PSG | Ultras fordern Rücktritt von Al-Khelaifi

Nasser Al-Khelaifi auf einer Pressekonferenz
News

News | Paris St. Germain scheiterte erneut frühzeitig in der Champions League – sehr zum Unfrieden der aktiven Fanszene, die ihren Fokus auf Nasser Al-Khelaifi richtet.

„Nicht der richtige Mann“ – PSG-Ultras stellen sich gegen Al-Khelaifi

Für Paris St. Germain scheint die Saison bereits Mitte März gelaufen. Die Meisterschaft ist angesichts von 13 Punkten Vorsprung nur noch eine Frage der Zeit. Im Coupe de France setzte es das Aus gegen Nizza und in der Champions League scheiterte der französische Hauptstadtklub am vergangenen Mittwoch an Real Madrid.

Wieder einmal spielt PSG in der entscheidenden Phase auf europäischer Ebene keine Rolle. Ihren Unmut äußerten am gestrigen Samstag die Collectif Ultras Paris (CPU) in den Sozialen Medien. In dem kritischen Statement kam besonders Präsident Nasser Al-Khelaifi (48) nicht gut weg. Der Verein habe dem kanarischen Geldgeber zwar die Rückkehr auf das höchste Niveau zu verdanken, aber es sei klar, „dass er nicht der richtige Mann für die Situation ist“.

 

 

Der aktuelle Zustand erfordere „eine komplette Neuorganisation auf allen Ebenen“. „Unser Paris Saint-Germain verdient Leute, die dem Klub dienen und nicht Leute, die ihn benutzen“, so die CPU weiter. Kritische Betrachtung erhielt auch der Kader, der als eine „Ansammlung von Star, die sich kaum oder gar nicht ergänzen“ bezeichnet wurde. Insgesamt herrsche inakzeptable, aber unvermeidliche Ernüchterung im Fanlager.

Mehr Informationen zur Ligue 1

Am heutigen Sonntag (13.00 Uhr, live auf DAZN) trifft PSG im eigenen Stadion auf Girondins Bordeaux. Die Unzufriedenheit wolle die CPU dort zum Ausdruck bringen – und zwar gewaltfrei. „Wir tun dies im Interesse des besten Vereins, nicht als Marke, nicht als Marketingprodukt – UNSER KLUB“, schlossen die CPU ihre Erklärung.

(Photo by STEPHANE DE SAKUTIN/AFP via Getty Images)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Wildes Saisonfinale in der Ligue 1: Marseille dank Last-Minute-Tor auf Platz 2, Metz und Bordeaux steigen ab

Wildes Saisonfinale in der Ligue 1: Marseille dank Last-Minute-Tor auf Platz 2, Metz und Bordeaux steigen ab

21. Mai 2022

Am letzten Spieltag der französischen Ligue 1 gab es noch eine Vielzahl von Entscheidungen zu treffen. Dabei gab es auch einige direkte Duelle. Schlussendlich qualifizierte sich Olympique Marseille für die Champions League, Nizza für die Conference League und Metz steigt direkt ab. Ligue 1: Monaco kassiert den Ausgleich in der Nachspielzeit Hinter Meister PSG kämpften […]

Erst Vertragsverlängerung mit PSG, dann Hattrick: It’s Mbappé-Day!

Erst Vertragsverlängerung mit PSG, dann Hattrick: It’s Mbappé-Day!

21. Mai 2022

News | Vor dem finalen Saisonspiel gegen den FC Metz verkündete PSG die Vertragsverlängerung mit Kylian Mbappé. Der Zeitpunkt der offiziellen Bekanntgabe war offenbar der richtige, denn prompt stach der junge Stürmer wieder zu – und das gleich dreifach. Nach Vertragsverlängerung: Mbappé schießt den FC Metz ab Gegen den FC Metz ging es sportlich um […]

Entscheidung offiziell verkündet: Mbappe verlängert bei Paris Saint-Germain!

Entscheidung offiziell verkündet: Mbappe verlängert bei Paris Saint-Germain!

21. Mai 2022

News | Das Transfertheater um Kylian Mbappe zog sich über mehrere Monate hin. Real Madrid schien den französischen Nationalspieler schon fast sicher verpflichtet zu haben. Doch nun bleibt er bei PSG.  Mbappe verkündet Entscheidung Kylian Mbappe (23) bleibt bei Paris Saint-Germain. Der Offensivspieler wird seinen Vertrag verlängern, wie nun auch offiziell verkündet wurde. Lange sah […]


'' + self.location.search