus dem Nichts gingen die Gäste in Führung. Nach einer Flanke von Kylian Mbappe ließ die Abwehr von Bordeaux Neymar zu viel Platz, der den Ball herunterpflückte und ins kurze Eck verwandeln konnte (26.). Danach entwickelte sich ein Spiel, in dem beide Mannschaften nach vorne spielten, jedoch der vorletzte Pass nicht ankam. Mit der nächsten Chance erzielte Neymar seinen zweiten Treffer. Nach einem Doppelpass mit Mbappe schoss der Brasilianer den Ball perfekt neben den Pfosten zum 2:0 (43.). So ging es dann auch in die Pause.

Mbappe sorgt für die Vorentscheidung

Die zweite Halbzeit begannen beide Teams deutlich zielstrebiger als die erste. Mbappe hatte früh zwei Halbchancen, zunächst verpasste er eine Hereingabe knapp (47.), anschließend wurde sein Schuss gebockt (48.). Auf der Gegenseite prüfte Yacine Adli Keylor Navas mit einem Fernschuss (53.). Danach erhöhte PSG den Druck, die Gäste drängten nun auf die Entscheidung. Und dies gelang ihnen auch. Nach einem perfekten Pass von Ander Herrera war Wijnaldum frei durch. Der Niederländer legte quer und Mbappe musste nur noch ins leere Tor einschieben (63.).

Lesen Sie auch: Ligue 1 | Sechs junge Talente, die im Auge zu behalten sind

Danach drehte Bordeaux auf, statt sich aufzugeben. Die Gatgeber pressten extrem hoch, PSG kam kaum noch aus der eigenen Hälfte. Folgerichtig erzielten die Hausherren in der Schlussphase den Anschlusstreffer. Adli spielte den Ball flach in die Mitte, Alberth Elis setzte sich gegen Nuno Mendes durch und schob ein (78.).

Und Bordeaux blieb am Drücker. Zunächst musste Marquinhos in höchster Not klären, kurz darauf war Navas stark zur Stelle. Anschließend flogen mehrere Flanken durch den Pariser Strafraum, die Gäste konnten die Bälle jedoch klären. Bordeaux gab jedoch nicht auf und kam tatsächlich zum zweiten Tor. Adli trieb den Ball durch das Mittelfeld. Die eingewechselten Jimmy Briand und Mbaye Niang spielten einen doppelten Doppelpass und Niang traf zum Anschluss (90+2.). Dieser kam jedoch zu spät, das Spiel endete 3:2 für PSG. Die Hauptstädter ziehen in der Tabelle weiter einsam ihre Kreise, während Bordeaux sich auf Platz 16 befindet.

Photo: Matthias Hangst / Getty Images

Lukas Heigl

Liebhaber des britischen Fußballs: Von Brighton über Reading und Wimbledon bis nach Inverness. Ist mehr für Spiele der dritten englischen Liga als für den Classico zu begeistern. Durch das Kommentatoren-Duo Galler/Menuge auch am französischen Fußball interessiert

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

„Messi strahlt, Lewandowski wie versteinert“ – Pressestimmen zum Ballon d’Or 2021

„Messi strahlt, Lewandowski wie versteinert“ – Pressestimmen zum Ballon d’Or 2021

30. November 2021

News | Am Montagabend hat die alljährliche Wahl des Weltfußballers wie der Weltfußballerin – der Ballon d’Or – stattgefunden. Im Männerfußball hat Lionel Messi die begehrte Auszeichnung erhalten, während Robert Lewandowski trotz Rekordsaison leer ausging. Die Pressestimmen zur Wahl. Deutschland Kicker: „Lewandowski ausgestochen: Messi gewinnt Ballon d’Or 2021: Lionel Messi hat auch 2021 den Ballon […]

Ballon d’Or | Reaktionen auf die Messi-Wahl

Ballon d’Or | Reaktionen auf die Messi-Wahl

29. November 2021

News | Lionel Messi gewann am Montagabend zum siebten Mal den Ballon d’Or. Glückwünsche, aber auch Kritik an seiner Wahl folgten. Messi nach Ballon d´Or-Wahl: „Es ist unglaublich, wieder hier zu stehen“ Lionel Messi (34) hieß wieder einmal der strahlende Sieger bei der von France Football durchgeführten Wahl zum Weltfußballer. Diesmal lag er vor Robert […]

PSG | Neymar fällt wohl kürzer als angenommen aus

PSG | Neymar fällt wohl kürzer als angenommen aus

29. November 2021

News | Paris St. Germain erfüllte am Sonntag die Pflichtaufgabe bei St. Etienne, verlor allerdings verletzungbedingt Neymar, der unter Tränen vom Platz getragen wurde. PSG: Neymar könnte schon Mitte Januar zurückkehren Es lief die 84. Minute beim Auswärtsspiel von Paris St. Germain gegen AS St. Etienne (3:1), als Neymar (29) im Zweikampf mit Yvann Macon […]


'' + self.location.search