Vor Japan-Reise: PSG streicht Quintett um Draxler aus dem Kader

PSG verzichtet während seiner Japan-Reise auf Julian Draxler.
News

News | Bei Paris St. Germain deutet sich ein größerer Umbruch an. Die Nichtberücksichtigung von Julian Draxler, Georginio Wijnaldum und drei weiteren Akteuren für das Trainingslager in Japan ist daher ein klares Zeichen.

PSG: Draxler und Wijnaldum wohl ohne Zukunft

Nach einer ergebnis- wie leistungsmäßig wenig zufriedenstellenden Spielzeit wird Paris St. Germain einige Veränderungen am Kader vornehmen. Vor allem auf der Abgangsseite dürfte reichlich Bewegung herrschen. Darauf weisen die Nominierungen des neuen Cheftrainers Christophe Galtier (55) für die drei Testspiele beinhaltende Japan-Reise hin.

Am Samstagabend veröffentlichte PSG auf seiner Homepage den 25-köpfigen, von Kylian Mbappé (23), Lionel Messi (35) sowie Neymar (30) angeführten, Kader. Nicht mit aufgeführt war unter anderem der noch bis 2024 gebundene Julian Draxler (28), dessen Leistungen bei seinen wenigen Einsätzen zuletzt eher dürftig ausfielen.

 

Ebenso vor dem Aus beim französischen Meister stehen zwei zentrale Mittelfeldspieler. Ander Herrera (32) und der erst im vergangenen Sommer aus Liverpool gekommene, jedoch nicht annähernd seine Qualitäten abrufende Georginio Wijnaldum (32) müssen in Paris verweilen.

Mehr News und Stories rund um die Ligue 1

Wenig überraschend kommen dagegen die Nichtberücksichtigung des in der Vorsaison nur ein Pflichtspiel für PSG absolvierenden, aber noch bis 2024 unter Vertrag stehenden Layvin Kurzawa (29) und des zuletzt an Real Sociedad verliehenen Rafinha (29). Für das Duo wird schon länger ein dauerhafter Abnehmer gesucht.

(Photo by Fran Santiago/Getty Images)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

2:1 – Einwechselspieler Mbappe bringt PSG den Sieg gegen Nizza

2:1 – Einwechselspieler Mbappe bringt PSG den Sieg gegen Nizza

1. Oktober 2022

Spielbericht | Im Topspiel des neunten Spieltags der Ligue 1 empfing PSG am Samstagabend die OGC Nizza. In einer weitgehend einseitigen Partie setzten sich die Gastgeber mit 2:1 (1:0) durch. PSG dank Messi-Freistoß in Führung PSG ging mit einer im Vergleich zum 1:0 bei Olympique Lyon gleich auf vier Positionen veränderten Startelf in die Partie. […]

Vor Wahl in Brasilien: Neymar stellt sich hinter rechtsextremen Präsidenten Bolsonaro

Vor Wahl in Brasilien: Neymar stellt sich hinter rechtsextremen Präsidenten Bolsonaro

1. Oktober 2022

News | In Brasilien steht am Sonntag die wegweisende Präsidentenwahl an. Der bisherige Amtsinhaber Jair Bolsonaro gilt nicht gerade als Freund der Demokratie, greift aber auf die Unterstützung von Superstar Neymar zurück. Neymar wirbt mit Video für Bolsonaro Noch am Dienstagabend steuerte Neymar (30) einen Treffer für Brasilien zum letztlich ungefährdeten 5:1-Erfolg über Tunesien bei. Auch abseits […]

90PLUS-Ticker: Derby und Topspiele am Samstag

90PLUS-Ticker: Derby und Topspiele am Samstag

1. Oktober 2022

Der 90PLUS-Ticker für Samstag, den 1. Oktober 2022: Bundesliga, Premier League, La Liga, Serie A und Ligue 1: Was immer sich auch im internationalen Fußball tut, wir halten euch auf dem Laufenden.  90PLUS-Ticker für den 01. Oktober Die Länderspiele sind seit Mitte der Woche vorbei, der Ligaalltag hat uns wieder. Schon gestern fand das erste Spiel in […]


'' + self.location.search