PSG | Neuer Vertrag für Julian Draxler?

Julian Draxler (PSG) gegen Bayern München
News

News | Der Vertrag von Julian Draxler bei Paris Saint-Germain endet im kommenden Sommer. Nachdem PSG Draxler zuletzt verkaufen wollte, soll man nun über eine Vertragsverlängerung nachdenken.

Draxler bei PSG zwischen Bank und Startelf

Julian Draxler (27) steht bei Paris Saint-Germain noch bis zum Ende dieser Saison unter Vertrag. Nachdem PSG in den letzten beiden Transferfenster darüber nachgedacht haben soll, den deutschen Nationalspieler zu verkaufen, scheint man nun eine Vertragsverlängerung in Erwägung zu ziehen. Das berichtet die L’Équipe. Laut des Berichtes soll Draxler ein neuer Ein-Jahres-Vertrag vorliegen.

 

Ein Vorhaben, welches relativ ungewöhnlich anmutet. Zwar gibt es viele Profis, die Ein-Jahres-Verträge abschließen, allerdings befinden diese sich meist auf dem Zenit oder am Ende ihrer Karriere. Draxler steht mit seinen 27 Jahren voll im Saft, befindet sich im besten Fußballer-Alter. Zwar pendelte der Mittelfeldspieler in den letzten Jahren immer wieder zwischen Bank und Startelf, scheint aber unter PSG-Coach Mauricio Pochettino (49) gesetzt zu sein. Auch unter Thomas Tuchel (47) gehörter er zu Beginn der Saison zum Stammpersonal, bis ihn schließlich eine Oberschenkelverletzung ausbremste. Danach kam er unter Tuchel nur noch zu Kurzeinsätzen, stand teilweise nicht einmal im Kader. Im Januar war noch berichtet worden, dass Draxler keinen neuen Vertrag erhalten wird. Nach dem Trainerwechsel kamen dann vermehrt Meldungen über Vertragsgespräche auf.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

Bislang absolvierte Draxler wettbewerbsübergreifend 29 Partien und war an zehn Treffern direkt beteiligt (vier Tore, sechs Assists). Der technisch versierte Rechtsfuß wechselte im Januar 2017 für 36 Millionen Euro vom VfL Wolfsburg zu PSG. Mit einem aktuellen Marktwert von 20 Millionen Euro ist Draxler der wertvollste deutsche Fußballer, dessen Vertrag am Ende der Saison ausläuft. Im Falle einer Nicht-Verlängerung wäre es Draxlers erster ablösefreie Wechsel im Profibereich.

Photo by Imago

Sarom Siebenhaar

Die Oranje-Connection entfachte seine Leidenschaft für den HSV. Durch zahlreiche Tiefen schmecken die vereinzelten Höhen umso süßer. Schätzt attraktiven Offensivfußball genauso wie kämpferische Höchstleistungen. Internationaler Top-Fußball findet sich nicht nur in den Big Five. Seit 2021 bei 90PLUS.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Bosz schlägt Kovac! Lyon besiegt uninspiriertes Monaco klar

Bosz schlägt Kovac! Lyon besiegt uninspiriertes Monaco klar

16. Oktober 2021

Spielbericht | Im Topspiel des zehnten Spieltags der Ligue 1 trafen am Samstagabend Olympique Lyon und die AS Monaco aufeinander. In einer weitgehend unattrakiven Partie gewannen die Gastgeber mit 2:0 (0:0). Karl Toko Ekambi war der spielentscheidende Mann. Unspektakuläre erste Hälfte zwischen Lyon und Monaco Bei beiden Mannschaften gab es vier Wechsel im Vergleich zu […]

Angers-Verteidiger Thomas nach 1:2-Niederlage bei PSG: „Ich habe diese VAR-Sache langsam satt“

Angers-Verteidiger Thomas nach 1:2-Niederlage bei PSG: „Ich habe diese VAR-Sache langsam satt“

16. Oktober 2021

News | Am gestrigen Freitagabend musste sich Angers mit 1:2 gegen PSG geschlagen geben. Angers-Verteidiger Thomas übte heftige Kritik an der Elfmeterentscheidung des Schiedsrichtergespanns, die zum Siegtreffer für PSG führte. Thomas kritisiert Elfmeter-Entscheidung gegen Angers Nach der knappen 1:2-Niederlage gegen PSG am gestrigen Freitagabend kritisierte Angers-Verteidiger Romain Thomas (33) den Schiedsrichter und die mangelhafte Anwendung des VAR. […]

PSG gewinnt ohne Messi und Neymar gegen Angers

PSG gewinnt ohne Messi und Neymar gegen Angers

15. Oktober 2021

PSG empfing am Freitagabend SCO Angers und musste auf einige Stammkräfte verzichten. Nach größeren Problemen drehte Paris die Partie und gewann mit 2:1.


'' + self.location.search