PSG | Leonardo zur Mbappé-Zukunft: „Ich glaube nicht, dass er am Saisonende geht“

Kylian Mbappé vor dem Heimspiel von PSG gegen Clermont Foot.
News

News | Paris St. Germain lehnte kürzlich ein hohes Angebot von Real Madrid für Kylian Mbappé ab. Ein Jahr später könnte der Transfer dennoch zustande kommen. Sportdirektor Leonardo glaubt nicht an den Abgang des Angreifers.

Leonardo: „Die Beziehung zwischen Mbappé und PSG ist tief“

Paris St. Germain startete im Sommer eine spektakuläre Transferoffensive. Gegen Ende des Fensters hätte der vom Katarischen Sportinvestmentfond (QSI) finanzierte Klub beinahe einen erheblichen Rückschlag. Kylian Mbappé (22) bandelte mit Real Madrid an. Letztlich scheiterte der Wechsel, was laut Sportdirektor Leonardo (52, via GFNF) nie außer Frage stand: „Die Tatsache, dass er bleibt, ist das einzige Ergebnis, das passieren konnte. Wir haben nie daran gedacht, irgendetwas ohne Kylian zu machen.“

 

Der Brasilianer führte aus: „Sie kennen die Geschichte, wir waren mit dem Verhalten von Real Madrid nicht zufrieden. In der letzten Woche des Zeitfensters zu kommen und Verhandlungen über einen der besten Spieler der Welt zu beginnen.“ Das Angebot der Madrilenen sei darüber hinaus nicht hoch genug gewesen. Denn es liege unter dem, was PSG für den Franzosen gezahlt habe.

Mehr Informationen zur Ligue 1

Der Vertrag von Mbappé endet am 30.06.2022. Somit steht ein ablösefreier Abgang im Raum. Doch Leonardo zeigte sich von einem Verbleib fest überzeugt: „Ich glaube nicht, dass Kylian uns am Ende der Saison verlässt. Die Beziehung zwischen Mbappé und PSG ist tief. Wir denken nicht an etwas anderes, ich glaube nicht, dass irgendjemand hier die Zukunft ohne ihn sieht.“

(Photo: JBAutissier/Panoramic)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

PSG auf Trainersuche – Pochettino nur noch Notlösung

PSG auf Trainersuche – Pochettino nur noch Notlösung

28. Mai 2022

News | Nach einer Saison mit wenigen Höhen und vielen Tiefen befindet sich PSG auf der Suche nach einem neuen Trainer. Der noch amtierende Übungsleiter Mauricio Pochechttino ist mittlerweile offenbar nur noch der Notnagel. PSG nach wie vor im Kontakt mit Zidane PSG arbeitet mit Hochdruck an einer Lösung für die vakante Trainer-Position. Offenbar lautet […]

Transfercheck | Bayern arbeitet an Mané-Transfer, Tottenham mit Conte am Umbruch

Transfercheck | Bayern arbeitet an Mané-Transfer, Tottenham mit Conte am Umbruch

27. Mai 2022

Die Saison 2021/22 befindet sich auf der Zielgeraden, in den Top-Ligen ist der letzte Spieltag bereits absolviert. Das heißt auch, dass Schwung in den Transfermarkt kommt. Abschiede wurden verkündet, Neuzugänge festgezurrt, Spieler, deren Verträge auslaufen, treffen Entscheidungen. Und die Gerüchteküche brodelt natürlich.  Ab sofort wird 90PLUS an jedem Freitag, immer um 20 Uhr, ein Update […]

PSG: Dembélé-Verpflichtung offenbar vom Tisch

PSG: Dembélé-Verpflichtung offenbar vom Tisch

26. Mai 2022

News | Gerüchte, nach denen Ousmane Dembélé zu PSG wechseln soll, könnten bald ein Ende haben. Denn nun sollen die Gespräche beendet sein. PSG: Zwei Gründe, weshalb Dembélé nicht kommen soll Wie „Le Parisien“ berichtet, wird Ousmane Dembélé (25) nicht zu PSG wechseln. Der Grund: Leonardos noch nicht offizieller Nachfolger als Sportdirektor, Luis Campos, ist […]


'' + self.location.search